Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Das Séparée

Eigene Gedichte und eigene Geschichten.
Antworten
Nys
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1410
Registriert: 14.12.2012, 09:03

Das Séparée

Beitrag von Nys » 07.05.2013, 20:54

Das Séparée

Du hattest Deine eigene Welt erstellt.
Das war Dir anzuspüren. Eine geheime Welt die Dich umgab.
In dieser eigenen Welt bewegtest Du Dich selbstsicher und
nach Deinem eigenen Gesetz.

Du hast ein Séparée erstellt, in dem man mit Dir ganz weit weg sein konnte
die Bausubstanz blieb lange Zeit verborgen
Das Séparée hast Du nicht an einem Tag gebaut
Dein Séparée erlaubte Dir zunächst - frei zu sein

Dein Séparée hat mich magisch angezogen
Ich hatte mir kein eigenes gebaut, hab mich Dir nur angeschlossen
Ich wünschte mir ein Séparée zu zweit
Ich wünschte mir ein Séparée, um weit ab der Welt und nicht allein zu sein

Doch Dein Séparée wurde kleiner und enger
Es wurde bald zu eng für zwei
Damit es Dich nicht einengt, damit es Dich nicht quält
läßt Du jetzt keinen mehr hinein. Sperrst alle aus, die Dir zu nahe kommen

Doch Du kommst nicht mehr raus
aus diesem Séparée. Längst kann jederman die Bausubstanz erkennen
Lange stand ich noch sprachlos draußen vor dem Séparée und sah Dir zu, wie Du
-die Augen von der Sucht verschlossen - es immer enger um Dich herum
zugezogen hast. Jetzt ist von Dir kaum noch was zu sehen.

Ob Du immer noch glaubst, da drinnen frei zu sein????

RenateO
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2058
Registriert: 26.12.2008, 16:28

Beitrag von RenateO » 07.05.2013, 23:13

Liebe Nys
Mein erster Gedanke bei dieser Geschichte
,,sind wir hier draussen frei,,???
Auf den ersten Blick vielleicht,aber was ist mit der Leere in unserer Mitte die dieser ,,Traum vom gemeinsamen Separee ,, ausfüllte.

Das Separee (die Sucht) ließ uns den Platz für unsere Träume,für Phantasien etc.
Eine Liebe über den Verstand zu leben ist für mich schwierig und fühlt sich aktuell sehr komisch an,viel kühler, distanzierter irgendwie so sachlich !
Weißt du was ich meine ?
In meiner Welt ist eine Liebe nichts was man verhandelt damit sich alle wohlfühlen, in meiner Welt ist Liebe ein Gefühl.
Muß ich vielleicht nur erwachsen werden?
Will ich das ?
Kann ich das und wenn ja um welchen Preis?
LG R..

Nys
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1410
Registriert: 14.12.2012, 09:03

Beitrag von Nys » 08.05.2013, 09:00

Liebe Renate

ich antworte in Deinem TB!

Antworten