Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Co-abhängig ....und mittlerweilen ziemlich frustriert

Hilfe für Co-Abhängige, Partner und Angehörige von Alkoholikern bei der Coabhängigkeit

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
henri
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1401
Registriert: 08.03.2005, 20:39

Beitrag von henri » 09.08.2006, 00:05

Hallo Diandra

Da hatte ich eher an die Zeit vor seiner Thera gedacht. Es gib sicher ganz simple Sachen, wie z.B. eine Rechnung überweisen, die du für ihn erledigt hast, die er aber später wieder selbst machen will oder er fühlt sich bevormundet. So gibt es sicher viele Kleinigkeiten, die ihm sehr wichtig sein werden, dir aber weiter nicht auffallen. An so Dinge hatte ich bei „Gewohnheiten angenommen“ gedacht.

Nun wünsche ich dir aber endgültig eine gute Nacht.

Lieben Gruß
Henri

Sunas

Beitrag von Sunas » 09.08.2006, 09:03

Guten Morgen Diandra,

viel Glück und schönen Tag für heute. :-)

LG - sunas

Diandra
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2142
Registriert: 26.03.2006, 23:35

Beitrag von Diandra » 09.08.2006, 16:18

weia ... da hab ich ja wohl auf der Leitung gestanden :oops:

Na auf diese kleinen Angewohnheiten verzichte ich dann gern freiwillig - allerdings wird er mir da wohl hin und wieder Nachhilfe geben und laut "ICH WILL" rufen müssen.

Ich denke, dass werde ich gerne flott verinnerlichen, kommt es doch meiner "Faulheit" sehr entgegen.

Meinst Du nicht, sowas wird sich dann auch wieder einspielen im Laufe der Zeit ? Man hat ja nur gemacht, weil der andere dazu nicht in der Lage war - aber nicht unbedingt freiwillig.

LG
Diandra

Diandra
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2142
Registriert: 26.03.2006, 23:35

Beitrag von Diandra » 09.08.2006, 21:13

Na dann scheine ich ja z. Z. ein willkommenes Opfer zu sein, wo der eigene Wille gerade heftigst ausprobiert wird :(

Eigentlich sollte ich ja heute vorbeikommen. Habe dann kurz vorher angerufen um Bescheid zu sagen, dass ich jetzt losfahre.

Er druckste rum, man merkte das ihm das Telefonat jetzt gerade nicht in den Kram passte bzw. das er ziemlich abgelenkt war.

Bekam also kurz und knapp gesagt, dass sie gerade ein kleines Mannschaftsturnier beim Billardspielen machen :shock: Auf meine Frage hin, dass wir doch verabredet waren bekam ich keine richtige Antwort - kurze Ansage war dann nur, dass er morgen vorbeikommen will. Auf meinen Einwand hin, dass ich morgen erst spät zu Hause bin - also weit nach 20.00 Uhr sagte er - ich komm morgen :?

Also wenn die Bereitschaft für eine Partnertherapie großes Interesse an der Partnerschaft zeigt, so habe ich im Moment das Gefühl, dass er der Meinung ist bis dahin kann er ruhig machen was er will, die werden das dann schon wieder geradebiegen.

Ich glaube, ich bin gerade ziemlich wütend und ich finde dieses Verhalten verdammt rücksichtslos. Mein Verständnis hält sich gerade ganz heftig in Grenzen. Er hat es ja nicht mal für nötig gehalten mich anzurufen um mir das mitzuteilen - ich hätte ja auch einen netten Nachmittag planen können :evil:

Grüßle
Diandra

Diandra
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2142
Registriert: 26.03.2006, 23:35

Beitrag von Diandra » 09.08.2006, 21:31

Ich hatte keine Chance - das Telefonat war kurz, knapp und bestimmt und es km deutlich rüber, dass eh nur mit einem halben Ohr zugehört hat.

Ich bin auch ziemlich angenagt :twisted:

Grüßle
Diandra

Diandra
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2142
Registriert: 26.03.2006, 23:35

Beitrag von Diandra » 09.08.2006, 22:02

Stimmt, der Überraschungseffekt war diesmal auf seiner Seite. Wenn ich mich schon einmal nicht gerade korrekt benommen habe, dann setz ich da nicht noch einen drauf !

Aber eigentlich sage ich schon was ich zu sagen habe. Und zu dieser Sache jetzt ist sicherlich noch nicht das letzte Wort gesprochen.

Schlimm ist, dass ich nu hier mit meiner Wut sitze und mich mal wieder machtlos fühle - rauslassen und meine Meinung sagen würde mir jetzt auch besser gefallen. Aber hier zu Hause ist niemand zum diskutieren und meine Katzen würden mich dann eh nur angähnen :wink:

Ich geh nie auf Achterbahnen und ich weiß auch warum !!
Und was ist jetzt ? Diese Berg- und Talfahrten rütteln an meinen Nerven *grmpf*

Diandra

Sunas

Beitrag von Sunas » 10.08.2006, 13:07

Jetzt werd ich gleich verrückt. *fuß stampf*

Versuche jetzt zum 4. mal eine antwort zu schicken. so blöd kann ich doch nicht sein.

PN geht nicht. Aber nicht mal ´ne simple Antwort krieg ich abgeschickt.

sunas

Sunas

Beitrag von Sunas » 10.08.2006, 13:21

Hallo Diandra,

tut mir leid, dass der Besuch gestern schon am Telefon geendet hat.

Das erinnert mich an Besuche bei meinem Mann, als er zur Entgiftung im Krankenhaus war. Da wurde er auf der einen Seite wieder der liebenswerte Mensch, in den ich mich immer wieder verlieben würde. Aber es gab auch Momente, da war dann das Fussballspiel im Fernsehen oder das Tischtennismatch mit den anderen wichtiger als ich. Da fühlte ich mich auch wie abgestellt. Aber das war auf keinen Fall von ihm böse gemeint. Er war drin und ich war d r a u s s e n. Und so hab ich mich ja dann auch gefühlt.

Wünsche Dir, dass der nächste Besuch die Sache etwas aufklärt und auch glücklicher verläuft. Kopf Hoch! :-))

Herzliche Grüße - sunas

Gesperrt