Mein Entschluss

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit
Antworten
condiciosinequanon
neuer Teilnehmer
Beiträge: 144
Registriert: 12.10.2015, 14:00

Beitrag von condiciosinequanon » 23.01.2017, 20:43

Grüß Gott zusammen,

ich freue mich, dass es euch gut zu gehen scheint. Danke für die Nachrichten.

Erwartungsgemäß bin ich letztes Jahr falsch abgebogen. Habe genauso viel getrunken wie die Jahre davor. Nun habe ich wieder sieben Tage ohne Suff hinter mir und ich fühle mich gut.

Liebe Grüße

Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1198
Registriert: 06.07.2015, 22:47

Beitrag von Carl Friedrich » 23.01.2017, 22:51

Hallo!

Hast Du kalt entzogen oder unter ärztlicher Kontrolle?

Ich hoffe, Du weist inzwischen, an welcher Stelle und warum Du falsch abgebogen bist?

Was hast Du als nächstes vor?

Gruß Carl Friedrich

Thalia1913
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3623
Registriert: 27.06.2014, 10:50

Beitrag von Thalia1913 » 23.01.2017, 22:55

Hallo C-,

erwartungsgemäß? Wessen Erwartungen hast du damit erfüllt?

Erzähl doch mal, wie geht es jetzt weiter?

Würde mich für dich freuen, wenn du den Absprung wieder schaffst. Schließe mich daher auch Carl Friedrichs Fragen an. Und: Bist du bei einer Suchtberatung?

Viele Grüße
Thalia

condiciosinequanon
neuer Teilnehmer
Beiträge: 144
Registriert: 12.10.2015, 14:00

Beitrag von condiciosinequanon » 11.02.2018, 11:27

Hallo zusammen,

nach langer Abwesenheit melde ich mich wieder aktiv zurück. Mitgelesen habe ich häufiger. Seit Ende November habe ich nun keinen Alkohol mehr getrunken. Ich besuche nun regelmäßig, zwei Mal in der Woche, eine SHG und muss sagen, dass mir das sehr gut tut und der Woche Struktur gibt. Außerdem motivieren mich die Besuche, am Ball zu bleiben. Ich kann von den Erfahrungen der Teilnehmer profitieren, die schon seit vielen Jahren trocken sind. Ich wollte einfach mal wieder ein Lebenszeichen von mir geben und auch dieses Forum als zusätzliche Möglichkeit nutzen, an mir und meiner Sucht zu arbeiten.

Habt einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße
csqn

Carl Friedrich
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1198
Registriert: 06.07.2015, 22:47

Beitrag von Carl Friedrich » 11.02.2018, 11:42

Hallo!

Sehr schön, dass Du zurück in die Spur gefunden hast. 2 1/2 Monate sind schon etwas, worauf Du aufbauen, aber auch ein wenig stolz sein kannst. Bekanntlich sind die ersten Schritte stets die schwersten, damit das eigene Schiff Tempo aufnehmen kann.

Bring dich ruhig öfter und intensiver hier ein. Das Forum ist für viele und auch mich eine zusätzliche Absicherung und Stütze.

Gruß
Carl Friedrich

Linde66
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 18549
Registriert: 08.10.2008, 23:13

Beitrag von Linde66 » 11.02.2018, 12:48

Ein bekannter Name, ich freu mich! :D

Liebe Grüße erst mal,

Linde

condiciosinequanon
neuer Teilnehmer
Beiträge: 144
Registriert: 12.10.2015, 14:00

Beitrag von condiciosinequanon » 11.02.2018, 17:02

Hallo Linde und Carl Friedrich,

vielen Dank für eure Grüße. Nun gilt es kontinuierlich dran zu bleiben. Mir geht es ziemlich gut, ohne zu trinken und ich habe auch keine Panik mehr vor den Wochenenden. Natürlich heußt das nicht, alles ist perfekt, aber das wäre auch eine Illusion. Ich merke nun, dass ich nun endlich einmal die nüchterne Zeit nutzen kann, um an mir zu arbeiten. Wenn ich trinke, bin ich dazu nicht in der Lage, im Gegenteil.

Genießt den Sonntag.

LG

Hartmut
Moderator
Moderator
Beiträge: 14804
Registriert: 13.02.2007, 23:21

Beitrag von Hartmut » 11.02.2018, 17:42

Hallo
BeitragVerfasst am: 23.01.2017, 19:43
Erwartungsgemäß bin ich letztes Jahr falsch abgebogen. Habe genauso viel getrunken wie die Jahre davor. Nun habe ich wieder sieben Tage ohne Suff hinter mir und ich fühle mich gut.
Nun bin ich mal gespannt was du mit Erwartungsgemäß gemeint hast . Hört sich ja so an als du wieder Saufen wolltest.

Gruß Hartmut

Antworten