Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Von Rosa und Blauen Elefanten

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit

Moderator: Moderatoren

Antworten
Cadda
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1549
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Beitrag von Cadda » 19.01.2018, 07:49

Guten Morgen,

mir ging es neulich ähnlich. Wir haben von der Firma aus ein Treffen gehabt, sind Schlittschuh gelaufen. War total klasse. Zwischendurch haben wir einen heißen Kakao getrunken. Nur eine einzige hatte sich einen Glühwein bestellt und: Ich hab es tatsächlich hinterher noch gerochen. Das hätte ich damals nicht, weil ich vermutlich schon vorher selbst was getrunken hätte.

In solchen Situationen wird einem bewusst, wie oft vermutlich das eigene Umfeld bei einem selbst was gerochen haben muss.

Hartmut
Moderator
Moderator
Beiträge: 15226
Registriert: 13.02.2007, 22:21

Beitrag von Hartmut » 19.01.2018, 08:51

Hallo Flo,

das du deine Musik als lebenswichtig ansiehst sehe ich ein. Das du auf die Band nicht verzichten willst auch. Das du da am Anfang deines Weges da hin gehst finde ich nicht so prall. Natürlich posaunen die Kollegen erstmal Rücksicht zu nehmen aber anhand des Bassisten siehst du doch schon das du da nicht der einzigste warst mit Alkoholproblem.
Ging mir jedoch voll am A... vorbei, auch wenn das suboptimal ist.
Sollte es mich stören oder allzusehr triggern werde ich ihn darauf hinweisen
. Das einzige was es ausgelöst hat (und das schon nach so kurzer Zeit): Er hat nach Alkohol geSTUNKEN. (und ich liebte Bier)
Am A.... kann es dir nicht vorbei gegangen sein sonst hättest du ja den Gestank nicht wahrgenommen

1. Suchtdruck baut sich nicht immer spontan auf das kann dann auch mal ein paar Tage dauern.

2. Wenn es bei dir triggert und du Alkohol in Handbreite stehen hast, wirst du nicht lange die Faust in der Tasche ballen können um dem zu wiederstehen . Bist doch krank. Schon vergessen ?

Flo , pass auf dich auf und setze Kompromisse auf die Liste der nassen Gedanken.

Gruß Hartmut

Florian73
neuer Teilnehmer
Beiträge: 278
Registriert: 14.01.2018, 11:11

Beitrag von Florian73 » 19.01.2018, 16:40

Salü Hartmut...

Ja, es ist nicht prall... leider aber müssen die CD Aufnahmen in den Kasten, und ich habe in letzter Zeit sehr oft gefehlt.. wenn ich jetzt weiter fehle wird die Band auseinanderbrechen... und das nach 11 Jahren? Wär wirklich jammerschade. Ist ne lange Geschichte, unser CD-Projekt zieht sich aus mehreren Gründen ätzend in die Länge..
Ich MUSS das einfach durchstehen. Und ja, der Bassist hat zwar nicht so ein fettes Alkoholproblem wie ich, da er Lastwagenchauffeur ist, kann er sich das gar nicht leisten.. aber an den Wochenenden nimmt er doch einige Gläs'chen zuviel, das hab ich - auch während meiner Saufzeit - schon festgestellt. Kam mir ja gelegen, denn er hat mir mit Sicherheit keine Vorwürfe gemacht.
Ja, es ging mir nicht am A... vorbei, aber es löste bei mir nicht "ooohh, ich will auch" aus... so meinte ich das.
Kompromisse auf die Liste der nassen Gedanken? Hm... wenn Du's sagst, und ich in mich hineinhorche - hat wohl was. Das Blöde ist, dass ich Mühe habe, mich beim Umfeld durchzusetzen. Möchte niemandem auf'n Keks gehen, bequem sein... :-(... obwohl ich weiss dass ich es mir damit schwerer mache....
Gerade JETZT in dem Moment habe ich totalen Saufdrang... mich triggert mein eigenes Wochenende.
Habe immer, nachdem die letzte Schulstunde vorbei war, ordentlich Wein besorgt und mir erst mal einen Pegel angetrunken. Heute zum ersten Mal nicht. Ich bin jetzt zu Hause, bin froh, dass ich nicht versagt habe, und kämpfe darum, dass der Drang vorbeigeht. Schreibe darum gerade in dem Moment hier in's Forum rein. Scheint mich zu beruhigen, die Worte nach aussen zu transportieren. Es geht mir gerade nicht sehr toll. Gut, das muss es ja auch nicht... aber ich hätt's grad gerne einfacher. :-)

Ich hoffe, dass es nicht Tage dauert... dass mein Gehirn schnell einsichtig ist... denn was bringt's mir? Ich kann nicht "ein Gläs'chen" trinken - würde ich nicht wollen. Nee, ich würd mich gerne volllaufen lassen, und genau das liegt nicht mehr drin. Und wenn ich es durchdenke, dann frage ich mich: Wieso will ich das überhaupt? Hätte ich denn irgend einen Vorteil? Worum geht es mir da?...
Es ist so verdammt unlogisch, sowas zu wollen. Die Nachteile überwiegen dermassen krass, dass es fast schon einer geistigen Umnachtung gleicht, überhaupt erst daran zu denken. Und trotzdem passiert's... ich fühl mich blöde... so blöde... *g*...

