Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Hätte es nicht gedacht

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit

Moderator: Moderatoren

Antworten
Ernest
neuer Teilnehmer
Beiträge: 139
Registriert: 21.11.2017, 19:03

Re: Hätte es nicht gedacht

Beitrag von Ernest » 27.11.2018, 21:57

Guten Abend Forum

Für meinen Teil, möchte ich das Thema "erhobener Zeigefinger" mit folgenden Satz abschießen: Was nützt dem Lehrer ein erhobener Zeigefinger in einem leeren Schulzimmer?

Zu den schlummernden Vulkanen:
Das liebe unbekannte Ich... Stefan Sulke sang vor langer, langer Zeit mal ein Lied: "wenn über eine olle Sache mal wieder Gras gewachsen ist, kommt sicher son Kamel geloofen das alle wieder runterfrisst und führt dich dorthin wo du schon gewesen bist". OK, das Lied hat keinen Zusammenhang mit dem Alkohol. Aber könnte....
Wenn über meine Krankheit Gras gewachsen ist, so habe ich was verdrängt, sonst könnte ja nichts mehr drauf wachsen? Aber da ja unsere Krankheit nicht heilbar ist, kann ja nur Gras drüberwachsen? Hegen und pflegen will ich die Krankheit ja nicht :)
Hmmm - Und nach Sulke, wäre noch -das ist der Gipfel - das olle Kamel ich selbst :)

Also verdränge ich die Krankheit nicht, sondern lebe mit ihr. Und denke nicht Non-Stop an sie. Nein, MUSS nicht mehr an sie Non-Stop denken. Keine Ahnung, wie stark ich gefährdet bin, das Gras zu fressen. Sicher ist, dass ich schon lange keinen Appetit mehr auf das Grünzeug hatte. Und in der Zukunft? Nobody knows... Was ist schon neben dem Tod und den Steuern sicher?

Was solls? Meine Selbstachtung hat in den letzten 12 Monaten zugenommen. Und mit ihr die Willenskraft. So werde ich den alkfreien Weg weiterziehen und mich nicht beirren lassen durch was-auch-immer.

Ich wünsche eine angenehme Nachtruhe
Liebe Grüsse
Ernest

Ernest
neuer Teilnehmer
Beiträge: 139
Registriert: 21.11.2017, 19:03

Re: Hätte es nicht gedacht

Beitrag von Ernest » 01.12.2018, 20:51

Guten Abend Forum

So,nach dem heutigen Tag kann der Winter und der Frost das Zepter übernehmen. Die Gartenarbeiten sind durch. Noch einen kranken Nussbaum im Januar fällen und dann ist Ruhe bis zum kommenden März.

Bis letztes Jahr waren Gartenarbeiten stets verbunden mit Alk. Hatte in diesem Frühjahr bedenken, dass der Saufdruck enorm sein wird. Aber die Natur ist gnädig: Der Unterschied zw. schludriger (halbbetrunkener) und überlegter (nüchterner) Gärtnerei ist frappant. Und die Freude enorm, der Alk kein Thema.

Soll jetzt keiner kommen und sagen, nach diesem Prachtsommer, kann der Garten nur super gedeihen. Kleinbürgerliche Ignoranten :)

OK, dank diesem Supersommer, habe ich Früchte und Baumnüsse in Hülle und Fülle. Und das allererste Mal sterilisierte ich Äpfel in Einmachgläser. Mal gucken... Und dies als absoluter Koch- und Küchenbanause. Früher gab ich die Äpfel in eine Mosterei und verschenkte den Most. Habe jetzt halt mehr Energie fürs selber machen :lol:

Die kommenden Feiertage bereiten mir punkto Alkohol hoffentlich keine große Sorgen. Was ich in den letzten 12 Monaten meiner Nüchternheit gelernt habe: nie planlos Urlaubs- und Feiertage angehen.

Wünsche Allen einen gemütlichen Abend
Ernest

Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1527
Registriert: 06.07.2015, 22:47

Re: Hätte es nicht gedacht

Beitrag von Carl Friedrich » 01.12.2018, 22:18

Ernest hat geschrieben:
01.12.2018, 20:51


Die kommenden Feiertage bereiten mir punkto Alkohol hoffentlich keine große Sorgen. Was ich in den letzten 12 Monaten meiner Nüchternheit gelernt habe: nie planlos Urlaubs- und Feiertage angehen.
Hallo Ernest!

