Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

alle und jeder

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit
Eule89
neuer Teilnehmer
Beiträge: 428
Registriert: 20.04.2017, 12:57

Re: alle und jeder

Beitrag von Eule89 » 11.10.2018, 21:16

Hallo Karsten,

ich habe vor Kurzem erst gelesen (ich weiß aber nicht mehr wo), dass es nur mennschlich ist, dass das Schlechte gesehen und kritisiert wird und das Positive einfach übergangen wird.
Ich selber bin ja eher jemand, der gar nichts dazu sagt. Aber ich bin ehrlich, wenn, dann sage ich auch eher etwas, was mir nicht gefällt.
Macht doch aber auch irgendwie Sinn. Bei den negativen Dingen möchte man ja, dass sich da was ändert, also kritisiert man. Die positiven Dinge möchte man aber so lassen, wie sie sind. Also werden sie einfach tot geschwiegen.
LG Eule

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32122
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich

Re: alle und jeder

Beitrag von Karsten » 11.10.2018, 21:42

Hallo Eule,

das ist sicherlich in den Menschen so drin.
Schade eigentlich, denn ich lobe auch gern mal, wenn jemand etwas gut macht.
Lernt man ja in Lehrgängen der Führungspositionen auch, dass man seine Mitarbeiter mal zur Motivationssteigerung loben soll.

Mir ging es hier aber um etwas anderes.
Dass eben Kritik am Forum oder so, einfach kommentar stehen gelassen wird.
Das erweckt bei mir den Eindruck, "alle" schließen sich der Kritik an. :)

Anstatt mal zu scheiben, mach dich vom Acker, wenn jemand ständig hier nur Schlechtes sieht, wird es einfach so stehen gelassen :D

Gruß
Karsten

Eule89
neuer Teilnehmer
Beiträge: 428
Registriert: 20.04.2017, 12:57

Re: alle und jeder

Beitrag von Eule89 » 11.10.2018, 21:51

Achso, das hatte ich jetzt falsch verstanden.
Jetzt weiß ich, was du meinst... auch da bin ich persönlich eher der ruhige Typ. Ich schlage nur um mich, wenn es um mich persönlich geht :D
Bei mir ist das so, dass ich das dann mit einem Kopfschütteln abtue und mir meinen Teil dazu denke. Du hast aber schon recht, wäre vielleicht einfach mal gut, seine gegenteilige Meinung dann kund zu tun.

Cadda
aktiver Teilnehmer
Beiträge: 787
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Re: alle und jeder

Beitrag von Cadda » 12.10.2018, 05:29

Guten Morgen,

ich sehe es so: Nur, weil ich eine Meinung akzeptiere und im Raum stehen lasse, bedeutet es nicht automatisch, dass auch ICH der Meinung bin. Aber ich habe nicht bei allen Themen das Bedürfnis, dass der- oder diejenige von MEINER Ansicht überzeugt wird.

Dass hier so wenig Antworten kamen, kann ich allerdings nachvollziehen. Einige Versuche über dieses Thema zu schreiben (meistens auf Deinen Antoß hin), wurden mit dem Hinweis gestoppt, dass Du nicht mehr darüber schreiben oder diskutieren möchtest.

Es gibt Themen, da diskutiere ich gern und tausche Meinungen aus. Aber wenn jemand -wie hier in Deinem Beispiel- was am Forum zu meckern hat, ja bitte... es kann halt nicht jedem Recht gemacht werden. Da solltest Du vielleicht ein wenig über den Dingen stehen. Auch wenn’s manchmal schwer ist, was ich verstehen kann :-D
In Deiner Position wäre ein etwas „dickeres Fell“ sicherlich hilfreich.

Ich für meinen Teil finde es hier sehr gut gelungen und Du gibst Dir große Mühe. Wenn’s dann nicht so läuft, wie gewünscht, liegt es jedenfalls größtenteils an der Beteiligung und nicht am Aufbau des Forums.