Nun, mir gehts jetzt grad ein Quentchen besser wie vorhin. Mein Gehirn weiss halt noch nicht, wie stark ich sein kann, und prüft mich grad. Es wird's aber noch rausfinden.
Irgendwas Schönes muss ich heute noch machen.. etwas mit einem wirklichen Wert. Gibt mehr her...

Na, ich wünsche Euch einen schnuckeligen Feierabend.

Alles Liebe

Flo

Hartmut
Moderator
Moderator
Beiträge: 15226
Registriert: 13.02.2007, 22:21

Beitrag von Hartmut » 19.01.2018, 18:12

Hallo Flo,

solange mir die Ernsthaftigkeit der Krankheit nicht bewusst war , solange hatte ich auch immer Rechtfertigungen für Vorhaben die mich mehr in Gefahr brachten, als sie von Nutzen waren.

Wenn es dich im Moment triggert und Sauf druck hast, dann geht das vorbei. Ist in der Anfangszeit des Öfteren. Musst aushalten. Warmes Bad, lange Spaziergänge ohne Geldbörse oder sehr viel Kohlensäurefreise Zeug trinken. Tee , Wasser oder was du noch zur Hand hast.

Am WE hatte ich auch immer und alles in mich reingeschüttet. Da läuft das Belohnungssystem, was der Alkohol immer vorgegaukelt hat, auf Hochtouren. Suche dir für diese Zeiten die zum Saufen waren, sinnvolle Aktivitäten, damit das Hirn langsam umgeschrieben wird. Aussitzen bringt nur Frust und Verzicht.

Gruß Hartmut

Florian73
neuer Teilnehmer
Beiträge: 278
Registriert: 14.01.2018, 11:11

Beitrag von Florian73 » 19.01.2018, 18:22

Ach, es ist bereits wieder vorbei, für's erste... ja, ich denke auch dass es durch Ausfüllen der Zeit eher machbar ist. So denkt man erstens ned immer daran, und zweitens gibt es mir das Gefühl, dass meine Existenz etwas mehr Sinn macht. Aussitzen ist nicht wirklich meine Stärke... ok, überhaupt nicht meine Stärke.. *g*...

Mehr Ernsthaftigkeit? Hmm... jetzt da Du's sagst, merke ich dass ich diesbezüglich etwas abgeschlafft bin.. werde ich umgehend angucken!!! DANKE, das ist schon mal n goldiger Tip!!...

Einmal mehr bin ich bestärkt darin, dass es ne gute Idee war, hier aufzukreuzen!

Was machst denn so am Wochenende?

Hartmut
Moderator
Moderator
Beiträge: 15226
Registriert: 13.02.2007, 22:21

Beitrag von Hartmut » 19.01.2018, 18:51

Hallo Flo
Was machst denn so am Wochenende?
wolltest du nicht in den erweiterten Bereich ? Da können wir uns besser und genauer unterhalten. :lol: Solltest du das wieder verworfen haben . Nur soviel. Ich mache sinnvolles :lol:

Heute war ich mal wieder im Fitnessstudio. Schließlich habe ich ja auch eine Getränkeflat im Preis mit enthalten. Und falls ich mal keinen Bock zum Training habe, setze ich mich hin und betreibe Augen Jogging :wink:


Gruß Hartmut

Florian73
neuer Teilnehmer
Beiträge: 278
Registriert: 14.01.2018, 11:11

Beitrag von Florian73 » 19.01.2018, 19:02

wolltest du nicht in den erweiterten Bereich ?
Doch, natürlich. Kam bloss noch nicht dazu, die Knete zu überweisen. Bin beruflich ziemlich unter Druck. Schaffe das hoffentlich morgen früh, muss eh noch ne andere Überweisung machen. Der erweiterte Zugang ist klare Sache, denn ich halte sehr viel von dem, was hier abgeht. Ist ne solide Sache, und ihr Leute seid genau diejenigen die ich nie angetroffen habe. Habe selten so viel Weisheit und Klarheit bezüglich dieser Thematik erfahren dürfen.

Aber hast recht, sowas frage ich wohl eher im erweiterten Bereich - sorry die Indiskretion.

Wasn Augenjogging? :lol:

Hartmut
Moderator
Moderator
Beiträge: 15226
Registriert: 13.02.2007, 22:21

Beitrag von Hartmut » 19.01.2018, 19:24

Hallo Flo,
Wasn Augenjogging?
Nun laufen im Fitnessstudio auch sehr viel schöne Mensch(innen) ;-) herum, da kann man(N) auch schon mal nach rechts und links schauen. Und umgekehrt.Trainiert die Augen :wink:


Gruß Hartmut

Antworten