Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Immer wieder dieser Mist.....

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit

Moderator: Moderatoren

Gerhardt81
neuer Teilnehmer
Beiträge: 15
Registriert: 18.02.2019, 20:36
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Re: Immer wieder dieser Mist.....

Beitrag von Gerhardt81 » 14.03.2019, 19:43

Hallo Ihrs 🙂,

@Topaz: zweifelsohne beginnt die Sucht schon eher, ich sehe das ja an mir....

@Sunshine: ja dann such ich auf jeden fall mal weiter ne realgruppe, vielleicht gibts ja bei den AA auch unterschiede von Gruppe zu Gruppe, mal sehen..... aber wie du so schreibst: nicht selbst gewählte, chronische krankheit.... daran muss ich mich nachdem ich mir das so langsam immer mehr klar mache, auch erstmal gewöhnen😕

Ansonsten war ich jetzt beim Termin der Suchtberatung und naja, was soll ich sagen: das Gespräch war nett, der Mann mit dem ich sprach hat mir die Wege aufgezeigt die jetzt Gehbar wären... allerdings muss ich über das Gesprochene jetzt erstmal ein paar Tage nachdenken..... so richtig wurde mir da auch nichts empfohlen, halt nur was geht und was dann zu tun ist. Und er meinte, LZT muss nicht unbedingt besser sein als eine ambulante Therapie,und andere wiederrum habens auch nur mit SHGs geschafft. Es kommt seiner Meinung nach eben immer auf den Menschen an. Tja, aber was bin ich nun für einer?! Ich soll nächste Woche wiederkommen, da wäre ein Gruppengespräch da bin ich eingeladen....., und dadurch das ich trocken bin, soll ich da auch nichts überstürzen und überlegen, welche Art von Therapie zu mir passen könnte. Auf jeden Fall sehr angenehm, das er nicht gleich die LZT ist der einzig wahre weg-Keule rausgeholt hat, da hätte ich mich gleich wieder gegängelt gefühlt. Iss schon gut so das ich selber entscheiden soll.


so ich würde mehr schreiben, muss aber erstmal los, einkaufen und abendbrot für meine frau und mich machen.

Schönen Abend erstmal noch und
Bis bald , grüsse 🙂

Topaz
neuer Teilnehmer
Beiträge: 90
Registriert: 06.03.2019, 18:28
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholikerin

Re: Immer wieder dieser Mist.....

Beitrag von Topaz » 14.03.2019, 20:00

Hallo Gerhard!

Das hört sich doch schon mal gut an!
Natürlich wird dir nicht vorgeschrieben, welchen Weg du gehen sollst. Denn es geht ja auch darum, selbst Verantwortung für seine Sucht zu übernehmen.
Bleib am Ball und nutze deine Chancen!

Ich wünsche dir weiterhin alles Gute und hoffe, weiterhin von dir zu lesen!

Gruß

Topaz

Gerhardt81
neuer Teilnehmer
Beiträge: 15
Registriert: 18.02.2019, 20:36
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Re: Immer wieder dieser Mist.....

Beitrag von Gerhardt81 » 17.03.2019, 09:03

Guten Morgen!,

also am schönsten finde ich diese sonnigen Sonntagmorgen so wie heute einer ist. Ohne Kater aufwachen und was vom Tag haben. Ich werde heute wohl mal endlich das Regal meiner Freundin fertig bauen und heute nachmittag ein bischen mit dem Rad rumfahren. Auf jeden Fall alles besser, als mit Restalkohol bis 14 Uhr im Bett liegen und sich dann weiter bis zum Abend mit dem Psychokater rumzuschlagen.


Was meinen weiteren Weg angeht bin ich mit noch immer nicht so sicher, will erstmal dieses Gruppentreffen abwarten, aber meine Gedanken gehen in richtung ambulante Therapie, auch weil ich dadurch arbeitstechnisch nicht ausfalle. Na mal sehen was wird. Vielleicht wäre ergänzend auch ne Psyhotherapie ganz gut, begleitend halt. Oder ist die bei einer Ambulanten Therapie sowieso mit dabei?

Wie dem auch sei! Einen schönen Sonntag euch allen und alles gute weiterhin!

Grüsse 🙂

Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1494
Registriert: 06.07.2015, 22:47

Re: Immer wieder dieser Mist.....

