Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

glycerin /alkoholiker??

Liste von alkoholhaltigen Lebensmitteln und alle Themen um Lebensmittel, kochen, backen und alkoholfreien Getränken
Antworten
AntonG80
neuer Teilnehmer
Beiträge: 6
Registriert: 13.01.2012, 20:31

glycerin /alkoholiker??

Beitrag von AntonG80 » 15.04.2012, 20:01

hallo zusammen,
ich habe eine frage: ist eine zahnpaste bzw. eine paste zum auftragen (sog. homebleaching) mit glycerin für einen trockenen alkoholiker gefährlich? nach meinen recherchen im internet, müsste dies problemlos für mich zu nutzen sein. ich würde mich über eure antwort/einschätzung freuen. schönen abend!
danke
hans

oldie
aktiver Teilnehmer
Beiträge: 524
Registriert: 23.11.2009, 21:38

Beitrag von oldie » 17.04.2012, 09:31

Glycerin ist zwar ein dreiwertiger Alkohol (was aber nichts über seine Verstoffwechslung aussagt bzw. über sein Suchpotential). Die Einteilung wird an best. chem. Gruppen festgemacht.

Glycerin entsteht in nicht unerheblichen Mengen im Körper bei der Verdauung von Fett im Darm. (Fette sind Fettsäureglycerinester.) Glycerin wird durch die Darmwand geschleust und es gibt in Zellen eigene Stoffwechselwege für seine weitere Verarbeitung.

Deshalb denke ich, dass Glycerin in Nahrungs- oder Kosmetikartikel kein Problem sein kann.

LG
oldie

dorothea
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 8026
Registriert: 26.08.2006, 18:37

Beitrag von dorothea » 25.07.2012, 11:43

hallo hans

chemisch gesehen gehören viele stoffe zur alkoholgruppe. es sind kohlen-wasserstoffverbindungen an die sich noch wasser-sauerstoffverbindungen anhängen. dazu gehört auch butan und propan das in feuerzeugen und campingkochern benutzt wird aber auch ascorbinsäure, eine vorstufe des vit. c ist chemisch gesehen ein alkohol. für uns gefährlich ist ethanol ( C2-H5-OH ) alles andere hat keinen einfluß auf unsere sucht. alkoholverbindungen findest du in sehr vielen fertigprodukten weil es da auch etliche zuckerersatzstoffe gibt die in die alkoholgruppe fallen.

doro

c2h5oh
neuer Teilnehmer
Beiträge: 290
Registriert: 07.11.2012, 09:15

Beitrag von c2h5oh » 16.11.2012, 22:13

dorothea hat geschrieben: für uns gefährlich ist ethanol ( C2-H5-OH ) alles andere hat keinen einfluß auf unsere sucht.
Eben erst gelesen. C-H4-OH (Methanol, 1-wertiger Alkohol) sieht aus wie Ethanol, wirkt in den ersten Minuten auch sehr ähnlich. Doch ab einer Aufnahme von 1g Methanol pro kg Körpergewicht wird's lebensbedrohlich. Zur Suchtentwicklung fehlt dann allerdings die Zeit, weil der Tod vorher eintritt.

Gruß, Jonas

c2h5oh
neuer Teilnehmer
Beiträge: 290
Registriert: 07.11.2012, 09:15

Beitrag von c2h5oh » 17.11.2012, 06:16

@dorothea

ich hatte mich vertippt und konnte es nicht edieren. Es muss natürlich C-H3-OH heißen.
Gruß, Jonas

dorothea
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 8026
Registriert: 26.08.2006, 18:37

Beitrag von dorothea » 17.11.2012, 12:08

hallo jonas

da hast du zwar recht, allerdings wird man methanol aufgrund der giftigkeit kaum in lebensmitteln bzw. zahnpast o.ä. finden. ist also hier im zusammenhang nicht von bedeutung.

doro

Antworten