Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Freie Zeit richtig nutzen

Dieser Bereich kann für alle Themen, wie Hobby, Freizeitgestaltung und andere Interessen zum Erfahrungsaustausch genutzt werden
Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32398
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Re: Freie Zeit richtig nutzen

Beitrag von Karsten » 21.10.2018, 21:39

andere Ansichten wäre ja eine Diskussionsgrundlage, aber wenn man immer mit Argumenten kommt, es gibt die Alkoholiker und die Alkoholiker, dann hilft es keinen weiter.

Ich wünsche dir dann alles Gute. Tschau

Mario B.
neuer Teilnehmer
Beiträge: 90
Registriert: 09.01.2018, 10:13

Re: Freie Zeit richtig nutzen

Beitrag von Mario B. » 22.10.2018, 14:06

Hallo,

als ich beschlossen habe aufzuhören zu trinken hatte ich noch meine ehemalige Wohnung und meinen Job. Ausserdem habe ich nicht jeden Tag Alkohol getrunken mit Ausnahme meiner vierteljährlichen Abstürze. Dadurch stellt sich die Rechnung "Trocken = unendlich mehr Zeit" bei mir auch gar nicht.

Beschäftigung mit Ergotherapie, Bewegungstherapie etc hat aber nicht nur als Ziel keine Langeweile aufkommen zu lassen, sondern soll auch Alkoholikern, die seit Jahren kein sogenanntes geregeltes Familien/Arbeits/Wohnsitzleben mehr gelebt haben, helfen sich wieder alltäglichen Aufgaben und Verpflichtungen zu stellen als auch auszuführen.

Gruss,

Mario B.

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32398
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Re: Freie Zeit richtig nutzen

Beitrag von Karsten » 19.01.2019, 21:09

Hallo Mario,

ich kann ja nur von mir ausgehen und da ich 24 Stunden am Tag damit beschäftigt war, Alkohol zu beschaffen, ein ruhiges Plätzchen zu finden, wo ich saufen konnte, hatte ich natürlich sehr viel freie Zeit, als ich nüchtern wurde.

Da muste ich halt überlegen, wie ich die freie Zeit sinnvoll nutze, um nicht wegen Langeweile wieder zu saufen.

Gruß
Karsten

Antworten