Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Co-abhängig ....und mittlerweilen ziemlich frustriert

Hilfe für Co-Abhängige, Partner und Angehörige von Alkoholikern bei der Coabhängigkeit

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Emma2010
neuer Teilnehmer
Beiträge: 245
Registriert: 06.10.2010, 08:40

Beitrag von Emma2010 » 23.10.2012, 14:24

Hallo!

Komisch, wie irgendwie jeder aus ´nem Text was anderes rausinterprediert.
Ich z.B. hab aus Diandras Kritik an die Forumleitung heraus gelesen, dass es ihr ur-leid tut, dass die liebe BC gegangen ist, eben weil ein völlig
für jederman offensichtlicher Störer, einfach so mir nichts dir nichts, plöd anzuecken versucht hat.

Liebe BC, habe auch gerne deine Texte gelesen und bin wirklich enttäuscht, dass du gegangen bist, habe deine Beiträge stets als niveauvoll und als gut reflektiert noch in Erinnerung.

Nun, frage mich gerade überhaupt, wie man am besten wieder ´nen Absprung findet, weg vom Forum, nachdem man sich mal gewöhnt hat, nach einer gewissen Zeit, vielleicht sogar eine Spur abhängig davon geworden ist.

Immerhin, so gehts jedenfalls mir, hab ich ein Stück weit meine Lebensgeschichte im Forum aufgearbeitet, habe mich dann gottlob seelisch wieder gefangen und bin noch immer überaus dankbar, das es euch alle gibt.

Andererseits finde ich so manche nicht nachvollziehbare Streitereien im Forum auf ´ner schon persönlichen Ebene extrem abstossend und wünsche mir, dass die Forumleitung auch sowas mal dementsprechend editieren würde.


Meine Gedanken dazu: Emma

Hartmut
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 14502
Registriert: 13.02.2007, 22:21

Beitrag von Hartmut » 23.10.2012, 15:56

Hallo Emma,
Andererseits finde ich so manche nicht nachvollziehbare Streitereien im Forum auf ´ner schon persönlichen Ebene extrem abstossend und wünsche mir, dass die Forumleitung auch sowas mal dementsprechend editieren würde.
wo fangt es an wo hört es auf ? Wir haben auch ein Meldeknopf der jeder betätigen kann wenn etwas schief lauft. Als ich /wir damals BC den Tipp geschrieben hatten, nicht soviel Privates /Partnerschaft im Offenen Bereich zu schreiben , das darauf geschlossen werden kann , wurde ich / wir in der Forenleitung fast gesteinigt. Die selben schreiben heute , wir hätten früher einschreiten müssen . Wie geschrieben und nur als Beispiel ------- Wo fangt es an , wo hört es auf ? Genauso können diejenigen, die jetzt nach treten. auch überlegen warum sie erst heute darauf reagieren.

Aber nun wollen wir den Thread wieder Diandra überlassen . Ist ja alles gesagt , gedreht , verändert , gerade gerückt mit vielen Wahrheiten kommentiert worden.

Gruß Hartmut

Diandra
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2142
Registriert: 26.03.2006, 23:35

Beitrag von Diandra » 23.10.2012, 22:10

Hartmut hat geschrieben:
wo fangt es an wo hört es auf ? Wir haben auch ein Meldeknopf der jeder betätigen kann wenn etwas schief lauft. Als ich /wir damals BC den Tipp geschrieben hatten, nicht soviel Privates /Partnerschaft im Offenen Bereich zu schreiben , das darauf geschlossen werden kann , wurde ich / wir in der Forenleitung fast gesteinigt. Die selben schreiben heute , wir hätten früher einschreiten müssen . Wie geschrieben und nur als Beispiel ------- Wo fangt es an , wo hört es auf ? Genauso können diejenigen, die jetzt nach treten. auch überlegen warum sie erst heute darauf reagieren.

Was ist mit Dir los ? Unparteiisch klingt das ganze durch Dich schon lange nicht mehr - wie man ja auch immer wieder bei BC lesen konnte. Tauchte Jürgen auf, standest Du ihm prompt zur Seite. Alles nachzulesen ...

Solltest Du Insiderwissen aus der Geschlossenen ins offene tragen, indem Du Partei ergreifst, dann hast Du es eher schlimmer gemacht.

Die Bitte war - da man das privat einfach nicht klären konnte, Jürgen in seine Schranken zu verweisen und aus dem Thread von BC zu bleiben - nicht mehr und nicht weniger.

Jetzt wird hier wieder mit Worten gespielt, und es wird so gedreht, dass man sich schlussendlich auch noch mitschuldig fühlen soll. Nööö das nehme ich nicht an. In BC's Thread stand nichts, woraus man im Öffentlichen hätte was basteln können. Ihr habt überreagiert und abgeschossen - und ihr werdet Eure Gründe dafür gehabt haben. Und die stehen wohl im geschlossenen Bereich. Es vage ins Öffentliche zu tragen war schlicht und einfach blöd - BASTA.

