Zitate - Offener Bereich

Sonstige Suchthilfe und Hilfe zum Thema Lebenshilfe, Alkoholsucht, Umgang mit Alkohol und Alkoholkrankheit, Selbsthilfegruppen für Hilfe bei Alkohol, Alkoholkrankheit bzw. Coabhängigkeit und für Angehörige.
Alles was nichts mit unserer Selbsthilfegruppe des Selbsthilfeforums zu tun hat.
Penta
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2400
Registriert: 19.06.2010, 19:51

Beitrag von Penta » 08.04.2017, 06:22

Ein Rückfall fangt im Kopf an.
Eine "Binsenweisheit" von Hartmut, die aber ganz kurz und knapp beschreibt, weshalb Austausch für die Trockenheit wichtig ist.

Grüße, Penta

Thalia1913
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3626
Registriert: 27.06.2014, 10:50

Beitrag von Thalia1913 » 03.10.2017, 12:03

Hull hat geschrieben:[warum ist er]...der Meinung, dass er zukünftig kontrolliert Trinken könne, obwohl er noch nicht einmal nichts Trinken kann?
Das find ich eine gute Frage.

Grüße
Thalia

Maria
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 6619
Registriert: 21.10.2007, 01:57

Beitrag von Maria » 28.01.2018, 11:54

viola hat geschrieben:Nicht-Trinken ist prima. Trocken leben ist unbezahlbar.
Sehr wahr.

Elly
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1022
Registriert: 25.01.2007, 17:23

Beitrag von Elly » 31.01.2018, 18:00

Hans im Glück hat geschrieben: Die trockene Zeit ist ein Geschenk. Ein Geschenk, was wir uns selber machen.
Dem schliesse ich mich voll und ganz an! So ist es!!!

Elly
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1022
Registriert: 25.01.2007, 17:23

Beitrag von Elly » 31.01.2018, 18:02

Hans im Glück hat geschrieben: In diesem Forum schreiben und lesen kann gegen die aufkommende Unruhe helfen.
Dieses Forum ist eine grosse Hilfe! Ganz meine Meinung!!!

IndianSummer
neuer Teilnehmer
Beiträge: 170
Registriert: 17.12.2016, 02:14

Beitrag von IndianSummer » 04.02.2018, 23:59

Thalia1913 hat geschrieben:Maria am 26.01.2013 im Thread "Konfrontationsweg oder Risikominimierung"
Für mich ist es nach wie vor das größte AHA-Erlebnis, dass ich meinen Anteil daran haben darf, mir ein trockenes Leben einzurichten. Ich darf das. Ich darf mir meinen trockenen Raum schaffen. Ich muss nicht so tun, als wäre ich nicht suchtkrank, obwohl ich weiß, dass ich Alkoholikerin bin, sondern ich darf danach handeln. Finde ich persönlich als DIE Befreiung schlechthin.
Die besten Sätze überhaupt!

Elly
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1022
Registriert: 25.01.2007, 17:23

Beitrag von Elly » 07.02.2018, 14:22

Sunshine_33 hat geschrieben:Mir sagte dazu mal ein Freundin ganz klipp und klar:
"DU bist nicht die Retterin der Welt !"
Ich habe mir das gut gemerkt und kann dann auch Sachen gut sein lassen, die vielleicht auch nicht gut sind.

Nicht nur jetzt die Alkoholkrankheit betreffend...
Weil ich nicht die Retterin der Welt bin :wink:
Ganz genau, man muss auch mal etwas "sein" lassen, damit es einem gut geht!

Elly
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1022
Registriert: 25.01.2007, 17:23

Beitrag von Elly » 10.02.2018, 02:22

Hartmut hat geschrieben: Ich weiß heute auch nicht was ich in einem Jahr mache aber ich weiß,
das ich heute alles dafür tun werde, das mein jetziger Zustand morgen bleibt.

Antworten