Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Alkoholsucht bei RTL Extra

Herzlich Willkommen im Selbsthilfe-Alkoholiker-Forum. Hier findest Du Informationen zum Alkoholikerforum in Bezug auf Hilfe bei Alkohol - im Umgang mit Alkoholikern.
Was gibt es Neues im Alkoholiker Forum?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 26579
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Alkoholsucht bei RTL Extra

Beitrag von Karsten » 11.09.2020, 11:22

Hallo,

ich habe von einer netten Dame von RTL einen Anruf bekommen, ob ich folgenden Aufruf veröffentlichen könnte.
Ich mache das gerne und vielleicht fühlt sich ja jemand angesprochen.

Gruß
Karsten


Liebe Forums-Mitglieder,



ich heiße Marlena und ich arbeite als Reporterin bei RTL Extra, einer wöchentlichen TV-Magazinsendung immer am Montagabend um 22:15 Uhr.

Vermutlich haben jetzt schon viele von Euch überhaupt keine Lust darauf, sich das Anliegen einer Journalistin durchzulesen, was ich natürlich schade fände, aber absolut verstehen kann.

Ich hoffe dennoch, dass sich ein paar von Euch ja vielleicht trotzdem kurz die Zeit nehmen.



Ich möchte in einer längeren Reportage über das Thema Alkohol berichten, genauer: über den Umgang mit Alkohol in Deutschland, über die Akzeptanz der Volksdroge und die Schattenseiten. Alkoholabhängigkeit soll hierbei ein zentrales Thema sein, mit ihren zahlreichen Facetten: Was bedeutet es, alkoholabhängig zu sein und das überhaupt zu erkennen? Was bedeutet es vor allem für die Mitmenschen? Wie schnell, vielleicht auch ohne es zu merken, gelangt man in die Sucht? Und unter welchem Umständen?

Ich finde, dass gerade auch die Problematik der Co-Abhängigkeit viel zu wenig thematisiert wird.



Alkohol ist in Deutschland toleriert, überall und jederzeit verfügbar, gehört zur Gesellschaft eben dazu. Ich möchte auf die Gefahren und Risiken aufmerksam machen.

Mir ist völlig bewusst, dass es sich bei der Alkoholsucht um ein wahnsinnig sensibles Thema handelt und dass wohl jetzt niemand direkt ruft „Hallo, hier! Ich möchte über meine Lebensgeschichte/meine aktuelle Lage berichten“. Aber vielleicht denkt ja jemand von Euch einmal darüber nach, mit mir zu sprechen. Denn leider kann ich über dieses sehr sensible und gleichzeitig relevante Thema (das mir auch persönlich sehr am Herzen liegt) nur mithilfe von Geschichten über Menschen berichten. Vielleicht ist ja jemand bereit, mir seine/ihre Geschichte zu erzählen.



Ich freue mich jedenfalls über jede Rückmeldung und bin erreichbar per Mail unter: marlena.busch@infonetwork.de

Gerne können wir uns dann auch zu einem Telefonat verabreden.



Vielen Dank, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, mein Anliegen durchzulesen.

Liebe Grüße,

Marlena

Antworten