Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Tage wie dieser....

Hilfe für erwachsene Kinder von Alkoholikern

Moderator: Moderatoren

Antworten
Aileen
neuer Teilnehmer
Beiträge: 87
Registriert: 12.10.2006, 22:45

Tage wie dieser....

Beitrag von Aileen » 12.12.2006, 16:45

Hallo,

also sowas brauche ich auch nicht täglich!

Ich hatte für heute eine straffe Tagesplanung - meine Schwester kam heute ins Krankenhaus, da sie morgen eine OP hat. Um 18:00 Uhr habe ich ein Vorstellungsgespräch, um 22:00 Uhr kommt mein Mann am Flughafen an, den ich abholen muss - dazwischen war dann ein ausgiebiger Hausputz geplant.... Naja, bis dann am späten Vormittag der Hausmeister meines Vaters anrief und sagte, dass mein Vater hilferufend im Bett liegt!

Also, Turbodusche, mit 200 km/h die Autobahn runtergedonnert, Zustand gesehen, Notarzt gerufen, jetzt liegt er auf der Intensiv. Er hyperventiliert (schreibt man das so??), leidet unter Blutarmut, ist am Vertrocknen, ihm tut alles weh - jetzt wird mit ihm halt das komplette medizinische Programm durchgezogen. Musste mich aber zeitig verabschieden, da ich ja dieses Gespräch habe. Meiner Schwester habe ich nichts vom Zustand meines Vaters erzählt - das mach ich erst nach der OP.

Um runter zu schrauben habe ich mir schnell einen Kaffee gekocht und hier mal eben mein "Leid" geklagt, damit ich etwas ruhiger ins Gespräch gehen kann!

So, jetzt "die Socken hochziehen", fein anziehen, ein bisschen Farbe ins Gesicht und auf in den Kampf!!!!

Einen schönen und vor allem ruhigen Tag wünscht euch

Aileen

esgehtanders
aktiver Teilnehmer
Beiträge: 653
Registriert: 24.09.2006, 20:37

Beitrag von esgehtanders » 12.12.2006, 17:45

naja, hoffentlich wird der Tag dann ein bisschen ruhiger für Dich :P

Whitewolf
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1126
Registriert: 03.09.2006, 19:11

Beitrag von Whitewolf » 12.12.2006, 17:59

Hallo Aileen,

sowas nennt man dann wohl Powerfrau... 8) .

heute abend wenn Du geschlaucht auf dem Sofa sitzt und Dir die Füsse wehtun, liegt das evtl. daran das Du irgendwann heute vergessen hast die Schuhe anzuziehen..... :shock: .

Wenn dein Vater jetzt im Krankenhaus liegt, kannst Du da etwas durchschnaufen..???

Liebe Grüsse

White

Aileen
neuer Teilnehmer
Beiträge: 87
Registriert: 12.10.2006, 22:45

Beitrag von Aileen » 12.12.2006, 19:40

So, meine Lieben, :D

da bin ich wieder und jetzt auch "in ruhiger" (da werde ich doch gleich mal frühstücken, denn dazu bin ich noch nicht gekommen!!)

Den Job habe ich *freu-sich-blöd*. Ursprünglich war ja zum 1.1. ein anderer Job vorgesehen, aber man hat mir ein Angebot gemacht, das ich nicht ausschlagen konnte :D :D

Das Krankenhaus hat sich noch nicht gemeldet, von daher denke ich, dass Vater soweit stabil ist! Er ist dort auf jeden Fall in guten Händen! Das war schon erschreckend ihn so wie heute Vormittag, vorzufinden! *schüttel* Aber ich denke, dass ich mich, wenn er es denn jetzt schafft, auf weitere solcher Vorfälle einrichten muss! (Aber ab Jan. bekommt er ja ohnehin den Notfallbutton von der AWO - also etwas Erleichterung).

Die Füsse tun mir nicht weh.... Gott-sei-Dank war ich nicht ohne Schuhe unterwegs.... hab gerade extra nochmal gecheckt..... 8)

Jetzt sind bis 21:30 ABS-Socken angesagt, dann ein kurzer Trip zum Flughafen und dann hoffentlich RUHE!!!!!!

Liebe Grüße

Aileen

Diandra
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2142
Registriert: 26.03.2006, 23:35

Beitrag von Diandra » 12.12.2006, 21:46

Hallo Aileen,

na da will ich Dir doch mal ganz herzlich zum neuen Job gratulieren. :D
Denke Du bist jetzt am Flughafen

... und somit ist dieser Tag gleich rum :wink:


Grüßle
Diandra

Aileen
neuer Teilnehmer
Beiträge: 87
Registriert: 12.10.2006, 22:45

Beitrag von Aileen » 13.12.2006, 15:54

Danke Diandra :D Der Job ist wenigstens 1 Lichtblick!!!

Liebe Grüße

Antworten