Lebendigkeit

Wie ist das Leben nach dem Alkohol ohne Alkohol? Erfahrungsberichte und Lebensgeschichten von schon länger trockenen Alkoholikern im Alkoholforum
Antworten
Mäuki
aktiver Teilnehmer
Beiträge: 500
Registriert: 05.02.2011, 01:22

Beitrag von Mäuki » 17.11.2015, 16:27

Hallo atze der 23,
ich habe dich hier erst gestern gelesen.
Vielen Dank für deine Wünsche,ich hab mich gefreut.
Ein Mensch kann wohl viel aushalten,es gibt sicher Menschen die noch mehr aushalten / aushalten müßen.
Ich hab schon länger nicht mehr geschrieben hier,
weil ich mich selber schon nicht hören kann,
weil ich mich unzumutbar finde.
Selbst meine Schwester sagte zu mir ,sie traut sich mich nicht mehr zu fragen wie es mir geht,weil sie nicht weiß was sie sagen soll.Wir können nicht mehr sprechen.
Vor drei Wochen habe ich meine Mutter ,meine Schwester angerufen.Seitdem hab ich nichts mehr gehört.
Sie wollen mich nicht hören,denke ich.
Sie wollen ihre Show "Heile Welt " weiterspielen.
Ich kann sie nicht mehr spielen.
Ich will das sagen was ich fühle,was ich denke.
Nur will meine Familie das gar nicht wissen.

Ich hatte jetzt 2 Vorgespräche bei einem Therapeuten.Werde weitere haben,alle zwei Monate.Er hat erst in einem Jahr einen Platz frei.
Ich werde Rente beantragen ,mein Arzt glaubt nicht mehr das ich arbeiten kann.Hab auch einen Schwerbehindertenausweis erhalten.GDB 60
In den letzten Wochen mußte ich mich mit starken Suizidgedanken rumquälen.Zur Zeit nicht mehr so.
Ich habe immer noch Ängste,absolut kein Selbstvertrauen,ich mag mich nicht.Ich fühle mich körperlich erschöpft.
Ich versuche an mir zu arbeiten.Ich male noch,manchmal schreibe ich.Ich hab einen Blog erstellt.Letze Woche hab ich mit Yoga angefangen,so für mich zu Hause.Das möchte ich mindestens 3 mal die Woche schaffen.
Aber ich trinke nicht.Ich weiß aber immer noch das ich es nicht tue weil ich nicht allein bin.Ohne meinen Partner würde ich es nicht schaffen.Er ist mein größter Halt.
Ich versuche negative Gedanken nicht zuzulassen. Das ist schwierig,weil sie sich oft verselbstständigen und ich machtlos bin.
Ich will aber nicht aufgeben,aber es kostet Kraft.
Ja so sieht es aus bei mir zur Zeit.
Dir danke ich nochmal das du mich gelesen hast,mich wahrgenommen hast.
Ich wünsche dir eine gute Woche,allen anderen natürlich auch.
LG Mäuki

Antworten