Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

0,0 Bier

Liste von alkoholhaltigen Lebensmitteln und alle Themen um Lebensmittel, kochen, backen und alkoholfreien Getränken
Manfred1
neuer Teilnehmer
Beiträge: 62
Registriert: 25.04.2014, 11:13

Beitrag von Manfred1 » 16.06.2014, 20:45

@Quantensprung @Jürgen.
auch euch vielen Dank!

NNGNeo
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1420
Registriert: 27.09.2012, 21:30

Beitrag von NNGNeo » 16.06.2014, 23:23

hallo manfred

0,0 bier ist wie schon meine vorschreiber geschrieben haben nicht zu 100% alkoholfrei.
dazu kommt der bierähnliche geschmack, sieht aus wie bier und wird auch so getrunken. das alles kann reichen um einen rückfall in die sucht einzuleiten.

ich kann dir auch nur das sagen was meine vorschreiber schon geschrieben haben, lass es.
es gibt genügend andere alkoholfreie getränke zum erfrischen, warum muss es denn unbedingt bier sein? wir haben hart gekämpft um davon loszukommen also warum wieder damit anfangen?
grüße
NNGNeo

Co2013
neuer Teilnehmer
Beiträge: 88
Registriert: 18.05.2013, 02:05

Beitrag von Co2013 » 17.06.2014, 18:07

Hallo,

wenn es läuft wie eine Ente und qackt wie eine Ente, dann ist es eine Ente!

Gruß

marcomarco
neuer Teilnehmer
Beiträge: 193
Registriert: 23.01.2014, 14:36

Beitrag von marcomarco » 19.06.2014, 11:57

Hallo,

ohne alles genaustens durchgelesen zu haben kann ich mir direkt denken wo der Schuh drückt.

Bewusst zu Bier oder Bier ähnlichen Getränken zu greifen ist gefährlich und ein Zeichen, dass man den Alkohol nicht los lassen will. Erfrischungsgetränke gibt es wie Sand am Meer.

Ich hatte mir mal vor Monaten eine Flasche Malz Bier gekauft, die steht heute noch im Kühlschrank. Ich hab keine Angst vor Ihr, aber alleine der Name heisst ja, dass ich bewusst irgendeine Art von Bier trinken wollte.
Die Flasche findet gerade nur Beachtung, weil ich dieses Thema hier gelesen habe.
Lass weg das Zeugs. Ich trinke am meisten und am liebsten Wasser. Na gut und Kaffee :D

Marco

juergenbausf
aktiver Teilnehmer
Beiträge: 873
Registriert: 04.04.2011, 19:59

Beitrag von juergenbausf » 19.06.2014, 12:10

Moin,
Ich hatte mir mal vor Monaten eine Flasche Malz Bier gekauft, die steht heute noch im Kühlschrank.
ich entsorge, was ich nicht trinken möchte.
Auch sowas.

Gruß Jürgen

marcomarco
neuer Teilnehmer
Beiträge: 193
Registriert: 23.01.2014, 14:36

Beitrag von marcomarco » 19.06.2014, 12:33

Wenn ich mich ernsthaft mit der Flasche beschäftigen würde, dann würde ich es als Problem ansehen.
Ich werfe ja auch keine Sachen aus dem Kleiderschrank direkt weg, nur weil ich sie nicht anziehe momentan. Vielleicht mag ein Gast ja mal ein Malz Bier trinken :D

juergenbausf
aktiver Teilnehmer
Beiträge: 873
Registriert: 04.04.2011, 19:59

Beitrag von juergenbausf » 19.06.2014, 12:39

Moin marcomarco,

ich versteh die Logik nicht ganz.
Ein Malzbier zu trinken kann Deine Abstinenz gefährden.
Also meine jedenfalls schon - so sehe ich das.

Warum steht das Ding dann da ?
Ich schaffe alles, was meine Abstinenz gefährden kann, sofort aus dem Haus bzw. lasse es nicht hinein.

Mit dem gleichen Argument wie Du oben könnte ich sonst auch Bier für Gäste vorhalten, oder MonCherie oder Schwarzwälder Kirschtorte oder oder oder ...

Gruß Jürgen

marcomarco
neuer Teilnehmer
Beiträge: 193
Registriert: 23.01.2014, 14:36

Beitrag von marcomarco » 19.06.2014, 12:50

Hallo,

da sehe ich meine eigene Definition von Gefahr. Zum Beispiel After Shave. Für mich nur verknüpft mit dem Gedanken an eine gründliche Rasur und Körperpflege. Ich weiss nicht einmal, ob in meinem Lieblings After Shave Alkohol enthalten ist. Wenn ich mich damit auseinandersetzen müsste, dann wäre es problematisch und ich würde es wohl auch weg werfen. Da wird jeder an einem anderem Punkt sein.

Ich kämpfe nicht gegen mein Malz Bier, wir beide können ganz gut miteinander leben. Ich beachte es nicht mal. Aber Lebensmittel weg werfen, die ich nicht in Verbindung mit Suff bringe finde ich für mich nicht sinnvoll.
Ich trinke es nicht, es ist kein Alkohol enthalten, also habe ich nicht bewusst Alkohol im Haus. Warum soll ich Energie darin verschwenden dagegen zu kämpfen?

Meine Sicht. Jeder muss Seine Gefahren Quellen selbst erkennen und einschätzen lernen. Bewusst Alkohol im Haus zu haben: Gefährlich.
Aus Achtsamkeit nicht mal das Malzbier trinken: für mich absolut Ok.

Antworten