Startseite - PortalHilfsangebote der SuchthilfeSelbsthilfeforumInformationen zur Suchthilfe

Glücksspiel

Hier werden wir jede Woche mindestens ein allgemeines Thema eröffnen, wo jeder seine Sichtweise dazu schreiben kann.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 32912
Registriert: 04.11.2004, 22:21
Geschlecht: Männlich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: Alkoholiker

Glücksspiel

Beitrag von Karsten » 19.04.2019, 15:05

Hallo,

da ich heute einen Bericht über Glücksspiel gesehen habe, möchte ich es mal zur Diskussion stellen.
Wie gefährlich sind solche Glücksspiele, wenn sie ja auch zur Sucht führen können?

Gruß
Karsten

NNGNeo
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1439
Registriert: 27.09.2012, 21:30

Re: Glücksspiel

Beitrag von NNGNeo » 22.04.2019, 15:09

hallo karsten

ich selbst habe keinerlei erfahrungen mit glücksspiele gemacht da ich nie gespielt habe.
gefährlich können sie aber mit sicherheit sein, so manch einer hat sich alles verspielt und sitzt auf horrende schulden.
das muss aber nicht heißen das sie auch für jedermann gefährlich werden müssen, voraussetzung dafür ist das man es "unter kontrolle" hat.
ist quasi wie beim alkohol, gibt genug menschen auf der welt die alkohol in maßen trinken und nicht abhängig werden.

ich finde man muss die glücksspiele jetzt nicht gleich verteufeln, es gibt auch genug andere dinge von denen man süchtig werden kann und trotzdem tue ich gewisse dinge.
ich bin z.b im internet obwohl ich weiß das es internetsucht gibt.
ich spiele auch gerne mal videospiele, auch davon kann man abhängig werden.
ich esse auch gerne süßigkeiten, selbst davon kann man süchtig werden, trotzdem esse ich süßes ganz gerne.

ich könnte diese liste jetzt ewig weiterführen, aber das würde jetzt den rahmen sprengen.
es ist letztendlich egal um welche sucht es sich handelt, wenn es mein leben bestimmt in kombination mit zwanghaftem verhalten ist es eine sucht und sollte behandelt werden.
grüße
NNGNeo

Linde66
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 19219
Registriert: 08.10.2008, 23:13
Geschlecht: Weiblich
Alkoholiker/in oder Angehörige/EKA: EKA

Re: Glücksspiel

Beitrag von Linde66 » 23.04.2019, 16:28

Hallo Karsten,
bei mir in der entfernteren Verwandtschaft gibt es jemand mit Spielsucht. Es wurden die Spardosen und Konten der Kinder und Enkel mehrfach geplündert. Es wurde bei Besuchen Schmuck und anderes geklaut und zu Geld gemacht... usw. usw... Alles um sofort wieder in die Spielhalle gehen zu können.
Es gab erschütternde, herzzerreißende Szenen in der Familie, aber nichts, absolut nichts brachte eine Einsicht. Sozialer Abstieg, Einsamkeit, Isolation, Verarmung usw. werden in Kauf genommen, nur um jeden Tag in der Spielhalle hocken zu können.

Wenn keine Einsicht da ist und Hilfe nicht gewünscht wird, dann kann man als Angehöriger nur Abstand halten. Es gibt so schlimme, destruktiven Süchte wo man echt auf Eigensicherung achten sollte, sonst geht man mit dem Süchtigen unter.

Gruß, Linde

Antworten