Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

mutter -> alkoholiker .helft mir.ich kann nicht mehr

Hilfe für erwachsene Kinder von Alkoholikern

Moderator: Moderatoren

Antworten
lavendel
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2672
Registriert: 23.05.2006, 20:05

Beitrag von lavendel » 21.02.2007, 13:31

hallo turn,

wie gehts dir heute? du hast noch ferien, gelle? ich hoffe sehr, dass du bald mit deiner schwester sprechen kannst, und dass sie dich da mal rausholen kann.

hier scheint die sonne, und am liebsten würd ich jetzt rausgehen, aber ich muss leider arbeiten :( . aber immerhin kann ich dir dabei einen lieben gruß schreiben!

lavendel

turn.t0.despair
neuer Teilnehmer
Beiträge: 39
Registriert: 10.02.2007, 19:15

Beitrag von turn.t0.despair » 21.02.2007, 21:34

mir gehts überhaupt nich besser ..
eher total schlechter !!!
ich merks.. ich bin wieder depressiv ..
mann .. ich sags euch bei mir zu hause is der horror ..
ich pack es nicht mehr ..
heut bin vor lauter heulen schon am boden gelegen ..
aber das ärgste : ich hab nicht geritzt !! aber mann, war so kurz davor !!
hm naja ..
ich schaff es nicht mehr ..
und das sieht man mir mittlerweile schon an ..
ich bin total weiß im gesicht..mir is schlecht wenn ich nur an den ganzen *** denk..

alles scheint so hoffnungslos..
ja .. alles is nur mehr sinnlos ...


lg

lavendel
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2672
Registriert: 23.05.2006, 20:05

Beitrag von lavendel » 21.02.2007, 21:43

hallo turn

immerhin, du hast nicht geritzt, das ist doch schon mal was.

aber beantworte mir doch bitte mal eine frage: WARUM machst du nichts?

schau, du könntest, deine schwester anrufen.

du könntest mal OHNE deinen vater zu deinem hausarzt gehen und ihm erzählen, wie es dir wirklich geht. ich meine, du gehst doch auch sonst alleine weg, das kannst du doch auch ohne deine eltern machen, und der arzt darf deinen eltern nicht erzählen, dass du da warst, das ist ihm verboten.

du könntest bei einem kindernotruf anrufen. ich weiss nicht, wie das bei euch in österreich ist, aber hier gibts sowas in jeder stadt, da ist der anruf meist sogar kostenlos. hier heißt das telefonseelsorge, kindernotruf, nummer gegen kummer oder so.

dann haben wir dich schon mal gefragt, ob du nicht einen vertrauenslehrer in der schule hast, mit dem du mal reden kannst.

du siehst, du hättest ganz viele möglichkeiten, erwachsene anzusprechen und um hilfe zu bitten. tu das doch mal, bitte. du willst so doch nicht weiterleben. bite tu es für dich.

weisst du, für uns ist das ganz schön schwer. wir mögen dich und wir sind ganz hilflos, und mir tut das echt weh, dass du so leidest. ich wünsche mir so sehr, dass du ein fröhliches mädchen wirst, das gerne lebt.

lieben gruß und eine gute nacht

lavendel

summerdream
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 5773
Registriert: 05.02.2007, 17:10

Beitrag von summerdream » 22.02.2007, 00:10

hey turn

finds auch klasse, dass du dem ritzen widerstanden hast, echt super.

aber daheim wirds nicht besser. würde dir auch empfehlen mal alleine zum hausarzt zu gehn. so kanns einfach net weitergehn, es wird immer schlimmer bei dir daheim werden und somit auch immer schwerer für dich.

die telefonseelsorge in österreich ist dei 142, musst keine vorwahl wählen, ist anonym, 24 stunden erreichbar und kostenlos ist es auch. weiß etz net, ob sie speziell auf kinder ausgerichtet sind, wahrscheinlich schon, aber falls nicht können sie dir bestimmt eine nummer speziell für kinder geben. aber zuhören und ein paar tipps können sie bestimmt auch.

die ersten schritte musst du machen (leider), da dein vater den ernst der lage nicht erkennt. aber es zeigt mir, dass du schon ein großes mädchen bist, da du das erkannt hast. also laß dir bitte auch helfen. das ist der nexte schritt...

wir sind gerne für dich da, wir können dir hinweise geben, aber letztendlich hilfe suchen musst du selber. wir sind nun mal leider nicht vor ort, auch wenn wir dich gerne mal in den arm nehmen und trösten würden.

fühl dich jetzt einfach mal gedrückt :)

ich wünsch dir noch ne gute nacht, bis morgen dann...

