Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Umwandlung in ein Bezahlforum

Was wünscht Ihr Euch für Hilfe im Selbsthilfeforum zum Thema Alkohol, Selbsthilfe, Alkoholismus, Alkoholsucht, Alkoholkrankheit, Alkoholabhängigkeit und Coabhängigkeit?
Antworten
Feldmaus75
neuer Teilnehmer
Beiträge: 81
Registriert: 02.09.2018, 19:53
Geschlecht: Weiblich

Re: Umwandlung in ein Bezahlforum

Beitrag von Feldmaus75 » 02.12.2018, 10:19

Guten Morgen,

@Ernest: ich habe es auch so verstanden, dass der Beitrag nur Neuanmeldungen betrifft... und um die rankt sich jetzt die Diskussion

@Cadda + La vie: Der Beitrag sind nur wenige Cent am Tag, ja... aber es gibt Menschen, die haben auch nur wenige Cent am Tag zur Verfügung... Wie viele hier im Forum tatsächlich davon betroffen sind (oder sein werden), kann ich nicht beurteilen... Fakt ist, dass es sehr, sehr viele Raucher gibt (liest man hier ständig) und die müssten dann entscheiden: auf 2 Päckchen Tabak um Monat verzichten (kommt das hin?) oder lieber nicht...

Hartmut
Moderator
Moderator
Beiträge: 15068
Registriert: 13.02.2007, 22:21

Re: Umwandlung in ein Bezahlforum

Beitrag von Hartmut » 02.12.2018, 10:39

Hallo

natürlich kann es User geben, die es sich nicht leisten können. Und wir können auch nicht mit der Form des Hilfsangebotes jeden erreichen. Fakt ist, wenn das Forum stirbt, wird niemand mehr darauf zurückgreifen können. Da sind dann alle betroffen. Da kann ich mich drehen, wenden wie ich will, empört sein, Schuldige suchen jede Wortmeldung ausdiskutieren. Das ist dann eben Makulatur.

Nun ist es wie Feldmaus schon erwähnt hat.
ich habe es auch so verstanden, dass der Beitrag nur Neuanmeldungen betrifft.
Gruß Hartmut

Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1375
Registriert: 06.07.2015, 22:47

Re: Umwandlung in ein Bezahlforum

Beitrag von Carl Friedrich » 02.12.2018, 11:10

Hallo!

Das klingt nach einem Kompromiss, damit die Langjährigen, die ja den Neueinsteigern als Vorbild dienen sollen, im Offenen Bereich weiter machen.

Ich fürchte nur, dass es mit der Zeit zu Streit kommt, wenn die "Neuen" zahlen müssen, auch wenn sie -wie ich- nur den Offenen Bereich nutzen möchten.

Aber warten wir es mal ab.

Gruß
Carl Friedrich

Cadda
aktiver Teilnehmer
Beiträge: 877
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Re: Umwandlung in ein Bezahlforum

Beitrag von Cadda » 02.12.2018, 11:22

Also ich weiß nicht so recht. Es sind wenige Cent am Tag. Wenn es wirklich hier Menschen gibt, die dieses Geld nicht irgendwo anders einsparen können (auch beim Einkaufen von mir aus), dann weiß ich auch nicht weiter. Das wäre in der Tat sehr, sehr traurig und mit Sicherheit eine wirklich katastrophale Lebenslage.
Wie gesagt kann ich total nachvollziehen, wenn man diesen Betrag nicht aufbringen WILL, aber wenn man es nicht KANN (weil man sonst nicht genügend zu Essen hat), dann ist das vermutlich doch eher der Einzelfall, denke ich.

Letztendlich ist der Kompromiss super. Alle Angemeldeten haben die Voraussetzungen von vorher. Neue Mitglieder entscheiden zu den aktuellen Voraussetzungen.

Cadda
aktiver Teilnehmer
Beiträge: 877
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Re: Umwandlung in ein Bezahlforum

Beitrag von Cadda » 02.12.2018, 11:31

Carl- Friedrich: Auch das ist doch ein Thema, was im Leben nun einmal immer wieder Thema ist. Es gibt sich im realen Leben nun einmal Menschen, die durch „alte Verträge“ Vorteile haben. Aber MIR als neuer steht dann die Entscheidung bevor, ob ich mich trotzdem dafür entscheide. Und WENN, dann darf ich eben hinterher nicht traurig sein.

Jetzt ist doch nun wirklich ein Kompromiss entstanden. Ich finde da sollte man nun nicht mit der Keule kommen, dass das Forum wieder eine Änderung vornimmt, kommen. Sonst hat das langsam was von „Ich finde schon was Negatives“.

Wenn mir auf der Arbeit nach langem Hin- und Her doch noch mein Wunsch erfüllt wird, dann freue ich mich doch, dass mir entgegengekommen wird, anstatt mich über diese Änderung aufzuregen.

la vie
neuer Teilnehmer
Beiträge: 188
Registriert: 03.03.2018, 06:08
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Angehörige

Re: Umwandlung in ein Bezahlforum

Beitrag von la vie » 02.12.2018, 11:32

Ja das sind Einzelfälle, das denke ich auch. Sie sind da, weil sie ebenso Hilfe brauchen.

Schuldige gibt es ja nicht. Die sucht auch keiner. Das konnte ich hier nicht lesen. Es ist auch wohltuend, sich offen zu Wortmeldungen oder Themen zu äußern. Davon lebt ja ein Forum, sonst tritt die beklagte Ruhe ein. Makulatur ist ein spannender Vergleich :-).

Karsten hat sich entschieden und er hat seine Gründe und hat einen Kompromiss gefunden. Das Forum ist und bleibt ein Lebensretter. Danke an Karsten und alle, die es gestalten.
LG, la vie

Cadda
aktiver Teilnehmer
Beiträge: 877
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Re: Umwandlung in ein Bezahlforum

Beitrag von Cadda » 02.12.2018, 11:37

Carl-Friedrich: Dir galt nur mein erster Absatz, der Rest war nartürlich allgemein gedacht...

Ja la vie, ich finde es auch schön, dass ein Kompromiss gefunden wurde.

Antworten