Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Täglicher Ausgleich

Dieser Bereich kann für alle Themen, wie Hobby, Freizeitgestaltung und andere Interessen zum Erfahrungsaustausch genutzt werden

Moderator: Moderatoren

Antworten
Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32904
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Täglicher Ausgleich

Beitrag von Karsten » 06.10.2016, 10:03

Hallo,

mich würde mal interessieren, welchen täglichen Ausgleich ihr nutzt?
Treibt ihr da dann Sport oder gibt es auch andere Möglichkeiten?

Gruß
Karsten

Ingrid2012
aktiver Teilnehmer
Beiträge: 715
Registriert: 21.12.2011, 13:14

Beitrag von Ingrid2012 » 06.10.2016, 20:45

Hallo,

vor ca. 6 jahren habe ich mir gute Stöcke gekauft, einen Kurs besucht um die Nordic-Walking Technik zu lernen, und seitdem gehe ich meist regelmäßig walken.

Der Wald ist 400m von unserer Wohnng entfernt, ich ziehe mir feste Schuhe, eine dreckerprobte Hose an, und dann geht es bei jedem Wetter los, hinterher geht es mir jedesmal besser, wenig Aufwand, und zu jeder Zeit und überall durchführbar.

LG Ingrid

Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1519
Registriert: 06.07.2015, 22:47

Beitrag von Carl Friedrich » 06.10.2016, 20:51

Bewegung an der frischen Luft: Zu Fuß, Jogging (müsste ich mal wieder), mit dem Rad, ganz egal, nur raus. Komme gerade aus dem Fitnesstudio, natürlich per Rad hin- und zurück. Da fällt dann das Aufwärmen deutlich kürzer aus.

viola
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 15772
Registriert: 04.01.2010, 11:16

Beitrag von viola » 06.10.2016, 21:07

Hallo,

Ausgleich ist für mich das Gegenteil von dem, was ich oft tue.
Wenn ich also viel sitze, ist Bewegung für mich der Ausgleich. Wenn ich viel denke, ist es Wolkengucken.

Ich bin gerne in der Natur, im Garten, im Wald. Ich gehe viel zu Fuß.
Dabei kann ich gut nachdenken oder an gar nichts denken.

LG viola

NNGNeo
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1439
Registriert: 27.09.2012, 21:30

Beitrag von NNGNeo » 06.10.2016, 23:05

hallo karsten

ich habe als ausgleich im sommer das motorradfahren für mich enddeckt, und wenn das wetter mal nicht so mitspielt oder im winter unternehme ich auch andere dinge, wie z.b ins kino gehen, essen gehen, schwimmen und vor allem im winter in die sauna. da kann ich neben dem motorradfahren am meisten entspannen :)
das mache ich aber wenn nur am wochenende, unter der woche reicht es mir auch schon aus wenn ich mal ganz gemütlich auf der couch liegen kann und was leckeres zu futtern habe :lol:
grüße
NNGNeo

Barthell
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1297
Registriert: 24.04.2016, 14:36

Beitrag von Barthell » 08.10.2016, 18:25

...

am PC sitzen und Spielen,

Ansonsten alles was man draussen machen kann, laufen, radeln, schwimmen, klettern, Kampfsport ...

hauptsache auspowern ;)

habe heute "Klickis" für mein Rad geholt und bin 2h durch den Wald geheizt

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32904
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Beitrag von Karsten » 08.10.2016, 18:29

Hallo,

ich hatte heute auch meinen Ausglich beim sportlichen Wettkampf, den unsere Mannschaft gewonnen hat :)


Gruß
Karsten

Antworten