Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Mein vor 2 Jahren erlebtes Delirium macht mir wieder Angst

Hier werden wir jede Woche mindestens ein allgemeines Thema eröffnen, wo jeder seine Sichtweise dazu schreiben kann.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 26571
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Beitrag von Karsten » 10.06.2006, 08:44

Hallo scalpell,

ich habe selbst einige dieser Zeiten mit Wahnvorstellungen gehabt.
Diese wurden immer mit Medikamenten behandelt, was sich dann aber meist über zwei bis vier Wochen hingezogen hat, bevor diese Wahrvorstellungen völlig waren.

Allerdings sollte sowas nach einem Jahr Trockenheit und Medikamentenfreiheit??? nicht auftreten.

Kann es sein, dass Du dies spürst,weil Du Angst vor der Angst hast?
Ich hatte dieses Merkmal oft, wenn ich mir vorstellte, wie ich damals Schweißausbrüche vor Angst bekam, wenn ich diese Bilder vor meinen Augen nicht steuern konnte.
Ich hatte einfach Angst, dass ich wieder diese Angstzustände bekomme, obwohl es eigentlich gar keinen Grund dafür gab. Nicht die Angst vor einem Delir, sondern Angst vor der Hilflosigkeit während des Delirs.

Ist vielleicht ein wenig konfus ausgedrückt, aber vielleicht verstehst Du was ich meinte.

Hull

Re: Mein vor 2 Jahren erlebtes Delirium macht mir wieder Angst

Beitrag von Hull » 03.11.2018, 10:29

Hallo,

gibt es den Benutzer scalpell noch? Die Weiterführung dieser Geschichte würde mich sehr interessieren.

Grüße

Antworten