Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

wie weit achter ihr auf die Zutatenliste?

Liste von alkoholhaltigen Lebensmitteln und alle Themen um Lebensmittel, kochen, backen und alkoholfreien Getränken
Antworten
Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32244
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

wie weit achter ihr auf die Zutatenliste?

Beitrag von Karsten » 23.08.2018, 17:43

Hallo,

wie weit schaut ihr nach der Zutatenliste, wenn ihr Lebensmittel einkauft?
Macht ihr das schon im Laden oder erst zu Hause und schmeisst es notfalls weg?

Gruß
Karsten

NNGNeo
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1422
Registriert: 27.09.2012, 21:30

Re: wie weit achter ihr auf die Zutatenliste?

Beitrag von NNGNeo » 23.08.2018, 21:29

hallo karsten

da ich ja kein geld zu verschenken habe mache ich das schon im laden. ich ärgere mich wenn ich umsonst geld ausgegeben habe und lebensmittel wegschmeißen muss. mein einkauf dauert dann zwar etwas länger aber damit kann ich leben da ich diese zeit ja schon mit einplane.
ich schaue auch immer wieder bei produkten die ich schon länger kaufe auf die zutatenliste, könnte ja sein das sich das rezept verändert hat und nun plötzlich alkohol enthalten ist wo vorher keiner drin war.
grüße
NNGNeo

sue05
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2379
Registriert: 15.07.2012, 18:04

Re: wie weit achter ihr auf die Zutatenliste?

Beitrag von sue05 » 24.08.2018, 05:39

Hallo Karsten,

ich kaufe/konsumiere nur wenige "Fertig-Lebensmittel", daher stellt sich mir diese Frage selten. Aber wenn, dann schaue ich auf jeden Fall schon im Geschäft auf die Zutatenliste!

lg Sue

Barthell
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1178
Registriert: 24.04.2016, 14:36

Re: wie weit achter ihr auf die Zutatenliste?

Beitrag von Barthell » 09.09.2018, 23:36

gestern festgestellt:

Alkohol verwendet zur Verpackung von Burger-Brötchen

und

Alkohol in der Zutatenliste von Toast brot...

Mario B.
neuer Teilnehmer
Beiträge: 83
Registriert: 09.01.2018, 10:13

Re: wie weit achter ihr auf die Zutatenliste?

Beitrag von Mario B. » 10.09.2018, 10:10

Karsten hat geschrieben:
23.08.2018, 17:43
wie weit schaut ihr nach der Zutatenliste, wenn ihr Lebensmittel einkauft?
Hallo, ich schaue in der Regel gar nicht nach der Zutatenliste, da ich keine Fertiggerichte als auch nicht gezielt nach Schwarzwälder Kirschtorte oder Weinbrandpralinen Auschau halte.

Sollte mal irgendwo eine winzige Menge Alkohol drin sein (wie z.B. im hier zitierten Toastbrot), dann ist das halt dann so.

Gruss,

Mario B.

Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1372
Registriert: 06.07.2015, 22:47

Re: wie weit achter ihr auf die Zutatenliste?

Beitrag von Carl Friedrich » 10.09.2018, 19:15

Hallo!

Zumal häufig sog. mehrwertiger Alkohol als kalorienreduzierter Zuckerersatz verwendet wird, der mit dem einwertigen Alkohol, den wir gesoffen haben, nichts zu tun hat und der mich völlig kalt lässt.

Gruß
Carl Friedrich

kossi
neuer Teilnehmer
Beiträge: 365
Registriert: 08.01.2010, 17:16

Re: wie weit achter ihr auf die Zutatenliste?

Beitrag von kossi » 26.09.2018, 14:53

Hallo,
ich muss mich immer wieder ermahnen, zu schauen was in den Lebensmitteln drin ist.
Mir ist schon mal passiert, dass ich Kuchen mit Rum gegessen habe, hatte dann Sucht druck und
ein schlechtes Gewissen. Normalerweise achte ich sehr was ich esse oder trinke, auch Medikamente
nehme ich nur ein wenn kein Alkohol oder Opioide enthalten sind.
Aber trotzdem bin ich immer wieder unachtsam, einige male hat meine Frau aufgepasst, wenn ich zu sorglos war.
Glück gehabt, das ich deswegen noch keinen Rückfall hatte.

Grüße
kossi

HerrPalomar
neuer Teilnehmer
Beiträge: 24
Registriert: 03.07.2018, 11:45
Geschlecht: Männlich

Re: wie weit achter ihr auf die Zutatenliste?

Beitrag von HerrPalomar » 14.10.2018, 10:57

Ich kaufe relativ wenig Fertiglebensmittel, insofern habe ich es recht leicht.
Aber wenn, dann schaue ich gleich im Laden. Wenn ich in Gesellschaft bin, z.B. irgendwo eingeladen, und es werden Snacks serviert, bei denen ich nicht genau weiß, was drinnen ist, weil die Packung nicht greifbar ist und es auch sonst niemand zu sagen vermag, lasse ich es Zweifelsfall unberührt.
Wegschmeißen tue ich nichts, im Notfall verschenke ich es.

Antworten