Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Ich weiß nicht mehr weiter, meine Frau trinkt

Hilfe für Co-Abhängige, Partner und Angehörige von Alkoholikern bei der Coabhängigkeit

Moderator: Moderatoren

Antworten
meerli
neuer Teilnehmer
Beiträge: 13
Registriert: 20.01.2014, 14:07

Hallo Karl,

Beitrag von meerli » 12.05.2014, 10:53

schön, daß du endlich wieder hier schreibst. Leider ist der Anlass ja nicht so schön. Ich finde bei dir ist es nur ein vergebliches Hoffen auf eine Besserung, die nie eintreten wird. So wirst du, wenn du nichts veränderst, auch noch in 5,10,15 Jahren schreiben.
Das Gleiche haben meine Eltern auch, nur sind wir Kinder schon aus dem Haus, mein Vater hofft (oder auch nicht) immer noch, eine nicht Säuferin als Frau zu haben.
Ich finde es für dich sehr schade, dass du dieses Forum hier nicht noch besser für dich nutzen kannst und endlich, endlich eine richtige Trennung schaffst.
Grüße meerli

dionysos
neuer Teilnehmer
Beiträge: 18
Registriert: 22.04.2020, 07:28
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Angehöriger

Re: Ich weiß nicht mehr weiter, meine Frau trinkt

Beitrag von dionysos » 23.04.2020, 11:47

Hallo Karl,

dein Beitrag ist fast schon eine Karteileiche, falls du noch im Forum aktiv bist, würde mich dennoch interessieren, wie die Sachlage bei dir steht.

Zwar haben meine Frau und ich im Gegensatz zu euch keine Kinder, dennoch finde ich Parallelen in der Verhaltensweise deiner Frau in jenen meiner Frau wieder - das ständige Auf und Ab, das Hoffen auf Besserung, die Entschuldigungen nach Entgleisungen etc.

Ich bin definitiv ein Nervenwrack derzeit...

Antworten