*grüßle*

- Dani -

Hobbit
neuer Teilnehmer
Beiträge: 180
Registriert: 31.01.2007, 12:50

Beitrag von Hobbit » 22.02.2007, 22:07

Hi turn,
mein PC hat nen Schlappman gemacht :twisted:
Neu Festplatte, alles neu Formatiert,ich hab wirklich ne Krise gekriegt. :shock: :shock: :shock:
Aber jetzt " Da bin ich wieder Huhu" :lol:
Also was macht die Kunst?
Ich habe heute in meine Zauberschachtel ein paar supertolleobermegaspitzenschuhe gepackt( ausgeschnitten nur :oops: )
Wow 10cm Absatz ich werde nie darin laufen können, ohne mir die Greten zu brechen aber, sie sind in meiner Schachtel :wink:
Was machen deine Ferien?Nur am Schlafen 8)
erzähl?
Hast du schon mit deiner schwester gesprochen?
Also habe ich dich schon einmal gefragt ob du gerne liest?
also ...schreib...schreib...schreib...ich bin wieder Online :lol: :lol: :lol:
Tina

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32983
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Beitrag von Karsten » 23.02.2007, 11:19

Hallo Turn,

ich habe nun viel von Dir gelesen und muß mir leider eingestehen, dass wir bei Deinem Problem nicht wirklich weiter wissen.
Borderline ist eine Krankheit, die auch als solche behandelt werden muß.
Da wir hier aber keine Erfahrungen damit haben, solltest Du Dir wegen dem Ritzen zielgerichtete Hilfe suchen.
Erst wenn Du Deine eigene Sucht erfolgreich zum Stillstand gebracht hast, können andere Sorgen erfolgversprechend angegangen werden.

Ich habe hier mal ein Link zu einer Seite, die sich ebenfalls im Rahmen der Selbsthilfe austauscht, aber eben zu dem Thema Borderline.
http://www.borderline-selbsthilfe.de/ oder auch im Blog unter Borderline

Ich möchte Dich nicht wegschicken, aber bevor hier Empfehlungen oder völlig falsche Ratschläge erteilt werden, würde es Dir mehr helfen, wenn Du Dich mit Gleichgesinnten zu Deiner Krankheit austauschst.

Gruß
Karsten
____________________
andere Themen im Blog:
Bulimie
Depressionen
Drogensucht
Magersucht
Medikamentensucht
Zuletzt geändert von Karsten am 25.09.2009, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32983
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Beitrag von Karsten » 23.02.2007, 15:17

Hallo Turn,

um es noch mal zu betonen. Wir würden Dir gerne helfen, aber leider stoßen wir bei solchen Problemen auch an unsere Grenzen.
Ich möchte Dir dringend raten Hilfe bei einem Psychologen oder anderen Ärzten zu suchen.
Wir können nicht mal mit Sicherheit beurteilen, ob Du an Borderline leidest oder andere Hilfe brauchst.

Ich möchte Dich nochmal bitten, Dir professionelle Hilfe zu suchen.

Vielleicht wäre es auch gut, wenn Du wirklich mal den Kindernotdienst
http://www.kindernotdienst.de/ anrufst.

Du bist erst 13 Jahre alt und ich möchte hier verhindern, dass einige hier Hobbypsychologe spielen und dadurch mehr Schaden anrichten, als wirklich zu helfen.

turn.t0.despair
neuer Teilnehmer
Beiträge: 39
Registriert: 10.02.2007, 19:15

Beitrag von turn.t0.despair » 23.02.2007, 15:36

warum ich nichts mache?
hm weil ich im moment einfach nich fähig dazu bin ..

nein hab nich mit meiner schwester geredet ..


karsten:
ich schau mir die seiten mal an ..
und außerdem stimmt, du oder ihr könnt nich feststellen ob ich BL bin..
ich such mir aber nich prof. hilfe weil ich nicht kann .

Antworten