Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Psychologen für Online-Beratung

Menschen mit psychischen Krankheiten haben oft Angst sich Hilfe zu suchen, weil sie den direkten Kontakt mit Menschen scheuen. Sie schämen sich ihrer Krankheit und versuchen damit alleine klar zu kommen.

In der heutigen Zeit kann man sich aber auch Hilfe von Psychologen und Therapeuten über das Internet suchen. Da kann man dann zu Hause bleiben und den psychologischen Onlineberater über das Internet kontaktieren.

Wie weit die Onlinebehandlung dann geht, hängt vom Einzelfall ab. Zu mindestens kann der Erstkontakt über das Internet online stattfinden. So kann erst einmal etwas gegenseitiges Vertrauen aufgebaut werden, was ja für eine erfolgreiche Behandlung der psychischen Krankheiten sehr wichtig ist.

Wegen einer psychischen Erkrankung muss sich keiner schämen. Es ist eine Krankheit, wie andere physische Krankheiten auch, die behandelt werden können.

Die Art dieser Onlineberatung ist sicherlich noch neu, aber sie wird sehr oft praktiziert.

Formen der Onlineberatung

  • Eine psychologische Beratung kann online kostenlos über einen Chat gemacht werden
  • Diese Beratungen online sind anonym

Wie der Kontakt letztendlich aufgebaut wird, kann man ja dann mit den Psychologen, Therapeuten oder Heilpraktiker besprechen, der diese Onlinebehandlung anbietet.

Die Wartezeiten für eine solche Behandlung über das Internet sind sicherlich kürzer. Weder der Helfende, noch der Hilfesuchende muss das Haus verlassen und kann bequem in seinen eigenen vier Wänden bleiben.

Gerade für den Betroffenen einer psychischen Krankheit kann das sehr hilfreich sein, weil er sich in seiner Wohnung sicherer fühlt und sich nicht in die Praxis eines Psychologen oder Therapeuten begeben muss.

Kosten der Onlineberatung

Bei Versicherten einer gesetzlichen Krankenkasse sollten sie sich vorher erkundigen, ob solche Onlinebehandlungen für psychische Erkrankungen von der Kasse übernommen werden.

Bei Privatversicherten sollten sie vorher in ihren Versicherungsvertrag schauen oder sich ebenfalls bei ihrer PKV informieren.

Für Selbstzahler gibt es da weniger Einschränkungen.

Die Kosten sind unterschiedlich und man kann sich aber auf den Internetseiten der Onlineberater informieren.Oft ist der Erstkontakt zum Psychologen und Therapeuten auch kostenlos, so dass man dort im Erstgespräch die Frage der Kosten der Onlinebehandlung stellen kann.

Hilfe bei psychischen Krankheiten

Wie bei jeder Krankheit sollte man sich Hilfe suchen und sich behandeln lassen. Wer gesund ist, hat mehr Lebensfreude und kann auch besser am Leben teilnehmen.

Gerade eine psychische Erkrankung verschlechtert die Lebensqualität, was den Krankheitsverlauf oft noch verstärkt. Soziale Isolation und sich alleine fühlen sind keine guten Voraussetzungen für ein glückliches Leben.

Ob sie sich an einen Psychologen bzw. Therapeuten in ihrer Stadt wenden oder eine Onlineberatung eines Psychologen in Anspruch nehmen, bleibt ihnen natürlich überlassen.

Überlegen sie sich die Vorteile, die so eine Beratung online bringen kann.

Vorteile einer Beratung, die Online stattfindet

  • weniger Zeitaufwand
  • oft schnellerer Termin ohne lange Wartezeit
  • anonyme Onlinebehandlungen

Wie sich helfen lassen, können sie ja auch immer mit ihrem behandelten Arzt besprechen.

Wichtig ist, keine Hilfe auszuschlagen, die ihnen helfen kann, ihre psychische Erkrankung behandeln zu lassen.