Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Kefir-Buttermilch alkoholhaltig ?

Liste von alkoholhaltigen Lebensmitteln und alle Themen um Lebensmittel, kochen, backen und alkoholfreien Getränken
Antworten
Carpenter
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1693
Registriert: 09.12.2012, 09:15

Kefir-Buttermilch alkoholhaltig ?

Beitrag von Carpenter » 25.07.2014, 07:23

Moin Forum,

in einem meiner Posts hab ich nebenbei erwähnt, daß ich gerne nach dem Laufen Kefir trinke. Glücklicherweise gibt es hier im Forum so aufmerksame und liebe User wie Wacholderfee, die das registriert und mir mitgeteilt hat, daß in Kefir Alkohol enthalten sein könnte.

Nun hab ich das gleich mal recherchiert und es stimmt tatsächlich: Traditionell hergestellter Kefir nach kaukasischem Rezept enthält bis zu 2% Alkohol und sollte somit logischerweise nicht konsumiert werden.

Allerdings wird der im Handel angebotene, sogenannte milde Kefir anders hergestellt und zumindest "mein" Hersteller hat ihn als alkoholfrei eingestuft.

Bei Buttermilch habe ich überhaupt keine Hinweis auf evtl. Alkoholanteile gefunden, der Herstellungsprozess ist ein anderer als beim Kefir, dem Kefirknöllchen, eine Mischung aus Hefe und Bakterien, zugesetzt werden. Diese setzen eine Milchsäuregärung und auch eine geringfügig alkoholische Gärung in Gang.

Das passt ganz gut zur Diskussion, die wir vor kurzem bei Daniel (Dr.Gerner) geführt haben.

Aus meiner Sicht sollte man also lieber auf Kefir verzichten und auf Buttermilch umstellen.

Schönen Dank nochmal an Wacholderfee für den Hinweis, den ich als sehr wichtig erachte und der zeigt, daß hier die von Karsten angesprochene Gruppenverantwortung eben keine leere Worthülse ist.

Schönen Gruß an alle

Andreas

water71
neuer Teilnehmer
Beiträge: 218
Registriert: 06.06.2014, 08:43

Beitrag von water71 » 25.07.2014, 12:29

So was ähnliches gabs hier schon mal:

http://www.forum-alkoholiker.de/ftopic2667.html

Ich persönlich würde nicht auf die Idee kommen, mir mit Kefir die Kante zu geben... :D

Gruß, Kay

Carpenter
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1693
Registriert: 09.12.2012, 09:15

Beitrag von Carpenter » 25.07.2014, 13:51

water71 hat geschrieben:So was ähnliches gabs hier schon mal:

http://www.forum-alkoholiker.de/ftopic2667.html

Ich persönlich würde nicht auf die Idee kommen, mir mit Kefir die Kante zu geben... :D

Gruß, Kay
Yoh, Kay...ich weiß. Ich habs inzwischen auch gelesen. Aber aus aktuellem Anlaß (weil ich diese Kefir-Sache neulich gepostet habe) wollte ich das nochmal klarstellen. Ich will ganz sicher nicht dran schuld sein, wenn jemand auf die Idee kommt, Kefir könnte nach dem Sport ganz lecker sein und plötzlich nen Rückfall bekommt oder getriggert wird (das wohl eher weniger). Und das mein ich gar nicht spaßig.

Lachen mußte ich aber trotzdem über den Gedanken, mit dem Hänger beim Supermarkt vorzufahren, um die erforderliche Menge Kefir zu transportieren :-)

Schönen Gruß

Andreas

Andi089
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1636
Registriert: 16.09.2013, 19:48

Beitrag von Andi089 » 25.07.2014, 14:06

Hallo Andreas,

ich finde es gut und wichtig, dass Du auf diese spezielle Sache hinweist.

Danke dafür.
Andi

water71
neuer Teilnehmer
Beiträge: 218
Registriert: 06.06.2014, 08:43

Beitrag von water71 » 25.07.2014, 14:16

Hi Andreas,

entschuldige bitte, wenn ich schon mal etwas flapsig rüberkomme, ich nehme das Thema natürlich auch sehr ernst!
Was ich damit ausdrücken wollte, ist, dass der Kefir bei mir gedanklich so weit weg ist von der Sauferei, dass ich da für mich - ich betone das ausdrücklich - keine Gefahr sehe, ebenso wenig wie bei Äpfeln und Bananen. Da sehe ich die Gefahr schon tatsächlich eher bei alkfreiem Bier, weil das halt eben viel näher am richtigen Bier, und damit einem Suchtmittel, dran ist.
Aber wenn du sicher gehen willst - zu 100% - dann geh doch nach den Grundbausteinen und lass es weg. Das werden alle anderen hier dir ja genauso sagen...

Lieben Gruß, Kay

Carpenter
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1693
Registriert: 09.12.2012, 09:15

Beitrag von Carpenter » 25.07.2014, 15:23

water71 hat geschrieben: Aber wenn du sicher gehen willst - zu 100% - dann geh doch nach den Grundbausteinen und lass es weg. Das werden alle anderen hier dir ja genauso sagen...

Lieben Gruß, Kay
Falsche Antwort, Kay :P

Es ging eher nicht um mich, sondern darum, daß ich hier niemanden dazu animieren möchte, Kefir zu trinken. Entscheiden muß es jeder selbst...ich persönlich trinke Buttermilch genauso gerne und werde deshalb umsteigen.

Mir ging es um die Info...was der jeweilige User dann draus macht, ist seine Sache.

Nicht daß mir nachher eine(r) kommt und sagt: Tja, wenn ich das gewußt hätte... :-)

Schönen Gruß

Andreas

P.S.: Ich kann mit Deiner flapsigen Art durchaus was anfangen...ich selbst bin manchmal eher etwas zynisch...in diese Kategorie kann man die Sache mit dem Spaß dann auch eher einordnen - denn Spaß steht hier momentan offenbar nicht gerade ganz oben auf dem Speiseplan...

water71
neuer Teilnehmer
Beiträge: 218
Registriert: 06.06.2014, 08:43

Beitrag von water71 » 25.07.2014, 16:05

Ok... dann hatte ich dich wohl offensichtlich falsch verstanden.

Und werde in Zukunft versuchen, etwas genauer zu lesen.

Gruß, Kay

Antworten