Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Sucht, ja oder nein?

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit

Moderator: Moderatoren

Antworten
Peter
neuer Teilnehmer
Beiträge: 17
Registriert: 27.01.2019, 09:02
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Angehöriger

Sucht, ja oder nein?

Beitrag von Peter » 31.01.2019, 09:18

Hallo @all,

ab wann kann man von einer Alkoholsucht oder einer Abhängigkeit sprechen? Kann man bei fast täglich drei bis vier Flaschen (0,5l) schon von einer Abhängigkeit sprechen?

Danke für eure Antworten.

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32554
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Re: Sucht, ja oder nein?

Beitrag von Karsten » 31.01.2019, 09:59

Hallo Peter,

es kommt nicht nur auf die Menge an.
Allerdings warum muss man jeden Tag Alkohol trinken?

Gruß
Karsten

Calida78
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2310
Registriert: 13.07.2015, 11:13

Re: Sucht, ja oder nein?

Beitrag von Calida78 » 31.01.2019, 21:05

Hi!
Ich denke, das muss jeder für sich beantworten.
Ich habe meist 0,75 l Wein getrunken und bin abhängig geworden. Ich brauchte es täglich und meine Gedanken kreisten ab mittags, wann ich mir ne Flasche kaufen gehe. Und ich konnte nicht aufhören bis die Flasche leer war.
Wieso willst Du das wissen? Machst Du Dir Sorgen um Deinen Konsum?
VG
Calida

Peter
neuer Teilnehmer
Beiträge: 17
Registriert: 27.01.2019, 09:02
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Angehöriger

Re: Sucht, ja oder nein?

Beitrag von Peter » 31.01.2019, 22:32

Hallo Calida,
nein, es geht um den Konsum meiner Frau. Sie trinkt seit 10 Jahren fast täglich 3 bis 4 Flaschen Bier.

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32554
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Re: Sucht, ja oder nein?

Beitrag von Karsten » 01.02.2019, 06:06

Hallo Peter,

im Grunde kann das nur jeder selbst für sich entscheiden.
Es gibt zwar Anhaltspunkte, aber auch Ärzte oder Psychologen können das nicht wirklich 100%ig sagen.
Vielleicht möchtest du ja mal hier lesen:
ab-wann-alkoholiker

Gruß
Karsten

Antworten