Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Durchhalten

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit

Moderator: Moderatoren

Barthell
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1223
Registriert: 24.04.2016, 14:36

Re: Durchhalten

Beitrag von Barthell » 23.11.2018, 12:55

... dem stimme ich auch mal zu... ich träume auch noch ab und an davon, habe in der Vergangenheit recht gute Erfahrungen mit "bewusstem Träumen" (luzidem Träumen) gemacht da wird man sich bewusst, dass man träumt und kann entsprechend aktiv inden Traum eingreifen ... mache ich nichtmehr, aber das könnte eine Möglichkeit sein wenn es dich sehr stört, dann kannst du auch im Traum die Situation verlassen.

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32639
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Re: Durchhalten

Beitrag von Karsten » 28.11.2018, 19:03

Hallo Risu,

was empfindest du denn als hart?
Sind es die Worte oder der Inhalt?

Gruß
Karsten

RiSu
neuer Teilnehmer
Beiträge: 51
Registriert: 02.11.2018, 23:08
Geschlecht: Weiblich

Re: Durchhalten

Beitrag von RiSu » 17.12.2018, 07:42

Ich schicke mal ein Lebenszeichen. Ich bin bei Tag 50. Es geht mir gut. Ich lese hier regelmäßig mit. Aber ich weiß nicht so recht, was ich hier schreiben soll.
Also melde ich mich einfach ab und zu.

Correns
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2630
Registriert: 09.01.2010, 18:52
Geschlecht: Männlich

Re: Durchhalten

Beitrag von Correns » 17.12.2018, 18:49

Hallo RiSu,

herzlichen Glückwunsch zu den ersten 50 Tagen. Das Schreiben kommt manchmal ganz von allein. Manchmal möchte ich einen kurzen Beitrag schreiben und plötzlich wird es richtig viel. Durch Assoziationsketten komme ich immer wieder von einem Thema zum anderen. Lese ich mir das Ganze nach einigen Monaten nochmals durch, bin ich teilweise überrascht, welche Punkte ich dabei aufgegriffen habe. Fällt mir das Schreiben schwer, schreibe ich einfach. Klingt vielleicht komisch. Klappt aber immer wieder erstaunlich gut.

Viele Grüße
Correns

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32639
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Re: Durchhalten

Beitrag von Karsten » 20.12.2018, 15:23

Hallo RiSu,

wichtig ist, dass du trocken bleibst.
Dabei kann der Austausch helfen und zu erzählen sollte es ja immer etwas geben :)
Glückwunsch zu 50 Tagen.

Gruß
Karsten

RiSu
neuer Teilnehmer
Beiträge: 51
Registriert: 02.11.2018, 23:08
Geschlecht: Weiblich

Re: Durchhalten

Beitrag von RiSu » 21.12.2018, 09:58

Vielen Dank, Karsten.

Mir fällt die Abstinenz momentan sehr leicht. Das ist umso erstaunlicher, weil es mir so schwer fiel den Entschluss zu fassen. Ich schiebe es schon so lange vor mir her.

Es war ein ähnliches Gefühl, als ich vor ein paar Jahren mit dem Rauchen aufgehört habe. Und da ist ja auch ganz klar: Nie wieder ein einziger Zug, sonst häng ich schnell wieder drin.

Es gab aber damals beim Rauchstopp auch eine Durststrecke. So nach drei Monaten hatte ich mal eine depressive Phase, ein zwei Monate lang, die gar nicht lustig war.

Mal schauen, was mich noch erwartet.

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32639
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Re: Durchhalten

Beitrag von Karsten » 21.12.2018, 10:03

Hallo RiSu,

das Leben ohne Alkohol kann ja nur schöner werden, wenn man denn die Lebensverbesserung erkennen kann.
Manche sehen es als Verzicht, was ja eher einer Verschlechterung gleichkommt.

Gruß
Karsten

RiSu
neuer Teilnehmer
Beiträge: 51
Registriert: 02.11.2018, 23:08
Geschlecht: Weiblich

Re: Durchhalten

Beitrag von RiSu » 22.12.2018, 09:07

Hallo Karsten,

ich sehe es auch nicht als Verzicht, sondern als Befreiunng.
Zumindest die meiste Zeit des Tages... ab und an schleicht sich aber der ein oder andere kleine Gedanke ein... und das ist das Gefährliche. Daher bin ich hier unterwegs und lese jeden Tag hier rein, um mich zu erinnern und um standfest zu bleiben.

Nie wieder ein einziger Schluck - lautete die Devise.

Mir fehlt auch momentan nichts und ich habe festgestellt, dass ich gerne Mangosaft trinke. :-)

Antworten