Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Bianca - Co-Abhängigkeit

Hilfe für Co-Abhängige, Partner und Angehörige von Alkoholikern bei der Coabhängigkeit

Moderator: Moderatoren

Antworten
Bianca
neuer Teilnehmer
Beiträge: 56
Registriert: 26.12.2018, 21:02
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Angehörige

Re: Bianca - Co-Abhängigkeit

Beitrag von Bianca » 27.12.2018, 20:05

Was soll ich machen er sagt es ist Sein Leben und wen er aufhören will dann hört er auf aber jetzt nicht ist doch nur bier

Aurora
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 12445
Registriert: 02.05.2007, 13:47

Re: Bianca - Co-Abhängigkeit

Beitrag von Aurora » 27.12.2018, 20:10

Hallo Bianca,

erst mal Hallo! hier in unserer online-Selbsthilfegruppe.

Er sagt es doch ganz klar und deutlich:
es ist Sein Leben und wen er aufhören will dann hört er auf aber jetzt nicht
Dem ist nichts hinzuzufügen. Nun liegt es an dir... Was willst du denn eigentlich?

Hast du einen Plan, wie deine Zukunft und die der Kinder aussehen kann?

Liebe Grüße
Aurora

Bianca
neuer Teilnehmer
Beiträge: 56
Registriert: 26.12.2018, 21:02
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Angehörige

Re: Bianca - Co-Abhängigkeit

Beitrag von Bianca » 27.12.2018, 20:16

Ich will mir nicht immer Gedanken machen ich will machen was ich will ankucken schlafen gehen wann ich will Aber Mann denkt immer Mann muss alles richtig machen ich ich schlafe schön alleine ohne ihn und will kein S** mit ihn und sage immer er soll sich ändern aber dann kommt erst soll ich mich ändern

Bianca
neuer Teilnehmer
Beiträge: 56
Registriert: 26.12.2018, 21:02
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Angehörige

Re: Bianca - Co-Abhängigkeit

Beitrag von Bianca » 27.12.2018, 20:19

Schafe

Bianca
neuer Teilnehmer
Beiträge: 56
Registriert: 26.12.2018, 21:02
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Angehörige

Re: Bianca - Co-Abhängigkeit

Beitrag von Bianca » 27.12.2018, 20:20

Hoffe ihr könnt es lesen

Bianca
neuer Teilnehmer
Beiträge: 56
Registriert: 26.12.2018, 21:02
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Angehörige

Re: Bianca - Co-Abhängigkeit

Beitrag von Bianca » 27.12.2018, 21:04

Mache ich das richtig das ich ihn jeden Tag auf das neue sage er soll sich ändern aber denke er denkt ich bin viel zu gut um Mal ihn so richtig in den Hintern zu treten ich bin hin und Herr gerissen was soll ich machen Schafe ich alles alleine ich habe Angst muß ich sagen denke ich schaffe es nicht ihn einfach los zu lassen

Aurora
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 12445
Registriert: 02.05.2007, 13:47

Re: Bianca - Co-Abhängigkeit

Beitrag von Aurora » 27.12.2018, 23:07

Hallo Bianca,

also ich sortiere das mal:

du willst dir nicht immer Gedanken machen
du willst dir was angucken, was du sehen möchtest
du willst schlafen gehen, wenn du es willst
du willst nicht immer alles alleine machen müssen
du willst keinen S.ex mit ihm

Das ist doch eine ganze Menge! Und das, was du willst oder nicht mehr willst das sind auch ganz normale Dinge. Also ich gebe dir Recht, du hast Recht damit! Du weißt also schon, was du willst und das ist gut!

Wenn du ihm jeden Tag sagst, dass er sich ändern soll, geht ihm das am A... vorbei. Denn du sagst es ja nur aber es passiert nichts. Er weiß, dass du ihm eben nicht in den Hintern trittst. Er nimmt dich gar nicht ernst.

Dass du da Angst hast ist völlig normal. Die hatte ich auch und ich hatte keine kleinen Kinder mehr. Meine waren da schon groß. Trotzdem hatte ich Angst davor zu gehen. Ich dachte, ich kann es alleine nicht schaffen. Aber das hat nicht gestimmt und ich habe es geschafft und das kannst du auch. Es geht nur nicht so von heute auf morgen. Aber wenn du einen Anfang gemacht hast dann wird es immer besser, es zu schaffen. Es ist auch nicht einfach, ihn los zu lassen, da gebe ich dir auch Recht. Es ist echt nicht einfach. Aber so wie du jetzt da lebst ist es doch auch nicht einfach, oder? Und es wird nicht besser werden mit ihm, im Gegenteil. Es wird ja immer eher schlimmer werden. Das ist einfach so mit der Sauferei. Es wird von alleine nicht besser aber er will auch nichts ändern und er will nicht aufhören.

Wovor hast du mehr Angst, weißt du das? Eine Zukunft mit diesem Mann, der dich und die Kinder behandelt als wärt ihr sein Eigentum, mit dem er machen kann, wie es ihm passt? Oder willst du leben und selbst entscheiden können, was du gerne willst und was nicht...

Liebe Grüße
Aurora

Bianca
neuer Teilnehmer
Beiträge: 56
Registriert: 26.12.2018, 21:02
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Angehörige

Re: Bianca - Co-Abhängigkeit

Beitrag von Bianca » 28.12.2018, 04:25

Du hast Recht Dankeschön LG Bianca

Antworten