Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Die Suche ergab 2824 Treffer

von dagmar007
05.08.2013, 11:10
Forum: Co-Abhängige und Angehörige von Alkoholikern
Thema: Bin total verzweifelt
Antworten: 27
Zugriffe: 9256

Hallo Ihr Lieben, ich besuche Euch noch immer regelmässig und lese mit, selten aber möchte ich mich zu Wort melden, weil ich schon viel zu lange weg bin von der Problematik. Jetzt aber muss ich doch loslegen und Zimttee tausendmal Recht geben!!! Und wie viel es zu verlieren gibt an der Seite eines A...
von dagmar007
18.08.2012, 12:45
Forum: Co-Abhängige und Angehörige von Alkoholikern
Thema: schaffen sich zu lösen?
Antworten: 48
Zugriffe: 19012

Hey Marielche, ich kann Dir sagen, bei mir ging es ursprünglich normal auseinander, als ich ausgezogen war, drehte der Knabe durch und wurde agressiv. Das aber muss nicht passieren! Jetzt, drei jahre danach, bin ich immer noch Single und kann nun registrieren, welchen Gefahren ich entgangen bin: dem...
von dagmar007
12.08.2012, 18:10
Forum: Co-Abhängige und Angehörige von Alkoholikern
Thema: Risikominimierung für COs?
Antworten: 13
Zugriffe: 5828

Hallo Ihr Lieben, ich für mich habe das so geregelt, dass ich seit meiner Alk-Beziehung vor 3 Jahren Single bin. Damit geht es mir nicht schlechter und ich habe so viele Tiere um mich herum, die mir wie ein Partner sein können. Eine Hand voll guter Freunde und meinem Leben und mir geht es gut. Klar,...
von dagmar007
02.05.2012, 08:40
Forum: Co-Abhängige und Angehörige von Alkoholikern
Thema: Co-abhängig ....und mittlerweilen ziemlich frustriert
Antworten: 713
Zugriffe: 157663

Hallo Diandara, sowie Ihr anderen, leider ging es mir ähnlich wie Dir. Ich habe in meiner Anfangszeit im Forum sehr viel Hilfe im offenen Bereich erhalten. Vermutlich auch diesem meinen Ausstieg mit zu verdanken. Dennoch fühlte ich arme Kirchenmaus mich immer - auf Grund der finanziellen Situation, ...
von dagmar007
23.03.2012, 13:27
Forum: Co-Abhängige und Angehörige von Alkoholikern
Thema: Wie mit einem Co-Abhaengigen umgehen?
Antworten: 13
Zugriffe: 6284

Hey Lindi, bin seit langem mal wieder hier am schmöckern. Also bei mir half wirklich nur Single zu sein und derzeit zu bleiben um mir über alle die Anspannungen klar zu sein und darüber, sei alleine bewältigen zu müssen. In den ersten beiden Jahren war extrem für mich zu bemerken, dass bei jeder bel...
von dagmar007
22.10.2011, 17:53
Forum: Erwachsene Kinder von Alkoholikern
Thema: Es ist die Hölle auf Erden
Antworten: 32
Zugriffe: 15983

Respekt, liebe LIne, für die Abnahme des Büroschlüssels! Wäre der Arbeitgeber meines Exxis ebenso konsequent gewesen, dann wäre er vielleicht aufgewacht auf Grund seiner Existenzsicherung. Ich denke, es liegt auch in Deiner Verantwortung als Arbeitgeber dafür zu sorgen daß ein Betroffener sich nicht...
von dagmar007
22.10.2011, 07:59
Forum: Co-Abhängige und Angehörige von Alkoholikern
Thema: Dr. Jekyll und Mr. Hyde ...
Antworten: 62
Zugriffe: 22304

Hallo Ihr Lieben, ich persönlich empfinde am allerschlimmsten daß Angehörige durch diese organischen und hirntechnischen Folgen selber am Leben gehindert werden. Wer nämlich bis dahin den Absprung nicht geschafft hat, der/die traut es sich dann noch schlechter weil man/frau ja "hilflose Menschen" ni...
von dagmar007
02.10.2011, 08:06
Forum: Co-Abhängige und Angehörige von Alkoholikern
Thema: Was tun wenn....??
Antworten: 21
Zugriffe: 8982

Guten Morgen Atimnuvielle, ich selber habe diese Situation - in der Du steckst - leider nach einem Jahrzehnt Suchtbeziehung nur durch einen Umzug und dadurch die Verhinderung von Sichtkontakt ändern können. Zur Eigensicherung kontrollierte ich ihn während einem Jahrzehnt Beziehung. Dann wurde ich au...