Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Unsicher...

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit

Moderator: Moderatoren

Antworten
Sunshine_33
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3800
Registriert: 25.07.2013, 11:35

Re: Unsicher...

Beitrag von Sunshine_33 » 10.05.2020, 12:17

Oh, ich sehe gerade, das hier ist ja Jessicas Thread ! :oops:
Habe so drauflos geschrieben, da habe ich da gar nicht drauf geachtet.
Entschuldige bitte, Jessica, es sollte kein Thread-Missbrauch werden.
Und die Schreibfehler waren auch nicht beabsichtigt :lol: bitte darüber einfach hinweglesen :wink: bin etwas in Eile.

LG Sunshine

Cadda
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1953
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Re: Unsicher...

Beitrag von Cadda » 19.05.2020, 20:11

Hallo Jessica,

ich habe woanders gesehen, dass Du noch hier bist, was mich freut, weil es zeigt, dass Du noch am Thema bist. Wie geht es Dir denn?

Jessica
neuer Teilnehmer
Beiträge: 39
Registriert: 13.04.2020, 14:40
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholikerin

Re: Unsicher...

Beitrag von Jessica » 21.05.2020, 15:11

Danke für die Nachfrage!

Ja, ich bin noch dran. Trinke immer noch keinen Alkohol. Wenigstens das funktioniert.
Gut geht es mir leider ansonsten psychisch gar nicht.

Cadda
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1953
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Re: Unsicher...

Beitrag von Cadda » 21.05.2020, 17:14

Hallo Jessica,

dafür, dass Du -so wie Dein Titel ja auch lautet- unsicher warst/bist, finde ich es toll, dass Du auf Deinem abstinenten Weg bleibst. Ich finde das wirklich klasse und umso mehr ist es schade, dass es Dir nicht gut geht. Hat es denn mit dem Nüchtern sein zu tun? Man setzt sich ja doch mit vielem bewusst auseinander, was natürlich auch manchmal runterzieht. Ich hoffe, dass es Dir bald besser geht und Du etwas dagegen tun kannst, dass es Dir schlecht geht.

LG Cadda

Jessica
neuer Teilnehmer
Beiträge: 39
Registriert: 13.04.2020, 14:40
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholikerin

Re: Unsicher...

Beitrag von Jessica » 22.05.2020, 11:29

Hallo Cadda

Vielleicht hatte ich gehofft, dass es mir besser geht, wenn ich keinen Alkohol mehr trinke.
Aber ich habe keine positiven Veränderungen festgestellt. Ich schlafe immer noch schlecht, ich habe nichts abgenommen, es geht mir psychisch noch schlechter, ich bin weniger leistungsfähig...

Vielleicht ist das einfach schade.
Es wäre einfacher, wenn man positive Veränderungen feststellen könnte.

Trotzdem ist wieder anfangen momentan keine Option.
Ich kann das Problem nicht auch noch zusätzlich brauchen...

Liebe Grüsse

Cadda
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1953
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Re: Unsicher...

Beitrag von Cadda » 22.05.2020, 12:08

Hallo Jessica,

meinst Du, es liegt daran, dass Du das Nüchtern-Sein nicht richtig genießen kannst, weil Du vielleicht noch gar nicht ganz überzeugt davon bist, ob es notwendig ist?

Obwohl... Du schreibst ja selbst, dass es ein zusätzliches Problem wäre, was Du nicht gebrauchen kannst. Das so zu erkennen, ist ja schon mal gut.

Es tut mir leid, dass es Dir nicht gut geht :-(

Jessica
neuer Teilnehmer
Beiträge: 39
Registriert: 13.04.2020, 14:40
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholikerin

Re: Unsicher...

Beitrag von Jessica » 24.06.2020, 06:00

Mir geht es immer noch nicht besser.
Auf Arbeit ist es fast nicht auszuhalten. Und doch bleibt mir ja nichts anderes übrig.
Da wäre abends ein Glas Wein zum abschalten schon mal nicht schlecht...

Inzwischen habe ich 89 Tage.
Ursprüngluch hatte ich 100 geplant. Dann wollte ich weiter sehen. Tja, und bald kommt der Zeitpunkt.

Und eigentlich geht es mir grad psychisch viel zu schlecht, um eine Entscheidung treffen zu können. Also eine lebenslange oder noch längere oder wie auch immer...

Hartmut
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 14468
Registriert: 13.02.2007, 22:21

Re: Unsicher...

Beitrag von Hartmut » 24.06.2020, 10:48

Hallo Jessica

Auf Arbeit ist es fast nicht auszuhalten. Und doch bleibt mir ja nichts anderes übrig.
Da wäre abends ein Glas Wein zum abschalten schon mal nicht schlecht...
Hast du dir schon mal Gründe zurechtgelegt um dein abendliches Glas Wein zu rechtfertigen ? Dann sage ich schon mal Prost.
Inzwischen habe ich 89 Tage. Ursprüngluch hatte ich 100 geplant
Das ist ein Forum bei dem sich Menschen austauschen die eine lebenslange Abstinenz anstreben. Ist das nicht bei dir der Fall? Oder wie soll ich diese Post verstehen?


Gruß Hartmut

Antworten