Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Unsere Selbsthilfegruppe - Unser Forum

Hier werden wir jede Woche mindestens ein allgemeines Thema eröffnen, wo jeder seine Sichtweise dazu schreiben kann.

Moderator: Moderatoren

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 26571
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Unsere Selbsthilfegruppe - Unser Forum

Beitrag von Karsten » 12.04.2008, 22:42

Liebe Forenteilnehmer,

wir möchten hier mal eine Diskussion eröffnen, wie unser Forum, also unsere SHG genutzt werden kann oder sollte.
Welche Gedankengänge habt Ihr dazu.
Wir möchten erst mal nichts vorgeben, weil wir uns auch dafür interessieren, wie es jeder Einzelne sieht und wie das Forum bisher genutzt wird.

Die Forenleitung

maria44
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1819
Registriert: 04.03.2006, 10:08

Beitrag von maria44 » 14.04.2008, 14:55

Hallo,

wie unsere SHG genutzt werden sollte, kann ich ja nicht schreiben ich kann nur schreiben wie ich sie persönlich nutzte.
Ich bin hier seit Anfang meiner Trockenheit und habe dieses Forum /SHG für mich als die erste und auch die wichtigste Hilfe gefunden, und so ist es ja auch bis Heute.
Mir ist klar wie Cats schreibt, dass meine Alkoholkrankheit mich lebenslänglich begleiten wird, und es konnte mir persönlich einfach nichts besseres passieren als auf dieses Forum zu stoßen, ich kann jede Zeit hierhin, ich bin an die Zeiten nicht gebunden was für mich sehr wichtig war und ist, ich habe am Anfang meiner Trockenheit sehr viel Zeit hier verbracht, ich brauchte es.
Auch wenn ich nicht alles verstanden habe, nicht sofort umsetzten konnte, doch eins wusste ich will nicht wieder trinken müssen, und da war mir die Zeit nicht zu schade, ich habe mir diese Zeit gegeben, um zu verstehen, um zu begreifen, diese Zeit hat sich für mich geloht ich kann viele Sachen mit anderen Augen sehen als ich das am Anfang tat, ich kann mich mit Gleichgesinnten austauschen, und mir sofortige Hilfe holen wenn es mir mal schlecht geht, und ich gehe davon aus dass niemand mir etwas böses will, obwohl am Anfang hatte ich auch mal solche Gedanken, die ja unbegründet waren, auch wenn manchmal ja vielleicht „harte“ Worte gefallen sind.
Hier lesen oder schreiben ist ja kein Muss, ich arbeite an mir hier weil ich dass ja auch will, es steckt kein Zwang dahinter von keiner Seite alles was ich tue, tue ich doch für mich, wenn ich unehrlich hier wäre schade ich nur mir und nicht den anderen, wenn ich nur lese und aus Angst vor Konfrontationen nichts schreibe, würde mir das Forum ja auch nicht viel nutzten denke ich, und das soll ja doch.


LG Maria

Plejaden
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2906
Registriert: 20.08.2007, 11:29

Beitrag von Plejaden » 14.04.2008, 15:33

Ich nutze das Forum vor allem um jeden Abend meine täglichen Erlebnisse zu reflektieren und den einen oder anderen Gedanken loszuwerden. Ich finde hier Gleichgesinnte und kann hier Probleme vorbringen, die einem Nicht-Süchtigen unverständlich sind. Das Forum ist 24h am Tag und 365 Tage im Jahr geöffnet und bietet eine breite Plattform an Wissen.

Die reale SHG besuche ich dagegen vordergründig zum Erwerb von sozialen Kompetenzen, sie ist mehr eine Ergänzung zum Forum. Zuerst dachte ich dort noch mehr Wissen zu finden, musste aber schnell feststellen, dass dem nicht so ist. So leben etwa alle mit einem alkoholtrinkenden Partner zusammen und bevorraten sich mit Alkohol, mein Ansinnen einer alkoholfreien Wohnung wurde mit Befremden aufgenommen: "Ja, am Anfang vielleicht, aber später kannst du deinem Besuch schon mal wieder ein Weinchen anbieten."

So bin ich froh um diese virtuelle SHG :D .

Rose2

Re: Unsere Selbsthilfegruppe - Unser Forum

Beitrag von Rose2 » 14.04.2008, 18:35

Hallo,

für mich ist dieses Forum meine SHG mit der ich bis heute trocken geworden und geblieben bin......

Ich bin eher Einzelgänger und Gruppen mit größerer Mitgliederanzahl machen mir Angst.....

Anfänglich hatte ich auch einige reale SHG`s ausprobiert, war auch mal während meiner "Forumspausen" in anderen Online-Foren unterwegs, doch am zielstrebigsten und effektivsten ist für mich diese SHG als Forum hier.
Ich brauche klare Strukturen und Herangehensweisen, darum ist mir das propagierte Schwarz-Weiß-Denken sehr hilfreich und nützlich.

Mir haben klare Worte und Ansagen immer sehr geholfen, manchmal habe ich einfach nur vertraut und gemacht, rumgeeiert hatte ich lange genug alleine, geholfen hatte es alles nichts........

Weiterer großer Pluspunkt,........ hier ist 24 Std. geöffnet, was gerade mir als eher Nachtmenschen sehr entgegen kommt. :)

Ich wünsche mir das Karsten dieses Forum noch lange weiterführen wird, und das noch vielen anderen Menschen die bereit sind von diesen Erfahrungen zu lernen, geholfen werden kann.

