Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Partnerschaftsprobleme durch Alkohol

Da Alkohol sehr viel konsumiert wird, kommt es in vielen Familien und Beziehungen auch oft zu Partnerschaftsproblemen durch den Alkoholkonsum.

Der nicht trinkende Partner ist das sehr oft überfordert, weil er oder sie nicht weiß, wie man es ändern kann.

Gerade regelmäßiger Alkoholkonsum ist oft der Grund für Streitigkeiten. Im angetrunkenen oder gar betrunkenen Zustand werden dann auch Aussagen getroffen, die gar nicht so gemeint sind. Das führt zu anhaltenden Beziehungsproblemen, weil der nüchterne Partner die bewusst aufnehmen muss.

Alkohol verändert das Bewusstsein von Menschen und dann weiß man nicht immer, was man tut oder sagt. Nur sind einmal ausgesprochene Worte nicht wieder rückgängig zu machen und so kommt es zu immer mehr Problemen in der Partnerschaft.

Wenn Menschen zusammenleben, ist es ja normal, auf den jeweils anderen Partner Rücksicht zu nehmen. Der Alkohol verändert aber das Verhalten und da bleibt diese Rücksicht oft auf der Strecke.

Manche Beziehungen laufen so über viele Jahre und jeder lebt eigentlich nur noch sein eigenes Leben, weil er sich vom jeweils anderer Seite nicht verstanden fühlt.

Die gegenseitige Wertschätzung geht verloren und letztendlich trennt man sich, weil man keine Veränderung am eigenen Leben machen möchte.

Alkohol zerstört nicht nur das eigene Leben, sondern ist auch an vielen Partnerschaftsproblemen und Trennungen von ganzen Familien schuld.

Interessante andere Artikel:

Partnerschaft mit einem Alkoholiker
Partnerschaft