Kontrolliertes Trinken nach 5jähriger Abstinenz?!?!

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit
SenorHombre
neuer Teilnehmer
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.2005, 20:29

Kontrolliertes Trinken nach 5jähriger Abstinenz?!?!

Beitrag von SenorHombre » 16.12.2005, 20:54

Tach allerseits,
ich hab eine Frage bzw. beschäftigt mich das Thema Alkohol wiedermal. Ich muss ein bisschen weiter ausholen, ich bin jetzt 25 Jahre alt, hatte 2001 einen schweren Autounfall mit 2,8Promille. Natürlich kam das ganze Programm auf mich zu wie MPU, Führerscheinabgabe usw. Der Unfall war der Auslöser, der mir klarmachte, so kanns nicht weitergehen. Ich war jedes Wochenende betrunken, meistens verbunden mit Filmriss. Ich trank, bis die Kohle weg war oder aber die Lichter in dem Laden angingen. Unter der Woche hab ich kaum bis garnicht getrunken, aber dafür hatte ichs am WE einfach nicht unter Kontrolle. Ich hab mir manchmal fest vorgenommen nach 3 Bier aufzuhören, aber habs einfach nicht geschafft. Seit diesem besagten Unfall bin ich nun wirklich *staubtrocken* Hab keinen einzigen Schluck getrunken und bin auch mächtig stolz. Aber dennoch, oft stellt sich mir die Frage, wie wär das Leben jetzt, mit kontrolliertem Alkoholgenuss?! Ich bin mittlerweile Student und muss sagen, es fällt mir wirklich schwer so ausgelassen Parties feiern zu können usw. Irgendwie fehlt etwas. Deshalb kam mir der Gedanke auf, mal wieder ein bisschen Alkohol zu trinken... Aber in kontrollierten Maßen. Ich weiss nicht, habt Ihr Erfahrungen damit? Würdet Ihr das empfehlen? Wie kann ich meine eigenen Grenzen abstecken?! Um meine Limits einzuhalten?!
Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn Ihr mir ein paar Tips gebt..

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 30840
Registriert: 04.11.2004, 23:21

Beitrag von Karsten » 16.12.2005, 21:04

Hallo SenorHombre und Willkommen im Forum.

Was fehlt Dir?
Was war so schön, dass Du Deine vierjährige Trockenheit aufs Spiel setzen willst?
Wenn Du für Dich die Entscheidung getroffen hattest, keinen Alkohol mehr zu trinken, stehe dazu.
Warum hast Du damals aufgehört zu trinken? Hast Du eingesehen, dass Du mit Alkohol nicht umgehen kannst oder waren es andre Gründe?

Du schreibst, Dich beschäftigt das Thema Alkohol wieder einmal. Ich beschäftige mich jeden Tag mit dem Thema, eben meinem Thema, dem Alkohol.
Nur so kann ich es schaffen, trocken zu bleiben.

Filmriss
Zuletzt geändert von Karsten am 18.12.2007, 11:24, insgesamt 1-mal geändert.

Annika
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3509
Registriert: 05.12.2005, 13:29

Hallo

Beitrag von Annika » 16.12.2005, 21:06

Hallo senor,

ich stecke in meinen ersten trockenen Tagen. Erinnerst Du dich wie schwer dein Anfang war ??? Erinnerst du dich dass du schon damals nicht aufhören konntest nach drei Bieren ???

Bitte tu dir den Gefallen und bleib so staubtrocken wie Du bist.

Du willst doch nicht alles noch einmal durch machen ??

Und dann feiere die Parties halt nicht so ausgelassen. Und außerdem ist es nicht das Lebensziel Parties und Drogen ( Alkohol ) oder ??

Paß bloß auf Dich auf,

könnte ich mit dir tauschen, ich würde niemals so eine Frage in den Raum stellen.

Gruß Annika

SenorHombre
neuer Teilnehmer
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.2005, 20:29

Beitrag von SenorHombre » 16.12.2005, 21:10

Karsten hat geschrieben:Hallo SenorHombre und Willkommen im Forum.

Was fehlt Dir?
Was war so schön, dass Du Deine vierjährige Trockenheit aufs Spiel setzen willst?
Wenn Du für Dich die Entscheidung getroffen hattest, keinen Alkohol mehr zu trinken, stehe dazu.
Warum hast Du damals aufgehört zu trinken? Hast Du eingesehen, dass Du mit Alkohol nicht umgehen kannst oder waren es andre Gründe?