Lieben Gruß, Rose

JoeDoe
aktiver Teilnehmer
Beiträge: 584
Registriert: 02.08.2007, 18:10

Beitrag von JoeDoe » 14.04.2008, 19:35

Wie nutze ich dieses Forum, diese SHG?

Also in allererster Linie bleibe ich thematisch weiter am Ball und stehle mich nicht klammheimlich vom Acker! Die langfristige Auseinandersetzung mit dem Thema erscheint mir wichtig und hier hilft eben nicht nur das Schreiben und Reflektiertwerden im eigenen Thread, sondern vor allem das Lesen und Reflektieren der vielen anderen Themen. Dies ist in dieser Ausführlichkeit in einer realen SHG kaum möglich und bietet mir sehr geballte Erfahrungswerte.

Dies ist jetzt aber mein persönlicher Nutzen. Auf die Frage, wie man dieses Forum nutzen kann bzw. sollte, muss sicher jeder seine ganz eigene Antwort finden. Denn ganz unabhängig von der vielen Hilfe, die man hier bekommen kann, so muss doch jeder sein ganz persönliches Leben leben und die notwendigen Veränderungen, die über die Grundbausteine hinausgehen, selbst erkennen und umsetzen.

Zum Schluss: Auch den sehr stringenten Ansatz des Forums finde ich recht positiv, auch wenn es manchmal ein wenig über das Ziel hinausschießt ... aber das ist ja hier nicht das Thema :wink:

Also, klasse Sache insgesamt :D !

Liebe Grüße

J.

Mandy2

Beitrag von Mandy2 » 14.04.2008, 21:43

Hallo,

im grossen und ganzen kann ich mich meinen Vorrednern nur anschliessen.

Ich nutze dieses Forum ja noch nicht so lange und habe auch schon Erfahrungen mit realen SHG.
Für mich ist es sehr wichtig, das es die TB gibt, für mich überings das erste in meinem Leben.Das ist schon mal eine sehr positive Möglichkeit,
mich eizubringen und an den Erfahrungen der Anderen zu wachsen.

Zweitens, ich kann es nutzen, wann immer ich das Bedürfniss habe, wenn mich etwas bedrückt oder wenn ich Fragen habe.
Also rund um die Uhr, das gibt es nur hier.
Und so einen Ehrfahrungsschatz, den hier ALLE zusammen getragen haben, wo gibt es das in der Realen.

Ausserdem kann ich überlegt helfen, was mir in der Realen meisst nicht so geglückt ist, da ich mein Herz ebend auf der Zunge trage und manchmal ebend nicht alles so positiv rübertragen konnte, wie ich es eigendlich wollte.

Ich wollte dort öfters mal was einbringen, aber da ja auch die Anderen
Anspruch darauf hatten, ist eigendlich vieles untergegangen.
Hier ist es für mich ebend besser, mich auszutauschen.

MLG Marion

katharina2401
neuer Teilnehmer
Beiträge: 257
Registriert: 13.02.2008, 11:13

Beitrag von katharina2401 » 15.04.2008, 21:36

Hallo

Ich schliesse mich den Vorrednern an.

Speziell wichtig ist für mich die "Tiefe" des Forums.
Ich gehe ja auch in die reale SHG, doch dort ist alles viel oberflächlicher.
So wichtige Dinge wie die Grundbausteine, eine mögliche Suchtverlagerung, etc. kommen gar nicht zur Sprache.
Ich muss mich wirklich jeden Tag mit dem Thema befassen, was ich nur hier kann. Einmal die Woche reale SHG wäre für mich zu wenig.

Katharina

Angelina1

Beitrag von Angelina1 » 16.04.2008, 08:02

Hallo,

ich bin nun seit ca. 5 Monaten hier im Forum dabei. Es hat mir schon zum Einen sehr geholfen, einfach nur belastende Dinge von der Seele zu schreiben und dabei von den anderen Teilnehmern Unterstützung und Anteilnahme zu erfahren.

Zum Anderen hat es mir selbst die Augen geöffnet. Ich habe hier gelernt, nach mir selbst zu schauen und Veränderungen in Angriff zu nehmen. Ich weiß nicht, wann oder ob überhaupt das sonst mal irgendwann so gekommen wäre. Hier wird man/frau aufgefangen ohne bewertet zu werden oder sich bloßzustellen. Alle haben das gleiche Problem, finden sich im Anderen selbst wieder, können unheimlich viel von den Erfahrungen und Erlebnissen der Menschen hier profitieren. Ich bin nicht alleine.

Mein Weg liegt noch vor mir aber mit Sicherheit nicht ohne Euch. Hier kann ich täglich, stündlich, sekündlich am Ball bleiben, es ist (fast) immer jemand da, solange ich will, ich bestimme selbst, was ich mir hier nehmen kann, wenn ich es brauche oder ob ich etwas geben kann. Wo gibts das noch? Mir fällt nichts ein.

Beachtlich finde ich ebenfalls, dass hier ein solider Rahmen vorgegeben wird. Es wird von den Moderatoren/Administrator geschützt, geprüft und alles gelesen, um zu verhindern, dass hier sich was vermischt oder bei den Beiträgen was schiefläuft. Jeder wird da hin geführt und begleitet, wo er am besten seinen Weg gehen kann und an sich arbeiten kann. Das finde ich extrem gut und habe das auch noch in keinem Forum auf diese Art und Weise erlebt. Dickes Lob!

So, das wars, was mir dazu eingefallen ist. Lieben Gruß

Antworten