Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Liebe und Hass

Hilfe für Co-Abhängige, Partner und Angehörige von Alkoholikern bei der Coabhängigkeit

Moderator: Moderatoren

Antworten
Aurora
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 12979
Registriert: 02.05.2007, 13:47

Re: Liebe und Hass

Beitrag von Aurora » 26.09.2018, 07:41

Hallo,

liebe Gotti, das ist wohl wahr. Omas sind die Mamas mit Sahnehäubchen, gewissermaßen. Wir dürfen die Enkel betüddeln und viiiiel erlauben, was sie sonst nicht unbedingt dürfen. Also länger wach bleiben oder in den Berg aus Federkissen springen oder so :lol: , noch einen Schokokuss naschen oder heimlich einen Schluck Brause trinken.

Und wenn es ernst wird, wenn der Alltag kommt, dann dürfen wir uns zurück lehnen. Das haben wir hinter uns und das ist von der Natur auch gut gedacht, dass es irgendwann eben nicht mehr möglich ist, schwanger zu werden. Das ganze Gedöns mit Befruchtungen 65 jähriger Damen oder so, das finde ich echt gesagt pervers... Und alte Väter sind auch nicht das gelbe vom Ei...

Ich wünsch dir einen angenehmen Tag!

Aurora

Aurora
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 12979
Registriert: 02.05.2007, 13:47

Re: Liebe und Hass

Beitrag von Aurora » 05.11.2018, 09:41

Hallo,

seit gut 2 Wochen liegt mein Exmann im künstlichen Koma...
Er hatte einen Herzinfarkt.

Nun wird er nicht mehr wach, die Organe funktionieren wohl so weit aber sein Gehirn nicht mehr.

Wieder ein Opfer der Sucht...

Aurora

Mira0512
neuer Teilnehmer
Beiträge: 44
Registriert: 29.05.2018, 12:32

Re: Liebe und Hass

Beitrag von Mira0512 » 05.11.2018, 17:59

Oh Gott wie schrecklich. Das tut mir sehr leid ....

Aurora
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 12979
Registriert: 02.05.2007, 13:47

Re: Liebe und Hass

Beitrag von Aurora » 08.11.2018, 09:28

Hallo,

liebe Mira, ja, es ist einfach schlimm :( . Inzwischen durfte auch der Körper meines Exmannes sterben, sein Hirn war ja schon voraus gegangen. Ich denke sehr viel gerade an all die Zeiten der Ehe mit ihm. Anfänglich war es so toll und dann ging es immer mehr bergab :( . Von 2007 bis 2011 hat er ja mal nicht getrunken, dann hat er sich mit einem Bier "belohnt", weil der Tag so schön gewesen war. Das hat er mir damals so erzählt. Es war schon ein Schock für mich, als er plötzlich betrunken am Telefon war, nach dieser Zeit der Trockenheit. Damals hat ihm auch mein zweiter Mann Hilfe angeboten, er ist ja selbst trockener Alkoholiker und ausgebildeter betrieblicher Suchtkrankenhelfer. Mein Exmann hat die Hilfe nicht angenommen...

In meinen Augen ist das so viel verschwendete Lebenszeit, aber ich bin da nicht maßgeblich. Mein Exmann hat es für sich so entschieden. Nun ist er hoffentlich bei all denen Menschen, die er geliebt hat und die ihm voraus gegangen sind... und ich hoffe, er hat endlich seinen Frieden gefunden.

Aurora

Sunny1976
neuer Teilnehmer
Beiträge: 78
Registriert: 03.10.2017, 10:58

Re: Liebe und Hass

Beitrag von Sunny1976 » 08.11.2018, 19:26

Liebe Aurora,

ich möchte Dir mein Beileid aussprechen, es tut mir sehr leid, das Dein Exmann gestorben ist. Ich kann mir vorstellen - auch wenn Du jetzt Dein eigenes Leben hast und es seine Entscheidung war, wieder zu trinken - es trotzdem sehr weh tut. Ich wünsche Dir und Deiner Familie jetzt viel Kraft und bin in Gedanken bei Dir!

Alles Liebe
Sunny

Aurora
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 12979
Registriert: 02.05.2007, 13:47

Re: Liebe und Hass

Beitrag von Aurora » 10.11.2018, 10:01

Hallo,

liebe Sunny, herzlichen Dank!

Aurora

RiSu
neuer Teilnehmer
Beiträge: 53
Registriert: 02.11.2018, 23:08
Geschlecht: Weiblich

Re: Liebe und Hass

Beitrag von RiSu » 10.11.2018, 22:47

Hallo Aurora,

Von mir auch ein herzliches Beileid. Ich finde schlecht Worte, aber ich glaube es ist immer schwer, wenn man mitansehen muss, wie die Sucht gewinnt.

Alles Liebe,
RiSu

Aurora
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 12979
Registriert: 02.05.2007, 13:47

Re: Liebe und Hass

Beitrag von Aurora » 11.11.2018, 12:11

Hallo,

liebe RiSu, ich danke dir!

Aurora

Antworten