Selbstbewusstsein = sich seiner selbst bewusst sein

Hilfe für Co-Abhängige, Partner und Angehörige von Alkoholikern bei der Coabhängigkeit
Ette
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 1600
Registriert: 25.01.2007, 23:46

Selbstbewusstsein = sich seiner selbst bewusst sein

Beitrag von Ette » 02.02.2009, 08:11

Hallo Mädels (sorry, etwa vorhanden Co-Kerle bleiben diesmal außen vor),

ich lese oft vom nicht vorhandenen Selbstbewusstsein. Dazu muss „frau“ sich ja erst einmal bewusst machen, was sie wirklich alles kann. Was haltet ihr davon, wenn wir hier mal sammeln, was ihr so alles könnt? Schreibt einfach auf, was ihr an euch positiv findet.

Ich bin gespannt.....

LG
Ette

Karotte
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 2784
Registriert: 18.12.2007, 23:27

Beitrag von Karotte » 02.02.2009, 11:54

Was ich an den Frauen toll finde: Sie saugen "Wissen" auf...und wenn mehrere zusammen sind kommt da ein riesen Schatz zum Vorschein!

Thelma

Beitrag von Thelma » 02.02.2009, 13:17

Hi Ette,
also, ich mach dann mal den Anfang.
Positiv an mir finde ich
-meinen Humor
-meine Aufgeschlossenheit
-dass ich die Erziehung meiner Buben gut meistere
-mein Aussehen
-Kreativität
-Sportlichkeit
-dass ich drei Jobs(gut, kleine, aber feine :D ), drei Kinder und ein Haus super auf die Reihe kriege
-Hmm
-Schlagfertigkeit
-dass ich ein Abi in der Tasche hab(wenn ich auch nichts draus gemacht habe :oops: )
-meine Haare
-meinen Grund-Optimismus, wenn er die letzten Jahre auch sehr vor sich hinkümmerte, der arme Hund :cry:
-dass ich gut zuhören kann
-ach ja, singen kann ich gut(bin in einem sehr lustigen Chor)
-musikalisch bin ich
-so und jetzt hab ich Skrupel, das abzuschicken.
Da fehlts jetzt wieder an Selbstvertrauen.
Scheiß drauf, ab damit
LG Thelma

Melinak
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 5166
Registriert: 10.12.2008, 18:48

Beitrag von Melinak » 02.02.2009, 13:44

was ich an mir selber gut finde?

das ich zuhören kann,
dass ich mich für andere einsetzen kann und meine hilfsbereitschaft,
dass ich zu dem stehe was ich sage,
meine ehrlichkeit,
meine offenheit,
mein durchhaltevermögen,
meine fähigkeit nicht aufzugeben,
meine kreativität,
meine tatkräftigkeit,
mein positives denken, immer das beste aus einer situation zu sehen,
meinen humor,
meine kinder,
mein bestreben nach glück,
mein wissen, auch ich hab fachhochschule geschafft auf dem zweiten bildungsweg,
mein organisationstalent, zwei jobs, kinder haushalt alles läuft prima,
meine eigenständigkeit und unabhängigkeit,
meine eigene meinung halten,mich durchzusetzen wenns nötig ist,
meine figur,
mein aussehen, besonders meine augen,
meine ausstrahlung,
was ich kann ist
kochen,
malen/zeichnen
mich gut anziehen
tanzen,
mich entspannen,
gute bücher lesen,
meine ruhe halten,
meine energie umsetzen,tatkräftig sein wenns darum geht
meine ziehle setzen und diese umsetzen,
mich spüren wenn ich meine grenzen erreicht habe und stop machen wenns nicht geht,
das akzeptieren das andere menschen anders sind wie ich selber,diese so anzunehmen wie sie sind,

ganz schön lang so eine liste,wow,sind sicher nicht alle bereiche abgedeckt, aber fürs erste ist das schon ganz schön so!
bis dann melanie

Thelma

Beitrag von Thelma » 02.02.2009, 13:49

Ha, tanzen hab ich vergessen.
Wie konnte ich?
Danke, mel.

Susanne

Beitrag von Susanne » 02.02.2009, 13:55

Hallo Ette,

die ist ein toller Thread, der mir aber auch wieder zeigt, wie schwer es als Co-Abhängige ist, meine positiven Seiten zu sehen. Ich werde mich jetzt *überwinden* müssen, dies hier mal aufzuschreiben :roll: :oops:

Was ich an mir mag:

*Meine Augen
*Mein Lachen, mein Humor
*Mein Glaube an das Gute im Menschen
*das Zulassen können von Nähe
*Mein Bauchgefühl, was Menschen in meinem Umfeld angeht
*Meine Ehrlichkeit
*Meine Lebensfreude
*Mein Tanzen
*Meine Kinder, die mir toll gelungen sind
*Mein Organisationstalent
*Meine Flexibilität
*Meine Empathie
*Immer öfter *Nein* sagen zu können

Einfach toll Ette. Ich wünsche mir, daß hier noch ganz viele schreiben...
Lieben Gruß

S.Käferchen
Zuletzt geändert von Susanne am 02.02.2009, 23:07, insgesamt 1-mal geändert.

Andi

Beitrag von Andi » 02.02.2009, 14:06

Hallo :lol:

Dieser Thread iss ne gute Sache!!

Wenn ich euch so lese,dann könnte ich glatt meinen Ihr seid nicht Co-Abhängig :lol: :lol:

Nicht böse sein :lol:

Lieben Gruß,Andi

Thelma

Beitrag von Thelma » 02.02.2009, 14:10

Vielleicht sind wir es ja garnicht und wissens nur nicht? :shock:
Hey, gutes Thema für nen neuen Thread.
"Stell dir vor du bist co-abhängig und keiner geht hin."
Äh, oder so ähnlich :P
LG Thelma

Antworten