Abnehmen?

Hilfe bei Alkohol von Alkoholikern für Alkoholiker. Rückfall - und Neuanfang, Suchthilfe, Leben ohne Alkohol, Alkoholismus und Alkoholkrankheit
Dante
sehr aktiver Teilnehmer
Beiträge: 3102
Registriert: 05.08.2006, 19:56

Beitrag von Dante » 29.12.2017, 23:14

Hallo aboa,

beschränke dich doch einfach darauf, trocken zu bleiben.
Du wirst ja merken, wie das deiner Leber bekommt.

Kuren kannst du ja vielleicht immer noch. Aber das würde ich nicht ohne ärztlichen Rat durchführen.

Martin

Beitrag von Martin » 30.12.2017, 13:17

Hallo Sven,

meine Leberwerte sind so gut dass es meine Ärztin nicht glauben wollte :lol:

Nun bin ich auch schon etwas länger trocken, bei einem GGT von 10 schaute meine Ärztin aber so :shock:

Mach dir keinen Kopf wegen den Werten, bleibe erst mal trocken, der Rest ergibt sich schon :!:

LG Martin

aboa
neuer Teilnehmer
Beiträge: 97
Registriert: 11.07.2009, 09:55

Beitrag von aboa » 04.01.2018, 18:46

Hallo Dante und Martin
Euch ein Gesunde neues Jahr,trocken brauche ich wohl bei euch Dinos nicht zu schreiben.Habe die Feiertage und den Jahreswechsel trocken überstanden und es hat mich nicht mal gestört,warscheinlich die Anfangseuphorie.Ich werde sehen was sich bezüglich der Werte ergibt und werde auf jeden Fall trocken bleiben.GGT 10 ist ja Traumhaft,nicht das Du irgendwann mal - 10 hast
LG Sven

aboa
neuer Teilnehmer
Beiträge: 97
Registriert: 11.07.2009, 09:55

Beitrag von aboa » 04.01.2018, 18:46

Hallo Dante und Martin
Euch ein Gesunde neues Jahr,trocken brauche ich wohl bei euch Dinos nicht zu schreiben.Habe die Feiertage und den Jahreswechsel trocken überstanden und es hat mich nicht mal gestört,warscheinlich die Anfangseuphorie.Ich werde sehen was sich bezüglich der Werte ergibt und werde auf jeden Fall trocken bleiben.GGT 10 ist ja Traumhaft,nicht das Du irgendwann mal - 10 hast
LG Sven

Martin

Beitrag von Martin » 04.01.2018, 19:18

Hallo Sven,

auch wenn du dich jetzt wunderst
trocken brauche ich wohl bei euch Dinos nicht zu schreiben.
du darfst mir ruhig ein trockenes Jahr wünschen.

Auch ich bin nicht vor einem Rückfall sicher, das kann auch mir geschehen.

Als mein Vater starb habe ich nicht an Alkohol gedacht, es kann aber sein dass

eine andere Situation mich trinken lässt.

Ich sage mir immer, sag niemals nie :!:

LG Martin

aboa
neuer Teilnehmer
Beiträge: 97
Registriert: 11.07.2009, 09:55

Beitrag von aboa » 04.01.2018, 19:57

Hallo Martin und Dante
Dann jetzt nochmal richtig.Ich wünsche euch ein Gesundes Trockendes Neues Jahr.
Bei mir war es ähnlich,meine Mutter verstarb 2010 qualvoll an Krebs,zu der Zeit trank ich keinen Schluck und dachte nur normaler weise bzw.unnormalerweise hättest Du jetzt gesoffen aber dadurch wäre auch nichts anders und ich trinke ja nicht mehr.Leider fing ich einige Zeit später wieder an zu Saufen,aber nicht aus Traurigkeit sondern aus Übermut und weil ich dachte ich könnte kontrolliert wieder trinken absoluter Schwachsinn weiß ich heute.
LG Sven

aboa
neuer Teilnehmer
Beiträge: 97
Registriert: 11.07.2009, 09:55

Beitrag von aboa » 24.01.2018, 20:17

Hallo
Diesmal ohne Saufen schneller abgenommen, momentan 110Kg
LG Sven

aboa
neuer Teilnehmer
Beiträge: 97
Registriert: 11.07.2009, 09:55

Beitrag von aboa » 02.02.2018, 15:16

Hallo Forum
Wollte mich nur mal melden,Gewicht 108 KG,Leberwerte haben sich verbessert Momentan GGT 65,ASAT 51 und ALAT 77 und das nach nur 6 Wochen Trockenheit.Mitte Februar wird die Leber mit Ultraschall abgescheckt.
Bis dahin
LG Sven

Antworten