Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Hätte es nicht gedacht

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit
Antworten
Ernest
neuer Teilnehmer
Beiträge: 127
Registriert: 21.11.2017, 19:03

Re: Hätte es nicht gedacht

Beitrag von Ernest » 24.12.2018, 23:44

Danke für Deine Antwort. Ist immer hilfreich solche Erfahrungen zu lesen. Ja, das Heu ist noch nicht im Tenn. Und da muss ich noch rann.
Wünsche Dir und Deinen Lieben eine gute Zeit.
Ernest

Thalia1913
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3688
Registriert: 27.06.2014, 10:50

Re: Hätte es nicht gedacht

Beitrag von Thalia1913 » 25.12.2018, 00:25

Hallo Ernest,

die Feier von neulich kann auch noch „nachgewirkt“ haben. Da ist vielleicht unbemerkt ein Türchen im Hirn aufgegangen. Nur so ein Gedanke.

Frohe und weiterhin trockene Weihnachten dir.

Thalia

viola
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 15772
Registriert: 04.01.2010, 11:16

Re: Hätte es nicht gedacht

Beitrag von viola » 25.12.2018, 07:30

Guten Morgen Ernest, frohe Weihnachten. Wie war die Nacht? Wie geht es dir heute Morgen?
Heilig abend alleine, das ist schon eine gewisse Herausforderung. Ich war gestern auch das erste Mal alleine, und auch wenn ich keinen sucht Druck hatte, kann ich nachvollziehen, dass diese Situation eine spezielle ist. Gut, dass du hier sofort und vor allen Dingen auch so ehrlich geschrieben hast.
Ich kenne viele Menschen, die sich tot getrunken haben, manche davon haben es direkt darauf angelegt. Und wer das so will, den kann man nicht davon abhalten. Deinen Post von gestern verstehe ich aber eher als Hilferuf, beziehungsweise als Frage.
Ich glaube nicht, dass ausgerechnet der Alkohol in der Lage ist, die Fragen des Lebens zu beantworten.
Melde dich hier, wie es bei dir weiter läuft, ich wünsche dir einen schönen ersten Feiertag,

LG Viola

MieLa
neuer Teilnehmer
Beiträge: 163
Registriert: 23.01.2018, 10:46
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholikerin

Re: Hätte es nicht gedacht

Beitrag von MieLa » 25.12.2018, 08:47

Guten Morgen Ernest,

das war kein guter Abend für dich. Gut, dass du durchgehalten hast!
Allein an Heiligabend ist emotional schwierig und lässt viele Gedanken und Gefühle aufkommen. Musik kann da ein emotionaler Verstärker sein. Wenn ich in solcher Stimmung bin, höre ich bewusst keine (eigene) Musik, sondern lenke mich möglichst von meiner Gefühlslage ab, zum Beispiel durch stumpfes Fernsegucken oder ähnliches.

Lieben Gruß,
MieLa

Ernest
neuer Teilnehmer
Beiträge: 127
Registriert: 21.11.2017, 19:03

Re: Hätte es nicht gedacht

Beitrag von Ernest » 25.12.2018, 08:51

Dir auch einen Guten Morgen, Viola.

Danke für Deine Nachricht. War eine strube, laaaange Nacht. Nein, es geht mir nicht besonders. Bin aber froh, dass der Kopf zwar nicht klar, aber alkoholfrei ist.
Muss mich nun wieder "in Ordnung" bringen. Das Todsaufen ist noch präsent.
So, fertig. Mache mich bereit für das Familientreffen. Habe eine lange Autofahrt vor mir.
Wünsche Dir, Viola, ebenfalls einen schönen Feiertag (eine Worte einen schönen ERSTEN Feiertag, nehme ich heute, nach der nächtlichen Odyssee, wörtlich)
Lieber Gruss
Ernest

Sehe gerade, dass MieLa auch schrieb: Dir auch, lieben Dank für Deine Worte.

Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1428
Registriert: 06.07.2015, 22:47

Re: Hätte es nicht gedacht

Beitrag von Carl Friedrich » 25.12.2018, 10:30

Hallo Ernest!

Vorab, gut gemacht.

Als ich meinen richtig fetten Suchtdruck hatte schrieb mir Dante dankenswerterweise, dass jeder Triggerabwehr einen für die Zukunft stärkt. Er hat, so weit ich es beurteilen kann, Recht behalten.

Mir hilft es, wenn ich mögliche Gefahrenherde im Vorhinein, so gut es eben geht, analysiere und mich auf evt. Suchtdruck einstelle.

Meine Strategie:

1.) Viel Wasser mit Kohlensäure, damit der Bauch prall voll ist und ich keinerlei Durst habe.

2.) Sofortiger Ortswechsel und Befassen mit Dingen, die mir Freude machen. Bei mir bewährt: Raus an die frische Lauft, ob zu Fuß oder auf dem Rad ist egal.

Bei meinem letzten Druck Ende November, packte ich meine Tasche und ging geradewegs ins Fitnesstudio. Der Druck verflüchtigte sich rasch.

Für heute bist Du gewappnet. Aber habe bitte den Jahreswechsel im Visier. Da kann das Suchtgedächtnis auch brutal zuschlagen.

Alles Gute
wünscht Carl Friedrich

Ernest
neuer Teilnehmer
Beiträge: 127
Registriert: 21.11.2017, 19:03

Re: Hätte es nicht gedacht

Beitrag von Ernest » 26.12.2018, 09:57

Guten Morgen zusammen

Die Welt ist wieder in Ordnung. Der gestrige Tag verlief grandios. Und ich widme mich wieder meinen kleinen Projekten.
Im Nachhinein ist mir der Weihnachtsabend, auch hier im Forum, eher peinlich.

Ich setzte jetzt auch Carl Friedrichs bzw. Dantes Aussage und Erfahrung, dass jeder abgewehrte Saufdruck zur Stärkung beiträgt.

Euch allen, ganz, ganz lieben Dank.
Ernest

Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1428
Registriert: 06.07.2015, 22:47

Re: Hätte es nicht gedacht

Beitrag von Carl Friedrich » 26.12.2018, 10:52

Ernest hat geschrieben:
26.12.2018, 09:57

Im Nachhinein ist mir der Weihnachtsabend, auch hier im Forum, eher peinlich.
Hallo Ernest!

Nein, das ist er nicht. Er zeigt nur, wie heimtückisch das Suchtgedächtnis reagieren kann.

Im Übrigen handelt es sich hier nicht um ein "Schönwetter-Forum".

Und denke bitte an meinen weiteren Rat, dich für Silvester zu wappnen. Da wartet die nächste große Herausforderung. Ich gehe z.B. zu keiner Feier, sondern bleibe brav daheim. Ich wüsste auch nicht, was ich auf einer Silvesterfeier sollte. Anderen beim Trinken zuschauen?

Gruß
Carl Friedrich

Antworten