Vorstellung Backmaus

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit
Gesperrt
Backmaus

Vorstellung Backmaus

Beitrag von Backmaus » 16.01.2009, 15:19

Habe schon stundenlang gelesen u.gelesen.u.gelesen usw.....mir gehts gut und so soll es auch bleiben!Bei jedem von uns kam der Tag X wo es einfach reicht !Gottseidank war ich "nur" ein sog. Quartalstrinker d.h. 4-5 Tage getrunken,dann "nüchterne"Tage oder auch Wochen mit kaum oder garkeinem Alkohol.Die Abstände wurden aber immer kürzer zwischen diesen Sauftagen und mir war es am .2.Tag dann egal ob Sekt,Wein oder Bier.Auch "harte" Alkoholika waren dann nicht mehr tabu.Warnungen von meinem sehr geduldigen Mann hielten nicht la
nge vor.Meine Kinder waren mir an den Sauftagen auch sch..egal.(17u.20)letztendlich ging es ohne ärztliche Hilfe.Habe Kontakt zu einer SHG aufgenommen und fühlte mich dort sofort wohl!!!Bin dabei geblieben und die wöchentlichen Treffen gehören seit Mai 2006 zu meinem Leben.Habe dort ganz tolle Menschen kennengelernt und wir helfen uns gegenseitig .So erstmal genug für den Moment

Backmaus

Beitrag von Backmaus » 16.01.2009, 15:30

P.S.
Nach mehrfacher Anfrage über meine "Geschichte" habe ich meinen Text aus dem Vorstellungsbereich hier mal kopiert.Wenn es noch irgendwelche Fragen gibt:nur zu!!!
Liebe Grüsse
Backmaus

Susanne

Beitrag von Susanne » 16.01.2009, 15:42

Hallo Backmaus,


siehst Du. Geht doch! :lol:

Ich wünsche Dir einen guten Austausch.

Lieben Gruß

S.Käferchen

Julchen148
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3073
Registriert: 23.12.2008, 17:18

Beitrag von Julchen148 » 16.01.2009, 15:48

Hallo Backmaus

schön daß ich auch mal bei dir schreiben kann.

schöne Grüße

julchen

Backmaus

Beitrag von Backmaus » 16.01.2009, 15:48

mmmmh...

Sohn hat geholfen!---schäm--!!
Bin MEISTENS ehrlich!!
Nochmals DANKE!!

Backmaus

Susanne

Beitrag von Susanne » 16.01.2009, 15:51

Hallo Backmaus,


delegieren ist doch manchmal auch ok
:lol:

Sag mal, wie lange bist Du eigentlich jetzt trocken?

Lieben Gruß

S.Käferchen

Backmaus

Beitrag von Backmaus » 16.01.2009, 16:44

Hallo S.Käferchen

Bin im Mai 3Jahre trocken!!..und ohne Ich sag mal :grosse Ruinen zu hinterlassen.D.H.die Ehe hat überlebt,meinen Führerschein hab'ich auch noch,Arbeitgeber gab es zu der Zeit nicht usw.Es drohte mal 'ne Anzeige wegen persönl.Beleidigung--Verfahren wurde eingestellt.(natürlich im Suff passiert.)--Glück gehabt!!Wobei ich mir nicht sicher bin ,ob das die richtigen Worte dafür sind.
L.G.

Backmaus

espoir
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1119
Registriert: 29.11.2008, 22:58

Beitrag von espoir » 16.01.2009, 16:51

Huhu Backmaus,

wie schön, dass du jetzt deinen eigenen Thread hast!

Alles Liebe dir!
espoir :D

Gesperrt