Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Heilpraktikererfahrungen

Oft wird ja der Beruf des Heilpraktikers eher belächelt, als es als echte Hilfe anzusehen.

Meine Heilpraktikererfahrungen waren sehr gut.

Bei meiner letzten Ausbruch von massiven Stimmungsschwankungen habe ich mich aber mal auf die Hilfe durch eine Heilpraktikerin eingelassen.

Ich dachte, unterhalten, was ich sonst mit meiner Psychologin gemacht habe, kann ich mich mit einer Heilpraktikerin sicherlich genauso gut.

Ich möchte jetzt hier nicht auf genaue Einzelheiten der Heilpraktikerbehandlung, wenn man sie so überhaupt nennen kann, eingehen.

Da meine Stimmungsschwankungen wohl von Stress und falscher Erwartungshaltung ausgingen, konnten wir zusammen gute Lösungswege erarbeiten, die meine depressive Stimmung, die vor allem meist am Morgen auftrat, gut entgegen wirken.

Kleine Übungen, die sie mir empfohlen hat, mache ich heute noch und sie helfen mir, wenn ich mal wieder solche Stimmungsschwankungen habe.

Letztendlich kann ich sagen, dass mir die Gesprächsstunden mit der Heilpraktikerin sehr geholfen haben.

Der größte Vorteil war, dass ich schneller einen Termin bei der Heilpraktikerin bekommen habe, als vorher bei einem Psychologen, wo ich doch recht lange auf einen Termin warten musste.

Ich möchte hier auch keine Vergleiche anstellen, ob nun ein Psychologe besser ist als ein Heilpraktiker, sondern nur meine Erfahrungen mit meiner Heilpraktikerin aufzeigen.

Für mich waren es positive Heilpraktikererfahrungen, die ich auch gern so benennen will.