Gute Vorbereitung ist die halbe Miete.

Der Dezember war mein versoffenster Monat. Daher bin ich sehr vorsichtig. Der Alk ist dermaßen präsent, ich werde an jeder Ecke förmlich bombadiert mit Reklame, Weihnachtsmärkten, Feiern.... Da gilt es kühlen Kopf zu bewahren.

Gruß
Carl Friedrich

Cadda
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1138
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Re: Hätte es nicht gedacht

Beitrag von Cadda » 02.12.2018, 22:09

Hallo Ernest,

es freut mich, dass Du mir und meinen Gedanken offensichtlich in manchen Dingen folgen kannst :D

Ich find es gut, öfter von Dir zu lesen, hier im Forum. Weiter so :-)

Cadda
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1138
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Re: Hätte es nicht gedacht

Beitrag von Cadda » 02.12.2018, 22:11

Ach und ich bin eigentlich keine Nachteule. Mich beschäftigen zur Zeit nur leider einige Dinge und daher konnte ich nicht mehr schlafen, als ich nachts wach wurde.

Generell schlafe ich aber gut. Ich gehe immer sehr früh schlafen sonst (heute nicht, ok), manchmal penne ich schon um neun. Ich genieße es, morgens fit zu sein, seit dem ich nicht mehr saufe.

Ernest
neuer Teilnehmer
Beiträge: 139
Registriert: 21.11.2017, 19:03

Re: Hätte es nicht gedacht

Beitrag von Ernest » 04.12.2018, 20:48

Hallo Hope

Als Single, welcher außerhalb der Arbeitswelt relativ wenig Außenkontakte pflegt, ist es für mich ein Muss, nach der jahrelangen Trinkerei, die Urlaubs- und Feiertage zu planen.
Auf der tu-duu Liste steht (12 Urlaubstage):
Das Geheimnis meines Kleiderschrankes lüften. Bis vor ca. 12 Monaten wurden im Schrank gewisse Kleidungsstücke kleiner/enger und seit ca. 12 Monaten werden diese grösser/weiter. Interessanterweise betrifft dies vor allem Hosen und Hemden. Und sobald ich dieses Phänomen entschlüsselt habe, trenne ich mich von der Hälfte meiner Kleider bzw. bringe irgendwie Ordnung oder so was rein.

Dann will ich einen Tannenschrank ablaugen und behandeln.
Den bereits erwähnten Nussbaum fällen und Holz hacken (dieses dient dann in etwa 2 Jahren zum heizen).
An den zwei Festtagen bin ich mit der erweiterten Familie zusammen.
Mit einem lieben Freund Schneeschuhlaufen (falls Schnee vorhanden), ansonsten eine Wander-Tagestour.
Zwei Konzerte.
Zusätzliche Vogelstimmen erkennen (von CD).
Und endlich einmal den Mut aufbringen, einen Langlaufkurs zu absolvieren und gucken, ob mir dieser Sport zusagt.
Voilà - neben all dem lese ich meine Bücher oder halte mich in der Natur auf.

So sollte eigentlich keine Versuchung entstehen und allfällige Langeweile werde ich als Ruhezeit anschauen :)

Und Du Hope? Was hast Du im Sinn, dass Du während den Feiertagen nicht an die Trinkerei denken musst?

Lieber Gruss
Ernest

Missnoalk
neuer Teilnehmer
Beiträge: 65
Registriert: 08.11.2018, 16:05
Geschlecht: Weiblich

Re: Hätte es nicht gedacht

Beitrag von Missnoalk » 04.12.2018, 22:28

ich bin neidisch.

Bäume fällen, Sachen mit Schränken machen (?!), Essen, Vogelstimmen erkennen, wandern und dazu noch der ganze Wintersport den ich noch nie gemacht hab. Klingt nach der perfekten Weihnachtszeit.

Kann man sich einbuchen? ;) Man munkelt Du hättest ein Haus ;)

Cadda
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1138
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Re: Hätte es nicht gedacht

Beitrag von Cadda » 04.12.2018, 22:41

Na das wäre doch mal was... :lol:

Antworten