Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Was koche ich heute?

Liste von alkoholhaltigen Lebensmitteln und alle Themen um Lebensmittel, kochen, backen und alkoholfreien Getränken

Moderator: Moderatoren

Antworten
Aurora
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 13245
Registriert: 02.05.2007, 13:47

Beitrag von Aurora » 18.03.2017, 10:14

Hallo Linde,

oh Bärlauch, gestern habe ich im Biomarkt hier auch welchen gesehen. Und richtig Lust bekommen. Im Wald sammeln geht hier leider nicht.

Heute gibt es schnelle Küche asiatisch angehaucht. Eine TK Tüte Asiatisches Gemüse, aufgepeppt mit frischem Ingwer und Knoblauch und guten Gewürzen, dazu Hühnchen und Reis.

Wir haben uns letztens einen neuen Wok geleistet. Ich koche gerne mit dem Wok und der alte war zig Jahre alt und nicht mehr gut. Wir haben uns einen richtig guten (und teuren) geleistet und es macht richtig Spaß, ihn zu benutzen. Das sind für mich Dinge, die ich als Luxus empfinde. Gute Gebrauchsgegenstände um mich herum...

Aurora

garcia
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1108
Registriert: 20.01.2012, 19:54

Beitrag von garcia » 18.03.2017, 21:36

Hier:

Nudeln in scharfer Tomatensauce:

Chili, Knoblauch, rote Zwiebeln, Tomaten in Olivenöl anbraten, mit Rinderbrühe ablöschen, 2 Eier einrühren, mit den Nudeln vermischen, Rosmarin und Basilikum gehackt drüber und aufessen 😁

Außer Pasta kann ich ja kaum was aber die auch richtig

Ich teste immer mehr Fleischloses weil mein Gewissen mich sonst drückt... ich mag das nicht mitmachen, allerdings werd ich nimmer auf Fisch verzichten, das geht nicht


LG

Linde66
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19988
Registriert: 08.10.2008, 23:13
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: EKA

Beitrag von Linde66 » 01.04.2017, 00:41

Es gab Nudeln mit selbstgemachtem Bärlauchpesto.

Das Pesto bestand aus kleingeschnittenem Bärlauch, Olivenöl, Parmesankäse und gemahlenen Mandeln.

LG, Linde :)

Aurora
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 13245
Registriert: 02.05.2007, 13:47

Beitrag von Aurora » 01.04.2017, 11:02

Hmmmm, Bärlauch, den habe ich vorhin auch im Bioladen gekauft. Frisch pflücken kann ich den hier nirgends. Aber gut, ich bin's gewöhnt, bin halt schon immer eine Großstadtpflanze und gehe nicht in den Wald sondern in einen Laden, um mir bestimmte Dinge zu kaufen.

Bei uns wird es heute einen bunten Salat geben, mit gutem Gemüse und gutem Olivenöl. Und gutem Brot. Und natürlich Steak dazu, Dante freut sich schon darauf :lol: :wink: .

Und das werden wir bei bestem Frühlingswetter auf unserem frisch geputzten Balkon einnehmen. Wie die Könige. Das ist Luxus pur!

Aurora

schatzmeister
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1646
Registriert: 17.12.2013, 20:20

Beitrag von schatzmeister » 01.04.2017, 14:08

Hallo,
auch ich bin Großstadtpflanze und kaufe nebenan im Laden.
In meinem Trendy- Viertel ist ein Bioladen am Anderen aber auch die Normalen Gemüseläden achten auf Qualität,müssen Sie,den die Bewohner hier kaufen bewusst ein.
Ich habe gerade Grünen Spargel,Frühkartoffeln und Bärlauch erstanden.
Die frischen Kartoffeln an denen dicke Schmutzklumpen hängen,müssen unbedingt auf den Tisch und auch der Grüne Spargel passt,dazu eine Hollondaise.Der Bärlauch kommt in einen Gurkenrahmsalat klein geschnitten.
Natürlich in der herrlichen Sonne auf Terrasse serviert.
Guten Appetit.

Linde66
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19988
Registriert: 08.10.2008, 23:13
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: EKA

Beitrag von Linde66 » 19.04.2017, 08:10

Gestern gab es Reis mit Paprikagemüse. Schön bunt mit rotem, gelbem und grünem Paprika.

LG, Linde

Linde66
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19988
Registriert: 08.10.2008, 23:13
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: EKA

Beitrag von Linde66 » 08.05.2017, 15:01

Bei mir gab es lecker Griessuppe.

Es ist so kalt und regnerisch, da hilft nur noch Suppe. :lol:

Grüße, Linde

Ingrid2012
aktiver Teilnehmer
Beiträge: 734
Registriert: 21.12.2011, 13:14

Beitrag von Ingrid2012 » 08.05.2017, 19:45

bei uns gabs ähnliches wie schon bei Schatzmeister, gebürstete Pellkartoffeln, Grünen Spargel und mit dem Bärlauch aus dem Garten eine Bärlauchhollandaise und dazu hauchdünnen italienischen Parmaschinken.
Bärlauch gibt es seit ca. 1 1/2 Monaten mindestens 3mal wöchentlich, und in Öl eingelegt steht er für das nächste halbe Jahr schon im Kühlschrank. Einfach nur gut.
Grüße Ingrid

Antworten