Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Kinder zeugen?

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit
Hippo
neuer Teilnehmer
Beiträge: 7
Registriert: 15.09.2018, 16:19
Geschlecht: Weiblich

Re: Kinder zeugen?

Beitrag von Hippo » 15.09.2018, 21:10

Danke für eure Antworten!
Also der Zeitpunkt ist für uns klar. Eine Entscheidung für Kinder würden wir erst in drei Jahren treffen.
Ich fühle mich noch nicht bereit dazu. Bis vor zwei Jahren war ich noch nicht mal fähig für mich selbst angemessen zu sorgen.
Zuerst muss ich mich noch bewähren. Ausserdem war ich in meinem ersten abstinenten Jahr gedanklich hauptsächlich mit der Sucht beschäftigt. Erst seit ein paar Monaten habe ich den Kopf frei, mich völlig auf mein Leben zu konzentrieren und nicht mehr das Gefühl, dass ich den Konsum vermisse. Also hat meine Entwicklung gerade erst begonnen, daher fühle ich mich zum jetzigen Zeitpunkt definitiv noch nicht reif genug.
Es ist mehr ein Liebäuglen, ob es doch eine Möglichkeit wäre, in ferner Zukunft. Ich hatte die Möglichkeit einer Familiengründung aufgrund meiner Suchtkrankheit bisher kategorisch ausgeschlossen.
Ich war neugierig zu hören, was andere Betroffene von dem Thema halten. Und wir freuen uns auch über weitere Gedankenanstösse.
Mich wundert es, dass bisher noch kaum kritische Stimmen gekommen sind? Denkt denn niemand, dass das eine komplett verrückte Idee ist?

Antworten