Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Von Rosa und Blauen Elefanten

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit

Moderator: Moderatoren

Antworten
Gotti
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3515
Registriert: 04.02.2008, 19:01

Beitrag von Gotti » 01.05.2018, 08:07

Auf jeden Fall braucht man/ frau so ein Lob!!!! Man/ frau ist sonst vielleicht zu unsicher, schüchtern, "blind", eingefahren, um es selbst zu erkennen. Danach gehts mit gestärktem Rücken weiter vorwärts!
Alles Gute für dich!!!! 8)

Florian73
neuer Teilnehmer
Beiträge: 278
Registriert: 14.01.2018, 11:11

Beitrag von Florian73 » 02.05.2018, 20:58

ja ich habs ne weile vernachlässigt. hatte einfach nicht das bedürfnis zu schreiben, und auch keine lust, zu lesen.. ist im moment jedoch wieder stärker....

ja, und da waren diese rückfälle. bin jetzt aber seit dreieinhalb wochen wieder abstinent.

hab heute ziemlich selten an alkohol gedacht, und auch recht aus einer distanzdie mir gut tut.

hoff bei euch ist auch alles klar.

Correns
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2681
Registriert: 09.01.2010, 18:52
Geschlecht: Männlich

Re: Von Rosa und Blauen Elefanten

Beitrag von Correns » 19.10.2018, 07:19

Hallo Florian,

Du hast Dich lange nicht mehr gerührt.
Falls Du hier noch lesend unterwegs sein solltest, lasse ich hier einen kleinen Gruß für Dich.
Ob Du zwischenzeitlich trocken bist oder trinkst: Du bist auf jeden Fall ein wertvoller Mensch.
Ich wünsche Dir einen guten Weg.

Viele Grüße
Correns

Cadda
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1293
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Re: Von Rosa und Blauen Elefanten

Beitrag von Cadda » 19.10.2018, 08:58

Diesen Gruß finde ich toll, Correns!

Ich muss gestehen, Florian, dass ich auch öfter mal an Dich denke. Du wolltest so gern aufhören und ich weiß noch, als wir einmal geschrieben haben, wie schwer es Dir fiel, Dich hier nach Deinem Rückfall wieder zu melden. Aber Du hast Dich aufgerafft. Vielleicht schaffst Du es noch einmal hier durchzustarten, wenn Du das denn noch möchtest.
Als ich heute Morgen den Titel oben las, dachte ich, es wäre schön der Fall.

Wie gesagt Correns, ich find es schön, dass Du hier einen Gruß hinterlassen hast. Ich selbst hab nur gedacht und Du hast es GETAN :)

Florian73
neuer Teilnehmer
Beiträge: 278
Registriert: 14.01.2018, 11:11

Von Rosa und Blauen Elefanten

Beitrag von Florian73 » 23.01.2020, 21:04

So, da isser ja, mein Faden.... hihi...den hab ich irgendwie nimmer gefunden. Rehallo, Faden...

Ich verbringe grad den Abend vor meinem letzten Tag in der Reha. Ich freue mich sehr auf mein Leben, und auf mich selbst....

Ok, ich geb's zu, ich kann es kaum abwarten. Ich freue mich auf meine Küche, darauf, wieder selber zu kochen, neue Rezepte auszuprobieren. Ich freue mich auf mein Schwimmen, mein Nordic Walking, mein Krafttraining, meine Besinnlichkeit, Achtsamkeit, und auf viele, gute Momente.

Dante
Moderator
Moderator
Beiträge: 3433
Registriert: 05.08.2006, 19:56
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholikerin

Re: Von Rosa und Blauen Elefanten

Beitrag von Dante » 23.01.2020, 21:52

Na, dann leg mal los, Flo. ;)

Willkommen zurück

Florian73
neuer Teilnehmer
Beiträge: 278
Registriert: 14.01.2018, 11:11

Re: Von Rosa und Blauen Elefanten

Beitrag von Florian73 » 24.01.2020, 22:19

Mein letzter Tag in der Reha ist durch. Ich habe heute alles zum letzten Mal gemacht. Es war ein etwas eigenartiges Gefühl. Morgen werde ich noch hier frühstücken, dann geht es los. Ich stapfe frohen Mutes ins Leben zurück. So frei wie noch nie. Ohne Alkohol, ohne Zigaretten, ohne Kiffen und ohne Koks.

Das ist Premiere seit über 31 Jahren....

Sowas freut mich jetzt ausserordentlich. Eine grössere Chance, endlich das Leben zu führen, welches ich führen möchte, hatte ich noch nie.
Die mit dieser Erkenntnis einhergehenden Versagensängste nehme ich zur Kenntnis. Mittels Achtsamkeit versuche ich, diese einfach anzunehmen, als ein Teil von mir zu sehen, zu akzeptieren. Nur so kann ich sie auflösen.

Die einen benutzen Nikotinpflaster um das Rauchen aufzugeben, ich benutz Schlaganfälle.
Anscheinend habe ich vom Leben die Ohrfeige erhalten, die ich gesucht und verstanden habe.

Ich lebe den ersten Tag vom Rest meines Lebens.

Seid mal lieb umärmelt.

Flo 2.0

Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1562
Registriert: 06.07.2015, 22:47

Re: Von Rosa und Blauen Elefanten

Beitrag von Carl Friedrich » 24.01.2020, 22:57

Florian73 hat geschrieben:
24.01.2020, 22:19

Die einen benutzen Nikotinpflaster um das Rauchen aufzugeben, ich benutz Schlaganfälle.
Hallo!

Ein Kollege stellte die Qualmerei erst nach 'nem Herzinfarkt und ein paar gesetzten stents ein.

Ist halt wie mit der Sauferei: Es bedarf häufig eines äußeren Anstoßes, um das eigene Verhalten zu ändern. Beim Saufen sind es z.B. die Führerscheinstelle, der Arbeitgeber, die Familie, der körperliche Zustand ….

Für deinen Neustart wünsche ich alles Gute.

Gruß
Carl Friedrich

Antworten