Vorstellung Epic

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit
Antworten
Hartmut
Moderator
Moderator
Beiträge: 14870
Registriert: 13.02.2007, 23:21

Beitrag von Hartmut » 22.01.2017, 13:40

Hallo Epic

werde erst mal Trocken, dann eröffnen sich Perspektiven. Im nassen Zustand darüber zu sinnieren ist nicht sinnvoll. Vertraue mal darauf und gehe einfach Schritt für Schritt. Es liegt an dir Hilfe zu holen, sie anzunehmen und wenn du möchtest, begleiten wir dich hier ein Stück . Das geht jedoch nur Nüchtern.

Melde dich mal nach der Entgiftung .


Gruß Hartmut

Epic
neuer Teilnehmer
Beiträge: 31
Registriert: 30.11.2016, 20:25

Beitrag von Epic » 22.01.2017, 13:49

Ja, werde ich... :cry:

Sunshine_33
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3611
Registriert: 25.07.2013, 11:35

Beitrag von Sunshine_33 » 22.01.2017, 13:49

Hallo Epic,

Gut, das Du wieder hier schreibst.
Das mit dem Rückfall ist bedauerlich. Zumal Du ja mit jedem erneuten Saufen Deine schon angegriffene Leber weiter schädigst.

Es hilft jetzt nur, wieder aufzustehen und es besser zu machen.
Denn so hat es ja noch nicht geklappt mit dem Trocken werden.
Ich weiß nicht, wie es weiter gehen soll.
Ja. Dieses Eingeständnis halte ich für relativ wichtig.
Als ich ganz am Anfang meiner Trockenheit stand, wußte ich auch nicht so recht weiter.
Was muss ich tun, um trocken bleiben zu können?
Es gibt aber Menschen, die wissen, wie das geht !
Beispielsweise die Langzeittrockenen hier im Forum.
Nimm die Erfahrungen der Langzeittrockenen doch "einfach" mal an ohne wenn und aber... ohne Vorurteile
und ohne alles zig mal diskutieren zu wollen.
Denn Du weisst es doch nun mal nicht besser, wie es geht !
Das soll kein Vorwurf sein oder ein Versuch, Dich hier als dumm hinzustellen zu wollen.
Es ist einfach eine Tatsache ohne Wertung.
Danke, ich hab zwar grad keine Perspektive, aber die Hoffnung stirbt zuletzt...
Wieso hast Du keine Perspektive ? Ist ein trockenes Leben keine positive Perspektive??
Meiner Meinung nach ist es die tollste Perspektive überhaupt: Ein Leben in Freiheit, ohne Abhängigkeit von einer Droge oder sonstwas.
Du weisst nur noch nicht, wie Du da hinkommst. :wink:

Epic, mein Tipp kann nur sein, nimm die Erfahrungen der Menschen hier an.
Und zieh Dein weiteres Vorhaben durch, nimm die angesprochenen Hilfsangebote an und geh weiter Deinen Weg in ein trockenes Leben !
Welche andere Alternative hast Du denn?
Weitersaufen bis ins Leberkoma und dann abwinken oder was?
Denn darauf läuft das immer bei Alkoholikern raus... entweder säufst Du Dir die Leber kaputt, oder die Birne oder die Bauchspeicheldrüse oder auch alles zusammen...
Oder nimmst Dir gleich n Strick, weil Du die ganze Sauf-Schei*sse nicht mehr ertragen kannst.

Also, lasse es bitte nicht so weit kommen.
Und ich möchte Dir auch Mut machen.... wenn es bisher "nur" ne Fettleber ist, kannst Du da noch eine große Beserung erreichen.
Absolutes Alkoholverbot dürfte klar sein.
Und eine gesunde Ernährungsweise hilft nochmals sehr viel weiter.
Die Leber ist ein Organ, was über eine sehe hohe Regenerationsfähigkeit verfügt, wenn man sie denn lässt.
Ich spreche da aus großer Erfahrung, denn mit meiner Leber sah es ziemlich schlimm aus, ich war nämlich kurz vorm Leberversagen.
Heute habe ich wieder so gute Werte, das selbst meine Hausärztin erstaunt ist, wie sehr sich meine Leber noch erholen konnte.
Gib Dir und Deiner Leber bitte auch eine Chance !

Darf ich fragen, warum Du nach der Entgiftung direkt weiter gesoffen hast?
Wie waren da Deine Gedanken, was war der Auslöser, falls es einen gab?
Interessiert mich einfach. Weil ich das so schlecht nachvollziehen kann.
Ich würde es aber gern verstehen können :wink:

LG Sunshine

Epic
neuer Teilnehmer
Beiträge: 31
Registriert: 30.11.2016, 20:25

Beitrag von Epic » 22.01.2017, 13:57

Vielen Dank, das macht mir echt Mut!
Sunshine_33 hat geschrieben: Darf ich fragen, warum Du nach der Entgiftung direkt weiter gesoffen hast?
Wie waren da Deine Gedanken, was war der Auslöser, falls es einen gab?
Interessiert mich einfach. Weil ich das so schlecht nachvollziehen kann.
Ich würde es aber gern verstehen können :wink:
Ich bin unglücklich verliebt und ertränke meine geschundene Seele im Alkohol. :cry:

Antworten