Du schreibst, Dich beschäftigt das Thema Alkohol wieder einmal. Ich beschäftige mich jeden Tag mit dem Thema, eben meinem Thema, dem Alkohol.
Nur so kann ich es schaffen, trocken zu bleiben.
Hallo Karsten, vielen Dank für Deine rasche Antwort. Ich hab mich wirklich viel mit dem Thema Alkohol auseinandergesetzt. Ich bin auch fast ein Jahr zu einem caritativen AA Treffen gegangen. Das hat mir schon die Augen geöffnet bezüglich des Teufelszeugs Alkohol.
Ja, ich hab aufgehört mit dem Trinken, weil ich gesehen hab das ich nicht mit dem Alk. umgehen kann. Das ist vollkommen richtig so.
Jedes verdammte Fest, jede Feier überall wo sich Menschen in ihrer Freizeit treffen, dass Alles funktioniert doch nur mit dem Alkohol. Ab und zu hab ich wirklich das Bedürfnis mal wieder was zu trinken. Nicht zu besaufen, sondern einfach mal gepflegt nach einem fettigen Essen einen Vodka trinken oder zu Sylvester ein Glas Sekt. Aber ich hab Angst davor. Und deshalb such ich irgendwie Antworten. Ja man kann kontrolliert trinken, nein, lass die Finger davon. Das kann kaum gut gehen. Wie Ihr seht, befinde ich mich in einer Zwickmühle...

SenorHombre
neuer Teilnehmer
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.2005, 20:29

Re: Hallo

Beitrag von SenorHombre » 16.12.2005, 21:16

Annika hat geschrieben:Hallo senor,

ich stecke in meinen ersten trockenen Tagen. Erinnerst Du dich wie schwer dein Anfang war ??? Erinnerst du dich dass du schon damals nicht aufhören konntest nach drei Bieren ???

Bitte tu dir den Gefallen und bleib so staubtrocken wie Du bist.

Du willst doch nicht alles noch einmal durch machen ??

Und dann feiere die Parties halt nicht so ausgelassen. Und außerdem ist es nicht das Lebensziel Parties und Drogen ( Alkohol ) oder ??

Paß bloß auf Dich auf,

könnte ich mit dir tauschen, ich würde niemals so eine Frage in den Raum stellen.

Gruß Annika
Hallo Annika, auch Dir dank ich für die rasche Antwort. Im Endeffekt hast Du wirklich recht. Das Leben besteht nicht nur aus Parties und Drogen, aber es gehört halt dazu. Am Anfang war es sehr schwer mit dem Nicht-trinken. Als 20jähriger Bengel hat man eine Alkoholkarriere hinter sich, dass ganze Umfeld fängt sozusagen erst an, mit dem Alkohol Erfahrungen zu machen...In der Anfangszeit bin ich auch nicht fortgegangen... Mittlerweile bin ich auf jeder Party vertreten und kann auch so gut feiern. Aber ich bin jetzt 25!!! und kann mir einfach nicht vorstellen die nächsten 40 Jahre keinen Schluck zu trinken. Der Gedanke erschreckt mich irgendwie...

Karsten
Administrator
Administrator
Beiträge: 30840
Registriert: 04.11.2004, 23:21

Beitrag von Karsten » 16.12.2005, 21:21

Code: Alles auswählen

 nein, lass die Finger davon
das ist die Antwort, eine andere gibt es für einen Süchtigen nicht.
Wer es probiert, wird sich über kurz oder lang wieder in dem Teufelskreis der nassen Zeit wiederfinden.

qwertztipper
neuer Teilnehmer
Beiträge: 7
Registriert: 10.12.2005, 15:15

Beitrag von qwertztipper » 16.12.2005, 21:24

Da mein Trinkverhalten deinem doch sehr ähnlich ist, möchte ich auch kurz was zu sagen (auch wenn ich hier ja erst so kurz bin). Zwar war meine längste Trockenperiode nur 3 Monate, doch hab ich dann maximal zwei/drei Wocheenden gebraucht um wieder vollkommen ohne Hemmung zu saufen.
Ich hab jetzt erst vor kurzem kapiert das kontrolliert trinken für mich nicht möglich ist und ich grundsätzlich keine Alkohol mehr trinken will.
Ich denke nicht das die Größe der Pause da irgendeine Rolle spielt. Wenn du keine Kontrolle hattest nachdem du das erste Bier getrunken hast (oder nur mit sehr viel Mühe und Selbstbeherrschung, die vielleicht ein/zwei wes hält), dann wird das wohl jetzt kaum anderst sein.

freundlichste Grüße von einem der jetzt da steht wo du vor 4 Jahren warst (zwar ohne MPU, aber dafür mit anderen Nettigkeiten) hast (willst du da wieder hin?)
qwertztipper

SenorHombre
neuer Teilnehmer
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.2005, 20:29

Beitrag von SenorHombre » 16.12.2005, 21:42

Vielen Dank Euch allen. Vielleicht bin ich jetzt einer Antwort für mich näher gekommen! Die Angst vor dem ersten Bier hätte mir eigentlich Indiz genug sein sollen, dass ich die Finger davon lassen sollte. Manche Menschen können evtl. kontrolliert trinken. Aber ich bin doch zu dem Entschluss gekommen, dass ich das vermutlich nie kann! Deshalb bleib ich weiterhin ein stolzer Abstinentler und wünsche Euch allen, dass Ihr schafft, was Ihr Euch vornehmt!!!

Antworten