Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Spionage der Amerikaner und Engländer

Dieser Bereich kann für alle Themen, wie Hobby, Freizeitgestaltung und andere Interessen zum Erfahrungsaustausch genutzt werden

Moderator: Moderatoren

Antworten
Martin

Beitrag von Martin » 04.07.2013, 21:21

Hallo Karsten,

das "lustige" daran ist dass bereits so viele Daten von uns gesammelt sind

dass die "Sammler" den Überblick verlieren und bald nix mehr mit anfangen können :lol: :shock:

Dann war die ganze Mühe umsonst :(

LG Martin

garcia
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1212
Registriert: 20.01.2012, 19:54

Beitrag von garcia » 05.07.2013, 23:54

tja Freunde: ...wer alles weiß weiß nix. Irgendwann überholen einen die eigenen Möglichkeiten ... schönen Gruß an die amerikanisch-britischen "Freunde".
OOoch... Und soooviel Schreibkram für garnix?? So ein Pech aber auch. Transatlantische Grüsse,

Garcia

Paddy
aktiver Teilnehmer
Beiträge: 507
Registriert: 19.12.2006, 01:35

Beitrag von Paddy » 06.07.2013, 03:21

Gestern habe ich beobachten können wie jemand bei mir im Altpapier gewühlt hat. Konnte leider aus der Entfernung nicht erkennen, ob es ein Ami, ein Engländer oder ein Russe war.

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32636
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Beitrag von Karsten » 17.07.2013, 14:17

Hallo,

ich bin einfach nur schockiert, wie wenig Interesse das Thema hat.
Da muss ich mich auch nicht wundern, ...

Gruß
Karsten

dorothea
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 8026
Registriert: 26.08.2006, 18:37

Beitrag von dorothea » 24.10.2013, 20:02

nu hats die merkel schwarz auf weiß das sie auch abgehört wurde, nu ist auf einmal das geschrei groß. haben die da oben tatsächlich geglaubt das sie da außen vor sind. dann sind die noch dümmer als ich bisher angenommen habe, so naiv kann man doch nicht wirklich sein. als wenn wir otto normalverbraucher interessanter sind als die regierenden. und sowas soll meine interessen vertreten, und zitronenfalter falten zitronen.

doro

Martin

Beitrag von Martin » 24.10.2013, 22:30

Hallo Doro,

wenn wir bespitzelt werden wird von ganz oben dementiert, erwischt es die, ist das Geschrei groß :roll:

LG Martin

dorothea
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 8026
Registriert: 26.08.2006, 18:37

Beitrag von dorothea » 24.10.2013, 23:27

hallo martin

was mich am meisten dabei ärgert, auch von dem knall werden die in ihrem elfenbeinturm nicht wach. mir war, als das alles bekannt wurde, sofort klar das auch die regierung bespitzelt wird, aber die herrschaften denken ja ihnen kann keiner was. diese mentalitätszüge erlebt man ja ständig bei den regierenden. nur lernen die was daraus, fehlanzeige. denen muß doch wirklich der himmel auf den kopf fallen bevor die aus ihrem dornröschenschlaf erwachen. mir fehlt da aber das mitleid, wer so naiv durch die weltgeschichte rennt hats nicht anders verdient.

doro

inbetween
neuer Teilnehmer
Beiträge: 432
Registriert: 04.08.2012, 19:48

Beitrag von inbetween » 30.10.2013, 07:12

Martin hat geschrieben:Hallo Karsten,

das "lustige" daran ist dass bereits so viele Daten von uns gesammelt sind

dass die "Sammler" den Überblick verlieren und bald nix mehr mit anfangen können :lol: :shock:

Dann war die ganze Mühe umsonst :(

LG Martin
Nicht ganz, leider - denn heute kann man auch riesige Datenmengen speichern und in Blitzgeschwindigkeit gezielt durchsuchen. Man muss also noch nicht mal genau wissen, wonach man irgendwann mal suchen will.

Dass Geheimdienste Handys von Politikern abhören, hat mich jetzt allerdings nicht sonderlich gewundert. Eher die Überzeugung, Handys bzw. alles, was digital so durch das All zwitschert, könnte abhörsicher sein :shock:

LG
inbetween

Antworten