Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Trekking in den Alpen

Dieser Bereich kann für alle Themen, wie Hobby, Freizeitgestaltung und andere Interessen zum Erfahrungsaustausch genutzt werden

Moderator: Moderatoren

Carpenter
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1552
Registriert: 09.12.2012, 08:15

Beitrag von Carpenter » 24.08.2014, 15:26

Moin slowly,

ich sehe Deinen "Abbruch" eher positiv. Man muß nicht immer mit aller Gewalt alles durchziehen, was man sich vorgenommen hat. Oft ändern sich Dinge, die man vorher anders bewertet hat und dann muß man sich dementsprechend auch darauf einstellen.

Nun bin ich mit meinem Leitspruch nicht unbedingt der, der diese Worte auch mit Taten untermauern kann...zu oft bin ich da noch unvernünftig und ziehe Sachen durch, die ich besser abbrechen sollte...aber ich arbeite dran.

Du bist da offensichtlich schon ein Stück weiter...

Wichtig ist nur, daß Deine Entscheidung für Dich stimmig war...und so kommt das hier rüber.

Insofern:

Alles richtig gemacht :-)

Schönen Gruß und schöne Zeit Dir

Andreas

Slowly
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1240
Registriert: 28.02.2014, 01:29

Beitrag von Slowly » 25.08.2014, 02:43

Hallo Andreas,

natürlich wurmt es mich auch ein wenig, dass ich da nicht ganz rum bin.

Aber eigentlich ist es eher so ein Gefühl: "Schade, dass dir diese Art von Tour nicht so viel Spaß macht, wie du dir das vorgestellt hast."

Das tut mir irgendwie leid für mich selbst.

Ansonsten bin ich in der Tat leider kaum ehrgeizig, was manchmal eher hinderlich ist für´s Weiterkommen.

Meine Freundin, die ist ein Mensch die will sich ( und anderen ) was beweisen, ich will einfach nur, dass es mir gut geht.

Und das tat es dort nicht mehr, also bin ich gegangen, denn es hätte nix und niemandem etwas gebracht dort auszuharren.

Nun war diese Reise trotzdem nicht umsonst, denn ich habe viel Schönes gesehen und die Auseinandersetzung mit mir selbst, während des langen vor sich hin Trottens, war aufschlussreich.

Also habe auch ich irgendwie gewonnen, wenn auch nicht den Golden Trekking Award ;), den wird dann meine Freundin einheimsen, in Form einer von mir persönlich ausgeführten 2-stündigen Lomi-Lomi Ganzkörper Massage, am Tag ihrer Ankunft.

Die wird jauchzen ;)

Schönen Tag auch !

Slowly

Eniba
neuer Teilnehmer
Beiträge: 345
Registriert: 24.06.2014, 21:16

Beitrag von Eniba » 25.08.2014, 07:44

Guten Morgen Solwly,

danke für den Wandersachstandsbericht und Gruß an die Freundin :lol:
ich will einfach nur, dass es mir gut geht.

Und das tat es dort nicht mehr, also bin ich gegangen, denn es hätte nix und niemandem etwas gebracht dort auszuharren.
Ist doch ne klare Sache! Und da gibt's dann auch nix zu hadern!

Nun war diese Reise trotzdem nicht umsonst, denn ich habe viel Schönes gesehen und die Auseinandersetzung mit mir selbst, während des langen vor sich hin Trottens, war aufschlussreich.
Ich denke, dass ist genau die richtige Einstellung! Und Du weißt jetzt für Dich, dass du solche Unternehmungen aus deinen Outdoorphantasien streichen kannst. Ne Anapurna-Umrundung wirst Du somit nicht mehr planen müssen :D

Gruß
Eni

Slowly
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1240
Registriert: 28.02.2014, 01:29

Beitrag von Slowly » 25.08.2014, 08:32

Hallo Eni,
dass du solche Unternehmungen aus deinen Outdoorphantasien streichen kannst. Ne Anapurna-Umrundung wirst Du somit nicht mehr planen müssen
Hehe. Genau das ist ja der Schiet, denn im Planen bin ich richtig groß.

Ertappt ! ;)

Vorerst ist allerdings mal nix mehr mit gemeinsamen Wandern, meine Freundin zieht weiters weg und den einzige Freund der da noch mitziehen würde, sieht leider den Brocken im Harz als den von dir oben genannten Berg an.

Aber es gibt trotzdem schon wieder was zum Planen, nächstes Jahr will ich mit einem Freund und dem Wohnwagen einige Zeit durch Deutschland fahren ,um uns unbekannte Ecken anzusehen.

Planen tu´ich schon fleissig ;)

Beginnen werden wir vielleicht in Garmisch mit einer netten Wanderung, er war noch nie in den Bergen.

Freunde besuchen in Schwabenland zum Maultaschen essen.

Das Tal der Loreley.

...
...


Das gute an ihm, er erträgt all meine Macken und ich seine augenzwinkernd bis laut lachend, somit wird uns wohl im kleinen Wohnwagen nicht zu eng werden.

Hoffe ich :) !

Dir und uns allen einen klasse Wochenstart.....

wünscht Slowly

Antworten