Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Nach der Alkoholentgiftung

Hier werden wir jede Woche mindestens ein allgemeines Thema eröffnen, wo jeder seine Sichtweise dazu schreiben kann.

Moderator: Moderatoren

Cadda
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1927
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Re: Nach der Alkoholentgiftung

Beitrag von Cadda » 13.09.2020, 20:28

Hallo Peter,

es ist nicht so, dass ich 3 Jahre gegen diese Gedanken „gekämpft“ habe. Die Gedanken haben sich viel schneller verändert.
Ich habe auch nach drei Jahren die Gedanken an Alkohol nicht verloren, aber die Gedanken verändern sich wie gesagt. Es ist kein Verlangen nach Alkohol. Nur kurze Momente durch Situationen von außen. Ich empfinde das nicht als belastend.

Ich konnte mir früher nie vorstellen, jemals zufrieden zu sein, mit dem Wissen, nie mehr trinken zu „dürfen“. Das verändert sich. Heute empfinde ich es als positiv, nie mehr trinken zu „müssen“.

Hab Geduld mit Dir!

Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1669
Registriert: 06.07.2015, 22:47

Re: Nach der Alkoholentgiftung

Beitrag von Carl Friedrich » 14.09.2020, 19:43

Cadda hat geschrieben:
13.09.2020, 20:28

Ich konnte mir früher nie vorstellen, jemals zufrieden zu sein, mit dem Wissen, nie mehr trinken zu „dürfen“. Das verändert sich. Heute empfinde ich es als positiv, nie mehr trinken zu „müssen“.
Hallo!

Das sind halt die typischen 3 Stadien der Abstinenz:

1.) Ich darf nicht mehr trinken.

2.) Ich will nicht mehr trinken.

3.) Ich brauche nicht mehr zu trinken.

Nach mittlerweile über 5 Jahren befinde ich mich in Phase 3. Es dauert jedoch eine gewisse Weile (bei mir mehrere Jahre), diese zu erreichen.

Gruß
Carl Friedrich

Cadda
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1927
Registriert: 04.09.2017, 20:53

Re: Nach der Alkoholentgiftung

Beitrag von Cadda » 14.09.2020, 20:05

Hallo Carl-Friedrich,

das ist klasse zusammen gefasst!!!
So sehe ich es auch.

LG Cadda

Antworten