Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Eltern

Hier werden wir jede Woche mindestens ein allgemeines Thema eröffnen, wo jeder seine Sichtweise dazu schreiben kann.

Moderator: Moderatoren

Antworten
woko
neuer Teilnehmer
Beiträge: 19
Registriert: 08.08.2020, 16:27
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Eltern

Beitrag von woko » 22.11.2020, 15:54

Frage, wer hatte Alkoholkranke Eltern und wurde selbst Süchtig?
mein Vater war Alkoholiker, Alkohol war somit immer da. Konnte es zu Hause kaum aushalten,
so habe ich mit 13 zu trinken angefangen und merkte das es hilft.
die Toleranz in der Familie zum Alkohol war in der Familie sehr hoch.
Grüße, woko

Carmen
aktiver Teilnehmer
Beiträge: 955
Registriert: 04.03.2020, 13:13
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholikerin

Re: Eltern

Beitrag von Carmen » 20.12.2020, 10:26

Hallo Woko,

dein Eintrag ist zwar schon eine Weile her, aber ich möchte trotzdem etwas dazu schreiben, weil mich dieses Thema selbst betrifft.

In meiner Familie wurde immer reichlich Alkohol getrunken und es galt als völlig normal. Mein Valter ist Alkoholiker und drogenabhängig, seitdem ich denken kann. Meine ganze Kindheit war dadurch geprägt und sehr belastet.

Nun komme ich allerdings aus einer Familie, in der alles totgeschwiegen wurde, was in meinen Augen einer der größten Fehler ist, den Eltern begehen können. Kinder haben so feine Antennen und kriegen alles mit, spüren, auch wenn sie es nicht ganz verstehen, dass da irgendwas nicht stimmt. Mich hat niemand aufgeklärt, was da mit meinem Vater los war, warum er sich so komisch verhielt. Ich war ganz allein mit meinen Fragen und Gefühlen.

Wenn ein Vater seine achtjährige Tochter mit zum Dealer nimmt und ihr dann auch noch erklärt, woran man gutes Koks erkennt, nimmst du das als Kind so hin und siehst es irgendwie als normal an. So war es zumindest bei mir und ich hatte somit auch keine Hemmschwelle oder Angst dann mit 14 selbst Drogen auszuprobieren und Alkohol zu trinken. Heute bin ich selbst Alkoholikerin und medikamentenäbhängig.

LG
Carmen

Antworten