Yvonne78

Re: alle und jeder

Beitrag von Yvonne78 » 12.10.2018, 06:01

Guten Morgen und Hallo Karsten,

wieso sollte es hier anders sein als im Leben da draussen? Im Alltag der Meisten wird doch auch nur gemeckert...man hat das Gefühl es gibt Menschen, die dein Leben mit der Lupe nach Fehlerchen beäugen und es nicht fassen können, wenn mal alles geklappt hat. Einige erfinden dann Gründe zum meckern...wenn man einen Hund hat und ein kleines Kind...glaub mir, man ist für viele das perfekte Feindbild, egal wie gut sich alle benehmen.
Nun, ich selbst bin zu Hause auch so´n Sülztyp muss ich gestehen. Bei meinem Großen aber habe ich mir das loben angewöhnt und ich weiß aus Erfahrung, daß sich Dinge auch ändern können, wenn man das, was positiv war/ist auch erwähnt...das neutralisiert das schlechte Gefühl, was eine Kritik hinterlässt. Sowas klappt bei Kindern...und bei Angestellten...bei Nachbarn...und Erziehern/Lehrern. Letzendlich macht der Ton die Musik. Da ist es hier im Forum nicht anders. Ich bin auch kritisiert worden...mal angebracht und mal mit der Hau-Drauf-Methode...letztere verpufft aber sinnlos, weil sowas nicht konstruktiv ist, sondern jemand nur seinen eigenen Frust mir zur Last legen möchte.

Karsten, eigentlich bin ich im Alltag eine von denen, die sofort die Krallen ausfährt wenn mich jemand, vermeintlich kritisierend, angreift. Ich fahre schnell hoch, aber auch sehr schnell wieder runter. Im Nachhinein hat sich ein mit sich selbst unzufriedener Mensch an mir erregt, um vielleicht von seiner eigenen Schmach abzulenken. Will sagen...wenn du hier auf Kritik stößt, die unangemessen ist oder unsachlich, dann blas sie weg, ganz weit weg ins Orbit, da kann sowas dann verpuffen. Ich selbst arbeite seit 40 Jahren an meinem Temperament diesbezüglich und bin vielleicht halb da an gekommen, wo ich mal hin will. Du hilfst mit diesem Forum hier jeden Tag Menschen, machst die Welt für viele ein wenig heller und da solltest du deine Energie nicht an Nörgler verschwenden, die ihre Nörgelei schon längst wieder vergessen haben, während du noch darauf brütest.

LG und weiter machen Yvonne

Hull
neuer Teilnehmer
Beiträge: 257
Registriert: 06.04.2017, 13:12

Re: alle und jeder

Beitrag von Hull » 12.10.2018, 08:11

Falls es hier um sogenannte Kritik am Forum geht, kann ich sagen, dass eine Editierfunktion hilfreich wäre, zumindest für eine bestimmte Zeit - z. B. 10 Minuten - nachdem ein Beitrag verfasst wurde. Ich schreibe meine Beiträge sehr schnell habe entsprechend oft verwechselte Buchstaben, die sich leicht korrigieren ließen.

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32122
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich

Re: alle und jeder

Beitrag von Karsten » 12.10.2018, 08:21

Ich weiss nicht, was das eine mit dem anderen zu tun hat?

Speranza
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1167
Registriert: 27.09.2011, 15:18

Re: alle und jeder

Beitrag von Speranza » 12.10.2018, 09:43

Hallo Karsten!
Mir ging es hier aber um etwas anderes.
Dass eben Kritik am Forum oder so, einfach kommentar stehen gelassen wird.
Das erweckt bei mir den Eindruck, "alle" schließen sich der Kritik an. :)

Anstatt mal zu scheiben, mach dich vom Acker, wenn jemand ständig hier nur Schlechtes sieht, wird es einfach so stehen gelassen :D
Es ist bestimmt nur dein persönlicher Eindruck dass sich "alle" der Kritik anschliessen wenn etwas kritisiert wird. Kritik ist ja nicht immer negativ gemeint. Wenn mich jemand zu meiner Meinung fragt kann es durchaus sein dass ich auch Kritik anbringe einfach weil ich denke man könnte ja noch gewisse Dinge verbessern.

Wenn jemand nur Schlechtes sieht wird er früher oder später aus dem Forum verschwinden das regelt sich oft ganz von alleine. Wenn er dich und dein Forum ständig in einem schlechten Licht darstellt finde ich liegt es an dir ihn in die Schranken zu weisen. Aber du kannst nicht erwarten dass nun alle Leute hier deiner Meinung sind. Es ist dein Forum und du setzt die Regeln wobei man es ja nicht jedem Recht machen kann.

LG Speranza

Antworten