Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Zitate - Offener Bereich

Hier werden wir jede Woche mindestens ein allgemeines Thema eröffnen, wo jeder seine Sichtweise dazu schreiben kann.

Moderator: Moderatoren

Thalia1913
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3692
Registriert: 27.06.2014, 10:50

Beitrag von Thalia1913 » 17.08.2016, 19:53

Hans im Glück hat geschrieben:Das ist das Wesen der Sucht. Sie zerstört Menschen: den Alkoholiker, wie den Co.
Wir haben aber eine Chance, uns zu befreien.
Du auch!

silberkralle
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 7197
Registriert: 04.12.2009, 12:40

Beitrag von silberkralle » 25.08.2016, 10:50

zerfreila hat geschrieben: Mein alkoholfreies Leben ist mir wichtig, weil mir mein Leben wichtig ist!

Linde66
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 18883
Registriert: 08.10.2008, 23:13
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: EKA

Beitrag von Linde66 » 25.08.2016, 12:17

Hans im Glück hat geschrieben:Ich warte auch nicht mehr auf das Übermorgen-Glück, sondern sehe und fühle es heute.

Thalia1913
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3692
Registriert: 27.06.2014, 10:50

Beitrag von Thalia1913 » 05.09.2016, 09:29

Hans im Glück hat geschrieben:Selbstmitleid ist die kleine Schwester des Suchtdruck.
So habe ich es auch erlebt.

Thalia1913
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3692
Registriert: 27.06.2014, 10:50

Beitrag von Thalia1913 » 12.11.2016, 10:46

Motek schrieb gestern bei kamarasow:
Ich war anfangs nicht unbedingt glücklich abstinent, sondern halt einfach abstinent. Manche Dinge entwickeln sich, wenn man den Raum zulässt.
Ist mir auch so gegangen.

Grüße,
Thalia

Linde66
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 18883
Registriert: 08.10.2008, 23:13
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: EKA

Beitrag von Linde66 » 20.12.2016, 19:14

kamarasow hat geschrieben:Der Vorteil an der Krankheit ist, man erkennt relativ schnell richtige Freunde.

Linde66
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 18883
Registriert: 08.10.2008, 23:13
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: EKA

Beitrag von Linde66 » 15.01.2017, 13:17

Frank P. hat geschrieben:...ich habe die Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufgegeben.

garcia
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1212
Registriert: 20.01.2012, 19:54

Beitrag von garcia » 20.01.2017, 18:08

Calida schrieb Marie:

“ Im Rückzug entfaltet der Alkohol seine wirkliche Macht. In der Öffnung verliert er sie.“

Ein ganz wunderbarer Satz.
Ich hoffe von Herzen daß Marie das liest und sich berühren läßt.

Danke Calida, da haben wir alle was von.

Antworten