Sie ist ja jetzt weg. Wieder menschliche Enttäuschung, wieder Machtspielchen. Ja Kaltblut hat recht - man muss es hinnehmen und akzeptieren - das Forum steht da drüber.

Es ist wie es ist - auch wenn das nichts mehr mit Neutralität und Ehrlichkeit zu tun hat. Es wird akzeptiert, verinnerlicht - mehr kann man nicht verlangen.

Diandra

Hartmut
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 14502
Registriert: 13.02.2007, 22:21

Beitrag von Hartmut » 23.10.2012, 22:41

Hallo Diandra
Solltest Du Insiderwissen aus der Geschlossenen ins offene tragen, indem Du Partei ergreifst, dann hast Du es eher schlimmer gemacht.
????????? anscheinend reden wir aneinander vorbei.

Keiner von beiden war im erweiterten Bereich, also konnte ich schon mal nichts raus tragen . Zudem es schon hammerhart ist´sowas so was von mir zu denken . Da frage ich dich mal was mit dir los ist.

Alles andere sind Hirngespinste die ausgemalt werden und schüren wieder unnötig Unruhe, da auf solche blödsinnige an den Haaren herbei gezogenen Hypothesen meist fest gehalten wird.

ich war zur Stelle als Moderator ,als sie zu viel über Dritte im offenen geschrieben hatte (Privates /Partnerschaft) und der angeblichen Stalking Geschichte. Ansonsten hatte ich schon lange keinen Austausch mehr mit BC . Alles nachzulesen . Hör auf etwas zusammenbasteln was nicht da ist.

vielleicht solltest du mal überlegen warum du so vehement etwas suchst.

Gruß Hartmut

Linde66
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 20118
Registriert: 08.10.2008, 23:13
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: EKA

Beitrag von Linde66 » 23.10.2012, 23:39

Hallo Diandra,

wann geht es in deinem Thread mal wieder um dich?

Läßt du dich instrumentalisieren?

Triggert Blues Situation deine Co-Abhängigkeit?

Glaubst du, Blue ist nicht Frau genug, selber ihre Entscheidungen zu treffen, sondern sie ist ein armes Opfer, daß deine Intervention benötigt?


Deine Beiträge machen mich fassungslos.

Weder Blue noch Jürgen waren im geschützten Bereich. Also wird auch nichts rausgetragen, weil es gar nichts rauszutragen gibt.
Die Bitte war - da man das privat einfach nicht klären konnte, Jürgen in seine Schranken zu verweisen und aus dem Thread von BC zu bleiben - nicht mehr und nicht weniger.
Unsere Bitte an beide war, das selber zu regeln. Manche Dinge lassen sich eben nicht regeln, weil sie so verfahren sind. Wenn Jürgen partout bei ihr schreiben wollte, was nützen dann unsere PNs oder Beiträge an ihn? Was soll diese Erwartungshaltung, daß wir Moderatoren hier Dinge regeln, deren Ursache die User in ihrem Privatleben selber gesetzt haben?

Blue hat sich fürs Gehen entschieden. Wie kommt ihr darauf, daß sie gegangen wurde? Ich war überrascht von ihrer Entscheidung, weil sie seit längerem ruhig und kontinuierlich den Erfahrungsaustausch gepflegt hat.
Ihr habt überreagiert und abgeschossen
Nein, haben wir nicht, oder wo liest du etwas in der Richtung?

Vielleicht einfach mal bedenken, daß es private Probleme unter Forenusern geben kann, bei denen ein Internetforum an seine Grenzen kommt.

Mal sind es zu wenige edits, mal sind es zu viele, ja was denn nun? Mal wird Neutralität verlangt und mal soll man sich auf die Seite von jemanden stellen.

Was sich auch immer wiederholt und schon immer so war ist, daß wenn Leute gehen es andererseits Leute gibt, die genau solche Beiträge schreiben. Nach Blues Entscheidung zu Gehen hätte ich meine Wette gewonnen, wer plötzlich mit kryptischen Beiträgen mal wieder Stimmung gegen das Forenteam macht.

Ich finde es unhöflich, daß du hier die Leute, die dir schreiben, grußlos und ohne Hallo ansprichst.

Falls mein Beitrag oder Verhalten unprofessionell ist, dann darf das so sein. Ich bin weder Therapeut noch Mediatior. Das ist nämlich nicht mein Arbeitsplatz hier, sondern meine Selbsthilfegruppe. Genau wie für die anderen Moderatoren.

Gruß, Linde

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 26603
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Beitrag von Karsten » 24.10.2012, 08:17

Hallo Diandra,

leider kocht das Thema immer mehr hoch.
Daher schließen wir das Thema.

Gruß
Karsten

Gesperrt