Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Kurse Ernährungsberatung

Liste von alkoholhaltigen Lebensmitteln und alle Themen um Lebensmittel, kochen, backen und alkoholfreien Getränken
K.U.D.68

Beitrag von K.U.D.68 » 30.10.2011, 15:57

Hallo Phoenix
sag ich doch,grins
Dein letzter Satz ist auch meine Einstellung,wenn ich es auch nicht immer konsequent umsetze. Danke für den Denkanstoß.
Gruß Kay

Bernd G
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1093
Registriert: 24.11.2006, 16:58

Beitrag von Bernd G » 10.11.2011, 09:09

Hallo Karsten !

Meine Lebensgefährtin ist Verkäuferin ( Lebensmittel ) , die hat immer wieder Seminare und sagte mir nach einem Dieser , das es im Supermarkt viel zu kaufen gibt , nur am wenigsten Lebensmittel.
Ich staune immer wieder wenn sie mir erklärt was , was ist und was sich hinter welchen Begriffen versteckt.
Bei uns gibt es nur Frisches und Selbergemachtes mit ganz wenigen Kompromissen. So wissen wir immer was drin ist. Ist eigentlich ganz einfach sich Gesund und vor allem Chemiefrei ( Alkohol) zu ernähren, nur etwas aufwendiger , lohnt sich aber in jeder Beziehung.
Was deine Frage angeht, konnte sie mir aber nicht wirklich helfen denn Ihre Seminare sind ja immer vom Arbeitgeber und der will natürlich auch Alkohol verkaufen.
Es gibt auch Literatur in der zum Beispiel steht, was sich hinter welchen Begriffen verbirgt,sprich wo in versteckter Form Alkohol enthalten ist.

Viele Grüsse von Bernd G

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32401
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Re: Kurse Ernährungsberatung

Beitrag von Karsten » 06.07.2018, 16:31

Hi,

ich bin gerade auf diesen Thema gekommen.
Ich muss ja meine Ernährung auch umstellen, bzw. bin schon seit einem Jahr dabei.

Schweisnbraten hört sich gut an, aber ist leider nicht mehr sooo oft drin :)

Gruß
Karsten

Barthell
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1196
Registriert: 24.04.2016, 14:36

Re: Kurse Ernährungsberatung

Beitrag von Barthell » 08.07.2018, 11:59

Also ich habe aus dem Sport heraus (als ich noch Leistungssport gemacht habe, 10-12 mal Training die Woche) einen Ernährungsberater gehabt und entsperchend viel mitgenommen.

Mittlerweile bin ich der Meinung: Wenn man sich etwas damit beschäftigt und experimentiert bekommt man schon ein gutes Gefühl für sein Essen.

Ich esse aktuell (fast, wegen 1x die Woche Kantine) nur lokale, Saisonale Produkte, dann gibts halt keine frischen Tomaten im Winter! und habe gestern festgestellt, dass ich knapp 50% über einen Selbstpflückerhof hier in der Gegend abdecke. Für's Fleisch habe ich kontakt zum Lokalen Wildhandel und einem Demeterhof, und bin mir auch nicht zu schade eine ausgediente Legehene als Suppenhuhn (meist geschenkt) dort mit zu nehmen.

Je nach Ernährungsziel (zunehmen, abnehmen, Körperfett reduzieren, De-Tox etc.) variiert natürlich die Ernährung massiv.

Angebote speziell für trockene Alkoholiker sind mir noch nicht über den Weg gelaufen, allerdings hat (offensichtlicher)Alkohol in so einem Plan eh nix verloren, komplizierter sieht es mit Brantweinessig o.Ä. aus wobei ich denke ein guter ERnährungsberater wird sich da auch auf die entsprechenden Bedürfnisse anpassen, ist ja quasi "nur" ein zusätzliches Ernährungsziel.

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32401
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Re: Kurse Ernährungsberatung

Beitrag von Karsten » 09.07.2018, 17:01

Hallo,

gerade dieses jahreszeitunabhängige Obst und Gemüse stört mich auch.
Da ist man dann völlig übersättigt und freut sich gar nicht mehr auf die Erntezeit einer Frucht :)

Da ja meine Cholesterinspiegel etwas aus Kontrolle geraten ist, muss ich ja auf einige Lebensmittel verzichten oder sie zumindestens reduzieren.

Reduzieren ist aber eher schwerer für mich, als komplett darauf zu verzichten :)

Eben, solche Kurse als Ernährungsberatung für uns als trockene Alkoholiker, gibt es wohl nicht.

Gruß
Karsten

Barthell
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1196
Registriert: 24.04.2016, 14:36

Re: Kurse Ernährungsberatung

Beitrag von Barthell » 10.07.2018, 00:24

Wie wäre denn da die Nachfrage ;)?

denke ein findinger Ernährungsberater könnte da einiges verdienen ^^

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32401
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Re: Kurse Ernährungsberatung

Beitrag von Karsten » 10.07.2018, 00:40

Hallo Barthell,

wie die Nachfrage ist, weiss ich nicht.
Ich habe ja letztes Jahr im Krankenhaus auch Ernährungsberater kennen gelernt, aber da hat es mir eher die Sprache verschlagen.

Gruß
Karsten

Antworten