Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Trennung mit Kind

Hilfe für Co-Abhängige, Partner und Angehörige von Alkoholikern bei der Coabhängigkeit

Moderator: Moderatoren

Cadda
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1957
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Re: Trennung mit Kind

Beitrag von Cadda » 18.12.2020, 04:02

Guten Morgen Wolkenschaf,

Du hast es richtig erkannt, damit ist alles gesagt. Wenn ein den Alkohol reduzieren könnte, wäre man kein Alkoholiker.
Reduzieren klappt nur ne gewisse Zeit....

Der Wille, abstinent zu leben und nie wieder trinken zu müssen, muss vorhanden sein, das ist Voraussetzung.
Selbst wenn dieser Wille da ist, schaffen es Einige nicht. Aber wenn der Wille nicht da ist, kann er sich alle Maßnahmen direkt sparen.

Es ist schade, dass er Eurem Sohn zuliebe nicht ausziehen möchte, aber dann würde ich an Deiner Stelle gehen. Sonst vergeht viel zu viel Zeit, wenn Du darüber noch verhandelst. Selbst wenn er sich bereit erklärt, kann er die Trennung damit immer wieder verzögern.

Du machst das Richtige, glaub mir. Mit einem Alkoholiker kann man keine gute Beziehung führen und man wird als Kind negstiv geprägt fürs Leben.

LG Cadda

Antworten