Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Ganz am Anfang und doch mittendrin

Hilfe für Co-Abhängige, Partner und Angehörige von Alkoholikern bei der Coabhängigkeit

Moderator: Moderatoren

Aurora
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 13000
Registriert: 02.05.2007, 13:47

Re: Ganz am Anfang und doch mittendrin

Beitrag von Aurora » 03.06.2018, 19:47

Liebe Gotti,

ich habe mal eine Frage an dich...

Du schreibst bei Mira:
Vielleicht magst du auch eine Gruppe suchen, und mit Gleichgesinnten austauschen. Persönlicher Austausch ist - finde ich - intensiver, eben "näher", und ich möchte meine Telefonate nicht missen! Es tut einfach gut, Menschen zu haben, die MEIN Problem verstehen.
Aber das hier, unser Forum, unsere online-Selbsthilfegruppe, das ist doch auch eine Gruppe, oder? Empfindest du das nicht? Denn du hast das schon oft Leuten empfohlen, sich eine Gruppe zu suchen. Und es gibt hier doch auch so viele Menschen, die sich mit Coabhängigkeit bestens auskennen, es durchlebt haben oder durchleben und verstehen...

Ich weiß, dass du auch in eine reale Gruppe gehst und dich da sehr gut aufgehoben fühlst. Das ist auch super so! Empfiehlst du da aber auch, dass die Teilnehmer dort sich eine online-Gruppe suchen können bzw. eine andere Organisation, die Selbsthilfe macht?

Mir gibt das hier immer einen Stich in's Herz. Du empfindest den persönlichen Austausch intensiver, okay, das ist ja auch dein Gefühl und das ist auch gut so und es muss ja auch für dich passen. Ich bin auch einige Jahre bei den Guttemplern gewesen, hatte da persönlichen Austausch. Ich habe es immer hier viel intensiver empfunden. Allerdings im geschlossenen Bereich. Und da habe ich auch viele persönliche Kontakte, Freunde gefunden und ja sogar meinen Mann :D .

Ich wollte das nur mal hier lassen, es piekst mich halt an.

Liebe Grüße
Aurora

Gotti
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3515
Registriert: 04.02.2008, 19:01

Re: Ganz am Anfang und doch mittendrin

Beitrag von Gotti » 08.06.2018, 08:17

Hallo Aurora!
Habe leider erst heute deinen Post entdeckt. Sorry.
Es ist sehr gut, dass du hier mehr "er"leben kannst. Dass du deinen Mann gefunden hast usw. ! Ich denke auch nicht, dass ich das Forum "abwerbe", aber ich empfinde es eben so wie ich schreibe.
Durch das Forum hier, die vielen verschiedenen Menschen, mit denen ich mich austauschte, bin ich freilich weitergekommen! Das ist keine Frage! Aber die persönliche Nähe tut mir einfach nur gut. Und eine Person aus der Gruppe (von der weiß ich es) schreibt auch in einem Forum, oder schrieb zumindest eine Zeit lang. Ich rede da über alles, was mir geholfen hat, meinen Wetg zu überdenken und neu zu gehen.
Aber MIT deinem Mann erlebst du jetzt sicher auch viele schöne Zeiten, die du nicht missen möchtest! Und ich habe eben durch meine Gruppe Freundinnen kennengelernt, MIT denen ich direkt etwas unternehme.
Bin doch trotzdem hier! :D
Also - nicht böse sein! Liebe Grüße von Gotti!

Aurora
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 13000
Registriert: 02.05.2007, 13:47

Re: Ganz am Anfang und doch mittendrin

Beitrag von Aurora » 11.06.2018, 14:05

Liebe Gotti,

ich bin dir nicht böse! Es ist doch alles richtig, dass du dir Menschen suchst, mit denen du dich wohl fühlst, aufgehoben und verstanden. Das ist Selbstfürsorge. Ich möchte dir das auch nicht ausreden oder madig machen oder so!

Ich habe hier Freunde kennen gelernt aber auch im Leben außerhalb des Forums. Und mit meinem Mann erlebe ich zum ersten Mal, wie eine gute Partnerschaft funktioniert und wie toll das ist!

Meine Selbsthilfegruppe ist hier aber mein Leben spielt sich im Leben ab, wenn ich es mal so sagen kann. Das ist hier ja nur ein Ausschnitt vom Ganzen. Aber ein für mich schon auch wichtiger. So, wie ich denke, wie es bei dir und deiner Selbsthilfegruppe draußen auch ist. Wenn du jetzt hier Menschen schreibst, dass es super ist, sich eine Selbsthilfegruppe zu suchen, dann empfinde ich es so, dass du uns hier nicht als SHG empfindest. Es kommt bei mir so an...

Es ist ein Gedankenanstoß von mir. Nicht böse gemeint. Es ist mein Gefühl dabei.

Liebe Grüße
Aurora

Gotti
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3515
Registriert: 04.02.2008, 19:01

Re: Ganz am Anfang und doch mittendrin

Beitrag von Gotti » 12.06.2018, 06:21

O.k.! :)

caro1969
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 5473
Registriert: 01.09.2007, 15:32

Re: Ganz am Anfang und doch mittendrin

Beitrag von caro1969 » 17.06.2018, 19:35

Liebe Gotti!

Ich muss dir einfach einen extra lieben Gruß da lassen <3 Hab die letzten Seiten deines Weges gelesen und ich freue mich sehr sehr sehr darüber das du Deinen Weg gehst! :-)

LG Caro

Linde66
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 20118
Registriert: 08.10.2008, 23:13
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: EKA

Re: Ganz am Anfang und doch mittendrin

Beitrag von Linde66 » 17.06.2018, 21:08

Hallo Gotti, hallo Caro,

Caro?! :shock: DU hast mich damals hier im Forum begrüßt und mich am Anfang begleitet! Das werde ich niemals vergessen!
Ich freu mich riesig, von dir ein "Piep" zu lesen.
Lieber Gruß, Linde :D

Gotti
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3515
Registriert: 04.02.2008, 19:01

Re: Ganz am Anfang und doch mittendrin

Beitrag von Gotti » 18.06.2018, 06:30

Hallo Caro!

Vielen Dank! :D
Ja, es tut mir schon echt gut, hier angekommen zu sein. Meine Freundin bestätigt es mir auch sehr oft, so dass ich es mir sehr bewusst machen kann! Ich geniesse die Ruhe, wenn ich auf der Terrasse sitze, in meiner Hollywoodschaukel ( ein Kindheitstraum, den ich mir erfüllt habe), den Abstand von meinem Mann mit seinen Marotten, die vom Alkohol verstärkt sind...
Jetzt kommt gerade die Sonne raus! Die Wolkendecke öffnet sich! Herrlich!!! :D
Habe heute frei wegen Terminen, aber Dackelchen und ich sind trotzdem schon auf und gehen gleich los! Der Tag hat bei mir schon viel Struktur, aber das hat mir IMMER geholfen! Ohne wäre ich sicher nicht hier!
Schönen Tag euch allen, auch dir LInde!!!

Gotti
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3515
Registriert: 04.02.2008, 19:01

Re: Ganz am Anfang und doch mittendrin

Beitrag von Gotti » 18.06.2018, 06:31

P.S. 2007 bist du hier angekommen, Caro!? Das war auch damals meine Zeit.

Antworten