Beitrag von Carl Friedrich » 17.03.2019, 10:26

Gerhardt81 hat geschrieben:
17.03.2019, 09:03
Vielleicht wäre ergänzend auch ne Psyhotherapie ganz gut, begleitend halt. Oder ist die bei einer Ambulanten Therapie sowieso mit dabei?
Hallo!

Bei mir war es nicht der Fall. Aber auch das klärst Du am besten direkt mit der Suchtberatung, ob eine solche Maßnahme angezeigt ist.

Und Gerhard: Bleib am Ball.

Gruß
Carl Friedrich

Blacki
neuer Teilnehmer
Beiträge: 42
Registriert: 07.09.2018, 15:40
Geschlecht: Weiblich

Re: Immer wieder dieser Mist.....

Beitrag von Blacki » 08.04.2019, 16:51

Sunshine_33 hat geschrieben:
14.03.2019, 10:04

Und das war absolut nichts für mich, ich suche eher das Gespräch mit Betroffenen und nicht den Monolog einzelner.
Und der Gottbezug war für mich eher abstoßend, ebenso das man sich bei seinen Angehörigen entschuldigen soll etc.

LG Sunshine
Genau, ich hab schon 2 SHG "ausprobiert", das mit dem Gott fand ich lächerlich, musste fast lachen. Außerdem waren diese Sitzungen so enttäuschend, weil die meisten sich schon länger kennen und lachen zusammen und so und ich sitze nur blöd da und warte dass es vorbei ist. Aber alleine ist es auch nicht zu schaffen, im Moment mache ich noch die ambulante Therapie mit Gruppensitzungen, das hilft mir echt gut glaub ich. Aber was mache ich danach???? Alleine kann ich es nich net

garcia
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1217
Registriert: 20.01.2012, 19:54

Re: Immer wieder dieser Mist.....

Beitrag von garcia » 09.04.2019, 09:28

Probiere andere SHG aus bis du eine findest in der du dich wohlfülst. Es gibt ja so viele, auch ohne Gottesbezug oder religiöse Basis. Aber ich würde immer so 6,8 mal hingehen bevor ich es lasse, der erste Eindruck muß nicht immer stimmen.

Wenn du eine ambulante Therapie machst könntest du auch wenn die zuende bist noch eine Weile Kontakt halten über Beratung dort. Frag deinen Therapeuten/deine Therapeutin nach Anschlußmöglichkeiten und bespreche deine Negativerfahrungen dort, die werden dir weiterhelfen können!

Wenn du wirklich einen Weg suchst wirst du ihn finden. Da bin ich mir sicher.

Viel Glück und Kraft und Geduld dabei!

LG

garcia
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1217
Registriert: 20.01.2012, 19:54

Re: Immer wieder dieser Mist.....

Beitrag von garcia » 09.04.2019, 09:30

Vielleicht kannst. Du ja mit Leuten aus deiner Therapie gar selbst ne Gruppe bilden? Ihr sitzt doch eh schon in einem Boot, warum solltet ihr denn auseinandergehen... Sowas klappt manchmal gut.

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32789
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Re: Immer wieder dieser Mist.....

Beitrag von Karsten » 09.04.2019, 15:44

Hallo,

ich weiss nicht, warum du hier Menschen wegschicken möchtest?
Wir sind hier eine eigenständige SHG und wer sich hier anmeldet, da gehe ich davon aus, dass man sich hier austauschen möchte.

Wenn es jemanden hier bei uns nicht gefällt, ist es legetim sich eine andere SHG zu suchen.
Dabei sollte es aber nicht um einen Wohlfühlvharakter gehen, sondern dass man in der SHG Hilfe findet.

Es bringt aus meiner Sicht nichts, wenn es nur darauf ankommt, sich wohlzufühlen, sich mit den anderen Mitgliedern zu verstehen.
Es geht darum, dass man Hilfe möchte, weil man selbst mit seinem Leben nicht zurecht kommt.

Hier geht es vielleicht manchmal "hart" zu, aber lieber klare Worte, als ein Kaffeeklatsch.

Ich möchte letztendlich hier noch einmal darauf hinweisen, dass es hier nicht darum geht, welche andere SHG gut oder schlecht ist, sondern um den Erfahrungsaustausch hier in unserer SHG!

Karsten

Antworten